Frage von Maxi327, 49

Was passiert eigentlich, wenn 2 Busse zusammenstoßen?

Was passiert, wenn zwei Busse, die mit hoher Geschwindigkeit aufeinanader zufahren, zusammenstoßen, und alle Menschen in den Bussen 1 Sekunde vor dem Zusammenstoß in die Luft springen?

Bleiben sie unversehrt oder werden sie trotzdem vom Stoß erfasst?

Antwort
von kami1a, 25

Hallo! Hat der Bus 100 km so behalten sie im Sprung 100 km bei . Kommt der Bus zum Stillstand so knallen sie mit gast 100 km gegen die Wand. Wesentlich schlimmer als im Sitz der viel Energie aufnimmt.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von BBTritt, 41

Das Trägheitsgesetz würde trotzdem wirken, und es gäbe entsprechend viele Unfallopfer.

Antwort
von SeifenkistenBOB, 30

Das würde vermutlich noch schlimmer ausgehen, als wenn die Leute sitzenbleiben und sich mit allen Gliedmaßen stabilisieren. Denn wenn sie hochspringen, werden sie beim Aufprall mit der vorherigen Fahrtgeschwindigkeit gegen oder durch die Frontscheibe geklatscht. Oder bleiben im Flug an irgendwelchen Stangen oder Rückenlehnen hängen.

Antwort
von 3dfan, 49

Manche Fragen versetzen mich schon in Erstaunen. :)

Das ist Grundlagenphysik. Die Businsassen bewegen sich mit der gleichen Geschwindigkeit wie der Bus selbst. Fährt der Bus 80 km/h dann bewegen sich die Businsassen mit der gleichen Geschwindigkeit und in die gleiche Richtung wie der Bus. Wird der Bus nun abrupt abgebremst (0 km/h durch Zusammenstoß), dann bewegen sich die Insassen immer noch mit 80 km/h. Springen alle kurz vorher hoch, dann prallen sie vielleicht nicht auf den vorderen Sitz aber es treffen sich alle an der Windschutzscheibe.....



Kommentar von newcomer ,

genau so ist es. Interessant wäre noch mit wie viel Gewichtskraft ein Erwachsener mit z.B. 80 kg Lebendgewicht gegen die Scheibe donnert. Klar es sind einige Tonnen

Kommentar von 3dfan ,

Es wirken bei 80 km/h ca. 25g. Das wären bei 80 kg Körpergewicht ca. (80kg x 25) 2000 kg - 2 t....

Kommentar von ralphdieter ,

@newcomer: Die Gewichtskraft geht nach unten. Aber man donnert sowieso nicht mit einer Wasauchimmer-Kraft gegen etwas. Du kannst höchstens folgenden Vergleich ziehen:

Beim freien Fall aus 25m Höhe landet man nach 2.25s mit einer Geschwindigkeit von 80km/h (ohne Luftwiderstand).

Welche Kraft bei der Landung wirkt, kommt darauf an, wie weich der Boden ist. Sinkst Du dann 25m tief ein, wird die Bremskraft im Schnitt genau deiner Gewichtskraft (800N) entsprechen. Bei nur 25mm "Bremsweg" ist es schon das 1000-fache (stell' Dir vor, Du wiegst 80 Tonnen).

Die Frontscheibe des Busses wird vermutlich deutlich weniger nachgeben. Das kann also ganz schön weh tun.

Kommentar von kinglion6200 ,

die Scheibe geht aufjedenfall kaputt, und mann muss noch bedenken das 2 Busse aufeinander fahren, wahrscheinlich fliegen die Insassen im die anderen insassen^^

Antwort
von newcomer, 45

wenn sie in die Luft springen klatschen sie alle mit hohem Tempo ungebremst gegen Frontscheibe. Die Feuerwehr braucht den Menschenmatsch dann nur noch aus den Bussen holen. Wenn sie in den Sitzen bleiben ist Überlebensmöglichkeit bei mehr als 50%, bei hochhüpfen geht das zu 0 %


Antwort
von Caballero14, 48

Früher oder später fallen sie eh wieder auf den Boden und um so schlimmer wird dann der "Schaden"

Kommentar von Keyinator ,

wegen 0.5m?

Kommentar von Caballero14 ,

@Keyinator was meinst du damit?! In der Zeit, in der der Bus weiter fährt und ddn Crash baut, werden dann dir Fahrgäste gegen Sitze, Stangen, Windschutzscheibe und evtl. nach vorne auf den Boden fallen, wobei sie sich noch mehr verletzten als sonst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten