Was essen zum abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erstmal ganz Grundsätzlich: Du kannst alles essen was du willst solange die Menge stimmt sprich du weder viel zu viel noch viel zu wenig zu dir nimmst ;) Allerdings ist es deutlich einfacher wenn man Süßigkeiten, Softdrinks, Fast Food und Fertiggerichte (genauso wie Alkohol) weg lässt oder stark einschränkt und dafür eben viel Gemüse, Obst, mageres Fleisch, Fisch, Vollkorn-, Milchprodukte zu sich nimmt und mind. 2L Wasser am Tag trinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist vollkommen unerheblich WAS du isst, denn auch von grünem Gemüse kannst du fett werden. Es kommt ganz darauf an WIEVIEL Nahrung du zu dir nimmst. Also du kannst auch mit Burgern abnehmen, aber in Anbetracht der Kalorien wirst du maximal einen Burger am Tag essen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um deine Frage mal sinnvoll zu beantworten:

Abnehmen tust du dann, wenn du dir weniger Kalorien zuführst als dein Körper benötigt. Bei sportlicher Betätigung greift dieser dann auf Fettreserven zurück.Je mehr Sport du machst,desto höher dein Grundumsatz und somit auch dein Kaloriendefizit, was zu schnellerem abnehmen führen kann. Aber übertreibs nicht, 500 kkal unter deinem Grundumsatz reicht vollkommen um Ergebnisse zu erziehlen, alles darüber hinaus kann auch schädlich sein.

Generell bietet sich als Essen viel Obst und Gemüse an.

Vermeiden solltest du Zucker, kurzkettige Kohlenhydrate, ggf Milchprodukte und generell Fertigprodukte.

Hoffe ich konnte helfen, viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat wahrscheinlich da sein eigenes Rezept. Ich fasste (Gemüsesäfte, Tee, kein Alk.) 2 x die Woche und an den anderen Tagen zähle ich Kalorien. Sport ist wichtig. Gegen Heißhunger hilft bei mir ein Stück Käse. Andere schwören auf Mandeln. Die funktionieren bei mir nicht. Achja, ess wenig Glutamat- oder besser gar keins. Das bringt das Hungergefühl durcheinander. Verarbeitete Gerichte haben das meist in sich- leider auch Wurst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Buchtipp:" vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben" von Dr.Peter D'Adamo und Catherine Whitney.

Mache Dir bewusst, dass Abnehmen nicht kurzfristig stattfinden kann, sondern eine Entscheidung für immer sein muss. Ansonsten macht man Bekanntschaft mit dem berüchtigten "Jo Jo" Effekt. .10 kg weg 10 -15 kg dazu usw.usw.usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Ich habe selber sehr erfolgreich abgenommen, indem ich mich nach der Ernährungspyramide ernährt habe. Es gibt eine App die heißt "Was esse ich" die man dafür wirklich gut nutzen kann. Man bekommt erstmal einen Überblick, was man eigentlich alles isst und bekommt wieder ein gutes Verhältnis dazu, was eigentlich eine normal große Portion ist. Mit dieser Methode habe ich persönlich gemerkt, dass ich mengenmäßig einfach viel zu viel gegessen habe, gerade Fett war bei mir das Problem. Das schöne an dieser Methode ist, dass man auf wirklich gar nichts verzichten muss. 

Um es kurz zu erklären: Du hast 6 Lebensmittelgruppen von denen du täglich eine bestimmte Anzahl an Portionen zu dir nehmen kannst. Eine Portion bedeutet die Menge, die in eine Hand passt

6 x Getränke (Wasser, ungesüßte Tees, Schorlen 1:4 verdünnt) 1 Portion entspricht ca 250 ml

5 x Obst(2) und Gemüse (3) (roh oder gekocht, ohne Soßen, Zucker oder Fett) 1P= 1Apfel/2Pfirsiche; geschnittenes Obst eine gehäufte Hand voll bei Gemüse können es auch gut und gerne 2 Hände voll sein, da dort weniger Kalorien enthalten sind. Vorsicht nur bei getrocknetem Obst, da immer bloß eine halbe Hand voll.

4 x Getreide (Nudeln, Reis, Brot ect) 1P = 1Scheibe Brot oder 1 Hand voll ungekochte Nudeln

-->das sind die Nahrungsmittel an denen man sich satt essen soll und kann und bei denen eine Portion mehr nicht gleich problematisch ist

3 x Milch + 1 x Fleisch: 1P= 3 scheiben fettarmer Käse/ 1 Scheibe Vollfettkäse, 5 EL Quark und Joghurt, 1P Fleisch= ein Hühnerbrustfilet, ein Fischfilet oder eine Scheibe Fleisch so groß wie der Handteller und so dick wie der Daumen

2 x Fett (Butter, Magarine, Öle, Nüsse) 1P= 2EL, Handteller voll Nüsse

1x Zucker bzw stark kalorienhaltige Nahrungsmittel 1P= Handteller voll Gummibärchen, ein Riegel Snickers, 1 handvoll Chips usw (da hab ich mich immer an den Richtwert von 250kcal tgl gehalten)

Und wenn man dann mal Essen geht oder zum Geburtstag eingeladen wird kann man auch hier und da mal eine Portion vom nächsten Tag oder dem Tag vorher übertragen bzw weglassen, sodass die Wochenbilanz wieder stimmig ist. 

Ich hab mit der Methode + 3x die Woche Sport (30 Minuten Radfahren und oder Laufen) in einem Jahr 26kg abgenommen. 

Habe seither wieder ein normales Verhältnis zum Essen gefunden und für mich erkannt, dass auch das langsame Essen und genießen der Schlüssel zum Erfolg ist und nach einer gewissen Zeit (bei mir waren es ca 4 Monate) kann man dann auch ohne die App nach Gefühl arbeiten :) 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in Internet viele Rezepte die dir helfen könnten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung