Frage von Midnight1999, 119

Was erlauben sich die Ärzte, dass sie die Sprechstunde schon um zwölf Uhr beenden?

Seit einer Woche habe ich gehäuft Nasenbluten, habe mir aber nichts dabei gedacht, da ich manchmal so eine Phase habe. Heute war es jedoch besonders langanhaltend (fast zwanzig Minuten) und ich dachte mir so: "Gut, gehste nach der Schule mal zum Arzt." Ich hatte heute allerdings "erst" um dreizehn Uhr Schluss. Im Verhältnis zu den anderen Schulen hier in Oldesloe ist das sehr früh. Zu den Schulsanis bin ich zwar nicht gegangen, aber die hätten mir auch nur Taschentücher und was zum Kühlen gegeben und gesagt "Geh nach der Schule mal zum Arzt.". Also, was denken sich die Ärzte dabei? Ich meine, langanhaltendes Nasenbluten kann auf sonstwas hindeuten! Schlimmstenfalls ist was mit meiner Luftröhre nicht in Ordnung, und ich darf noch mindestens 2 Tage warten!

Antwort
von Negreira, 15

So eine Unverschämtheit!!!! Machen die Jungs und Mädels doch zu, wo Du sie ausgerechnet heute mit Deiner Anwesenheit beehren willst!

Wer eine Woche lang starkes Nasenbluten hat, geht entweder sofort zu einem Arzt,oder er hat es nicht nötig. Im Laufe der Woche haben Ärzte auch in Bad Oldesloe abends Dienst (so weit außwerhalb der Welt liegt der Ort ja nicht), da hättest Du bequem hingehen können. Außerdem habt Ihr in der Schule einen medizinischen Dienst, der Dir ohne Weiteres hätte helfen können. Wenn Du da mit der Behandlung nicht einverstanden bist, ist das Deine Sache und in diesem Fall eben Dein Pech.

Man geht in akuten Fällen zum Arzt, nicht dann, wenn das Bluten schon seit einigen Stunden oder Tagen her ist. Wie soll man dann noch etwas feststellen können? Auch Notärzte kochen nur mit Wasser, deshalb glaube ich nicht, daß es Sinn hat, einen von ihnen zu belästigen. Wer sich in dieser Art und Weise wie Du huier noch im Internet beschweren kann, braucht nicht zum Arzt.

Kommentar von HappyGamer2207 ,

Dieser sogenannte medizinische Dienst sind meistens 7 klässler die 2 Tage einen Kurs machen mussten wenn sie lieber zu dehnen gehen Bitte tun sie das.Und warum mann nicht früher zum Arzt geht manche Menschen haben halt mehr bzw. häufiger Nasenbluten als andere.

Kommentar von Negreira ,

Na klar, aber deshalb beschwere ich mich nicht über die Ärzte, die es wagen, ihre Praxen zu schließen.

Sicher ist es ärgerlich, und ich selbst mache schon seit Studentenzeiten immer einen Riesenbogen um meine Kollegen (Mediziner sind die schlimmsten Patienten solltest Du wissen!), aber es gibt eben Situationen, in denen man gehen muß. Wenn wir hier das Nasenbluten häufiger kommt, muß man eben im Laufe der Woche gehen, nicht Freitags nachmittags, und sich dann beschweren. Allen Leute, die hier fragen, ist immer völlig neu, daß auch Ärzte Wochenenden, Urlaub und Freizeit haben. Sogar an Weihnachten haben die zu! Unverschämtheit! Dann gibt es Notdienste, die man erreichen kann.

Ich wehre mich ja nicht gegen das Aufsuchen eines Arztes sondern gegen die Art und Weise, wie Patienten meinen, mit ihnen umgehen zu müssen.

Antwort
von peterobm, 53

Normal dass Ärzte um 12 die Tür abschliessen, es werden noch Patienten drinn sein. An manchen Tagen ist eine Nachmittagssprechstunde

Kommentar von Midnight1999 ,

Aber nicht freitags, zumindest hier nicht.

Antwort
von panda24, 18

Ärzte haben wie jeder Betrieb oder jeder Laden Öffnungszeiten für die normale Behandlung von Patienten - du kannst nicht erwarten, das die Ärzte rund um die Uhr in der Praxis sitzen und auf  Patienten warten.

Dazu gibt es Krankenhäuser und Notfalldienste - diese sind tatsächlich 24 Stunden zuständig und auch erreichbar.

Geh zum nächsten Krankenhaus oder Notdienst.

Und dann wenn du am Montag Zeit hast, machst du einen Termin mit dem nächsten HNO aus um die Nasenadern veröden zu lassen. Zu 99 % ist langes immer wiederkehrendes Nasenbluten (ohne sonstige körperlichen Symptome) obenliegende Nasenadern.

Eine Verödung dieser Adern bringt dir auf einen Schlag Linderung und du hast so gut wie nie wieder Nasenbluten.

Antwort
von sepki, 29

Jede Arzt-Praxis kann das handhaben, wie sie möchte. Andere haben dafür den ganzen Freitag offen.

Wenn wirklich was ernstes sein sollte, kannst du zu einem anderen Arzt gehen, ins Krankenhaus gehen, den Notruf rufen.

Antwort
von Deichgoettin, 19

Was erlauben sich die Ärzte, dass sie die Sprechstunde schon um zwölf Uhr beenden?

Unerhört, wie können sie nur!

aber die hätten mir auch nur Taschentücher und was zum Kühlen gegeben

Das hätte völlig ausgereicht!

Also, was denken sich die Ärzte dabei?

Sie können ihre Sprechstundenzeiten festlegen, wie sie möchten.
Natürlich hätten sie Dich erst fragen müssen.

Weiterhin gibt es genug Ärzte, die freitags auch nachmittags geöffnet haben, also - wo ist Das Problem?

langanhaltendes Nasenbluten kann auf sonstwas hindeuten!

Nein! Nasenbluten kommt bei jungen Menschen sehr häufig vor.  Das ist meistens völlig harmlos. Das passiert öfter im Zuge starker Wachstumsschübe, z.B. während der Pubertät

Antwort
von Stellwerk, 34

1. Wenn Du ne Woche brauchst , um Dich endlich mal zum Arzt zu bequemen, kannst Du auch nicht erwarten, dass der Arzt extra auf Dich wartet...

2. Ein Arzt kann selbst entscheiden, wann er wie lange aufmacht. Eine Praxis umfasst in der Arbeit ja nicht nur die reine Behandlung, sondern auch viel Papierkram, Abrechnungen, nicht zu vergessen die ständige Weiterbehandlung des Arztes und auch Hausbesuche. 

3. Anderen Arzt suchen oder in die Notfallambulanz gehen.

Antwort
von AnglerAut, 58

Deine Formulierung stößt hier doch etwas auf. Es ist doch die freie Entscheidung jedes Arztes, wie er seine Sprechstunden legt, wann er Arbeitet und damit Geld verdient und wann nicht.

Wenn du plötzlich der Meinung bist, dass die Symptome, die du schon seit einer Woche hast, jetzt plötzlich was Ernstes sind, dann kannst du immer eine Notfallpraxis oder eine Notaufnahme aufsuchen, die Möglichkeit einer baldigen Behandlung ist somit für dich gegeben.

Kommentar von Midnight1999 ,

Mag sein, dass meine Formulierung nicht die beste war. Wie gesagt habe ich manchmal so eine Phase, in der sich das Nasenbluten häuft, nur heute war es besonders schlimm. Und woher willst du wissen, wie lange ich hier schon wohne bzw. ob ich lang genug hier wohne, um die Sprechzeiten aller Ärzte usw. zu kennen? Außerdem geht es mir auch nicht nur um heute, sondern generell. Ist vielleicht nicht so deutlich hervorgegangen.

Antwort
von Gerneso, 59

Die meisten Ärzte haben Freitags Nachmittags keine Sprechstunde.

Für Notfälle gibt es ja den Notdienst oder das Krankenhaus.

Der Fehler liegt ja bei Dir, wenn Du einfach davon ausgehst, jederzeit zu Deinem Hausarzt gehen zu können und die Sprechzeiten nicht kennst. Die Sprechzeiten sind sicherlich leicht herauszufinden.

Kommentar von peterobm ,

richtig steht an der Tafel im Sichtbereich des Eingangs ^^

Kommentar von Midnight1999 ,

Es geht mir ja nicht nur um heute, sondern generell. Zumal um 12 Uhr die meisten Leute doch selber noch arbeiten.

Kommentar von Gerneso ,

Zum Arzt geht man in der Regel wenn man krank ist und daher nicht arbeiten kann oder man vereinbart für Routineuntersuchungen frühzeitig einen Termin. 

Terminvereinbarungen hält der Arzt ein und ist dann auch da, wenn man vereinbarungsgemäß dort erscheint.

Kommentar von peterobm ,

du kannst den Ärzten nicht vorschreiben wann Sie zu arbeiten haben. Es gibt Krankenhäuser - Notdienst; dazu kann es erforderlich sein, paar Kilometer mehr zu fahren

Kommentar von Stellwerk ,

Ärzte haben ganz normale Arbeitszeiten, die sich fast immer mit den Arbeitszeiten der meisten Arbeitnehmer decken. Für alles andere gibt es den Notdienst.

Antwort
von martinzuhause, 48

dann gehe doch zur notaufnahme oder zum arzt der bereitschaft hat.

viele ärzte habe einige tage von 8-18uhr auf. da können sie am freitag auch mal früher zu machen

Antwort
von Goodgamer30, 42

Ärzte nehmen sich auch Zeit für Hausbesuche. Es gibt auch noch Menschen, die nicht so leicht zum Hausarzt kommen.

Antwort
von Schuesselchen, 15

Wenn Du wüßtest, was die Ärzte heut zu Tage zu dokumentieren und zu schreiben haben, dann würdest Du das nicht sagen. Dann ist bei Euch warscheinlich genau so eine Unterversorgung mit Ärzten wie bei uns in Berlin/ Ost( da kann man ja nicht so viele Punkte abrechnen, wie in den alten Bundesländern). Und das führt dann noch dazu, dass die Ärzte auch noch eine Unmenge Patienten haben.
Also: Das nächste Mal beim KASSENÄRZTLICHEN NOTFALLDIENST anrufen und fragen wer gerade auf hat( oder Herrn Google) oder ab ins Krankenhaus.

Gute Besserung 🐱

PS: Wozu habt Ihr Schulsanis, wenn Du nicht hingehst. Hat nicht jeder.

Antwort
von Lapushish, 33

Ähm, dafür gibt es Notdienste oder Anlaufpraxis im Krankenhaus. Es sind nicht alle medizinischen Hilfen abgestellt übers Wochenende.

Antwort
von Kleber007, 38

Ohhh hat jemand wohl zu lang in der Nase gebohrt. Wenn es so schlimm ist gibt es immer noch vertretungs Ärzte oder Notfallhaus. Also was denkst du dir dabei wegen sowas rum zu weinen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten