Frage von 02567, 59

Was ergibt -(2x-3)(2x+5)?

Ich errechne -2x^2+10x-6x-15

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kummerhilfe, 27

Hallo 02567,

so würde ich die Aufgabe lösen (ich erkläre mal jeden Rechenschritt einzeln):

Da vor der ersten Klammer ein Minus steht, musst du dieses einklammern. Das heißt, dass sich alle Vorzeichen dieser ersten Klammer umkehren. Also lautet das Ergebnis: (-2x + 3) . 

Jetzt hast du die Aufgabe (-2x + 3) (2x + 5) 

Um auf die Lösung zu kommen, multipliziert man jede Zahl der einen Klammer mit jeder Zahl der anderen Klammer. Das heißt:
-2x * 2x = -4x^2 
-2x * 5 = -10x 
3 * 2x = 6x
3 * 5 = 15 

Dann hast du die Lösung (-2x +3) (2x + 5) = -4x^2 -10x + 6x + 15 . 
Dort kannst du noch -10x und +6x zusammenfassen zu -4x . 
Das Endergebnis sollte also heißen: -4x^2 - 4x + 15

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. 

Liebe Grüße, 
Kummerhilfe

Kommentar von 02567 ,

Tolle Antwort danke.
Schade, ich kann mit dem x^2 nichts anfangen. Muss eine Gleichung lösen und das ist das einzige x^2 das vorhanden ist. In der Lösung steht nur ein Ergebnis also kann es nicht x1 & x2 sein

Kommentar von Kummerhilfe ,

x^2 bedeutet so viel wie x hoch 2, bzw. x Quadrat. Aus x*x ergibt sich x^2 :) In deiner Aufgabe musst du ja -2x * 2x rechnen, also rechnest du -2 * 2 = -4, und x*x = x^2, zusammen ergibt sich daraus -4x^2 . 

Kommentar von EstherNele ,

Muss eine Gleichung lösen und das ist das einzige x^2 das vorhanden ist.

Ich vermute, du musst den Term, den du uns gegeben hast, so weit es geht ausrechnen oder zusammenfassen.

Aber eine Gleichung ist das nicht. Für die hättest du 2 Terme, welche durch ein = verbunden sind. x+3=10 wäre eine Gleichung.

Würdest du diese Gleichung ausrechnen, dann würdest du x= [Zahlenwert] erhalten.

Du kannst mit deiner gegebenen Aufgabenstellung nicht mehr machen, als Kummerhilfe es schon vorgemacht hat. Oder du hast uns nur einen Teil der Aufgabe gegeben ...

Antwort
von DasDach, 26

Ich denke dass du die 2*2 auch rechnen musst, damit da am Anfang steht 4x^2, oder?

Kann dir leider nichts versprechen :)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen, Mathe, Mathematik, 11

-4x² - 4x + 15 = 0

Das ist richtig errechnet.
Diese Gleichung muss durch (-4) dividiert und die p,q-Formel angewendet werden.

Dann ergebt es zwei Lösungen (und nicht eine):

x₁ = 3/2
x₂ = -5/2

Wenn in deiner Lösung etwas anderes steht, ist es entweder falsch, oder du hast die Aufgabe nicht richtig abgeschrieben.


Kommentar von EstherNele ,

Woher nimmst du das Wissen, dass der gegebene Term = 0 sein soll? Ich finde das nirgends.

Kommentar von Volens ,

Aus dem Kommentar des FS an anderer Stelle, als er sagt, es handle sich um eine Lösung und nicht um x1 und x2. 
Mag sein, dass es nur eine Lösung gibt, dann kann aber die abgeschriebene Aufgabe nicht stimmen.

Antwort
von FelixFoxx, 4

-(2x-3)(2x+5)=-(4x²+10x-6x-15)=-(4x²+4x-15)=-4x²-4x+15

Antwort
von fuedliblut, 27

-4x^2-10x+6x+15 würde ich sagen

Antwort
von Tommy212, 25

Wie wärs mit einem Taschenrechner Online?:F

Kommentar von 02567 ,

Wie wärs wenn du meine Frage beantwortest?

Kommentar von Tommy212 ,

Nö :D es gibt viele Internet Seite die das für dich erledigen haha

Kommentar von 02567 ,

Weil du keine Ahnung hast

Antwort
von LukeMC,

(2x - 3) (2x + 5)
2x * 2x + 5 * 2x - 3 * 2x - 3 * 5
4x² + 4x - 15

Kommentar von LukeMC ,

davon ausgehend, dass da ein = 0 dahinter steht: x² + x - 3.75 = 0 1x2 = -1/2 ±√(0.5² + 4*3.75) 1x2 = -0.5 ±√15.25 x1 = 3.405124838... x2 = 4.405124838...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community