Was erwartet meinen Freund für eine Strafe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Glückwunsch. Der Fs ist erstmal für mindestens 2 Jahre weg da er ja noch auf Probe ist. Und den Schaden an dritte ( in diesem Fall die Hauswand ) darf er auch selber bezahlen, weil für grobe Fahrlässigkeit / Vorsatz keine Versicherung der Welt aufkommt. Desweiteren wartet noch ein Gerichtsverfahren auf ihn weil das fahren unter Alkoholeinfluss mit Sachschaden eine Straftat ist.

Ich hoffe das es richtig teuer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilees
27.06.2016, 17:35

Der TE hat gar keine Fahrerlaubnis.

0

Auf Dich kommt mit Sicherheit ein Verfahren nach §21StVG zu: Fahren ohne Fahrerlaubnis, eine Straftat. Wird möglicherweise nur mit Geldstrafe bestraft, da Du aber erst 18 bist dürfte Jugendstrafrecht angewendet werden, also vielleicht nur Sozialstunden, ggf Arrest. ( Frage ob es schon andere Eintragungen gibt. )

Zudem gibt es Punkte in FL. Weiterhin könnte die FEB,  eine MPU verlangen, da an Deiner Eignung, regelkonform am SV teilzunehmen, Zweifel bestehen können. Zudem gibt es einen Eintrag im Erziehungs- bzw. Zentralregister. Das Thema Führerschein machen dürfte sich damit für längere Zeit erledigt haben.

Zudem wirst Du wohl auch den Schaden - zumindest anteilig bezahlen müssen. ( Regress der Versicherung ) Wurde Dir der Zugang zum Fahrzeug gewährt, muß hier auch der Halter / Besitzer mit einer Strafe rechnen.

21 StVG - Gesetze im Internet

https://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__21.html
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RasThavas
27.06.2016, 18:06

TSK! Das war doch der Freund! ;-)

0

Versicherung wird keinen Cent zahlen, Lappen ist auf jeden Fall auch weg, da er in der Probezeit ist. MPU ist definitiv auch fällig.

Je nachdem wieviel Alk er noch drin hatte ist es dann auch schon eine Straftat, das gibt wenn er Glück hat nur Sozialstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanlan0000
27.06.2016, 19:06

welcher Lappen ist weg? er hat doch keinen

0

Führerscheinsperre von mind. 5 Jahren und den Schaden darf er begleichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?