Frage von DildoHorn 08.11.2011

Was erhält der Autokäfer?

  • Antwort von christianwr88 09.11.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo und guten Tag,

    ich würde das Fahrzeug auf jeden Fall abmelden! Du gibst dem Käufer den TüV-Bericht, die AU-Bescheinigung, den Brief und die Abmeldebescheinigung mit. Die Nr.-Schilder, die ohnehin entwertet werden, braucht der Käufer nur dann, wenn das Fahrzeug wieder im gleichen Kreis angemeldet und das Kennzeichen erneut verwendet werden soll. Ansonsten soll der Käufer sich ein Kurzzeitkennzeichen besorgen und das Fahrzeug damit überführen. Sollte jedoch die gleiche Zulassungsstelle zuständig sein, könnt ihr nach Abwicklung der Formalitäten und Bezahlung zusammen zur Ummeldung fahren.

  • Antwort von yasmin888 08.11.2011

    Im Fahrzeugbrief steht auch dein Name und dein Kennzeichen, und den Fahrzeugbrief musst du ihm geben. Wenn du den Wagen vorher abmeldest, wird der Fahrzeugschein ohnehin eingezogen. Das solltest du zur eigenen Sicherheit tun, damit er nicht auf deine Versicherung einen Unfall bauen kann.

  • Antwort von mar1980 08.11.2011

    Hallo!

    normalerweise übergibst du dem Käufer Fahrzeugschein Fahrzeugbrief die Kennzeichen bleiben am Auto dran! und im Kaufvertrag steht noch drin das er das Auto innerhalb von 14 tagen abmeldet bzw auf seinen Namen anmeldet dann dürfte es klappen!

    mfg

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!