Frage von iremazrayalcinn, 82

Wir geben unserer Katze nur Nassfutter, aber was dürfen die alles fressen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NaniW, Community-Experte für Katze, 35

Hallo iremazrayalcinn,

das Katzenfutter nennt man Nassfutter :-)

Eine Artgerechte Fütterung ist auch z.B. BARF, dazu komme ich gleich.

Bei Feritgfutter bitte auf Qualtiät achten !

Whiskas, Felix, Kitkat, Brekkis ect. haben nur einen großen Namen, aber das Futter an sich ist eher schlecht. Whiskas z.B. enthält lediglich 4% Fleisch und der Rest ist Füllmaterial aus tierischen Abfällen, inklusive Federn, Klauen, Getreide und Zucker. Und das gehört nun wirklich nicht in einen Katzenmagen. Zumal Zucker Diabetes begünstigt. Ein gutes Katzenfutter ist es erst dann, wenn es mindestens 60% Fleischanteil enthält und sich außer Reis kein Getreide oder Zucker darin versteckt. Alles andere ist für Katzen nun mal ungesund und macht auf Dauer Krank.

Gute Hochweritige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Dann gibt es, wie gesagt, noch die Variante, die Katzen mit BARF zu füttern. Dies kann zum Teil, also im wechsel zu Nassfutter oder auch als alleinige Nahrung gegeben werden.

BARF = „Biological Appropriated Raw Food“
zu deutsch: Biologisch Artgerechtes Rohes Futter

Schweinefleisch sollte nicht gegeben werden !! Das kann, das für Katzen tödliche, Aujeszky-Virus (Erreger der Pseudotollwut) enthalten. Aber was du geben kannst und darfst sind wertvolle Muskelfleischsorten wie Rind-, Schaf-, Pferde-, Wild- und Geflügelfleisch.

Geflügel:
ganze Hühner, Puten, Enten, Gänse, Wachteln oder Küken. Mit Haut ist das ganze eher fetthaltig, ohne Haut eher mager. Geflügelfleisch ist leicht verdaulich und beliebt bei den meisten Katzen
Rind:
Muskelfleisch, Kopffleisch, Backenfleisch, Maulfleisch, Lefzen, Herz, Leber, Niere, Pansen, Blättermagen, Saumfleisch, Stichfleisch (gibts oft umsonst beim Metzger), Kronfleisch. Rindfleisch ist eher mager.
Lamm:
Vom Lamm kann eigentlich alles ähnlich wie beim Rind verfüttert werden, nur Magen und Därme soll man nicht verfüttern, da sich dort viele Parasiten tummeln. Lammfleisch ist eher fett.
Pferd:
Muskelfleisch, Fleischabschnitte (möglichst Pferdefleisch nur füttern, wenn eine Nahrungsmittelallergie auftritt bzw. sich das "aufsparen" für den Fall einer auftretenden Allergie)
Kaninchen, Hasen: Alles außer Gedärme
Wild:
Muskelfleisch. Wildfleisch ist sehr kalorienarm und leicht verdaulich. Hier kein Wildschwein füttern
Fisch: bitte nur in geringen Mengen !
rohe Fische oder Fischfilet wie Seelachsfilet, Alaska-Seelachs, Rotbarschfilet, Karpfen, Schleie, Sardinen, Thunfisch, Forellen, Makrelen, Kabeljau, Schellfisch, Hering, Aal. Salzwasserfische sind Süßwasserfischen vorzuziehen. Lachs dient als Supplement für Vitamin D

Dem Fleisch kann man z.B. mal Reis, Lachsöl (in geringen Mengen), Sonnenblumenöl, Ei, Möhre zufügen. Ebenso kann das Fleisch auch gegart oder gekocht gegeben werden. Es muss also nicht immer roh sein. Die Knochen sind gut für die Zähne ! Die dürfen auch mit verfüttert werden. Denn in der Natur geht ja auch keiner hin und entfernt erst mal die Knochen, bevor die Katze die Maus oder den Vogel fressen darf.

Die Katzen-Barf-Seite, mit vielen hilfreichen Tipps:
http://www.diekatzenbarfbarpage.de/4481.html

Trockenfutter:

Trockenfutter, schlimmer noch wenn es als einziges Futter gegeben wird, ist absolut Falsch und kann für die Katze sogar Lebensgefährlich werden. Auch von Trockenfutter, das immer zusätzlich zum Nassfutter bereit steht, ist dringend ab zu raten.
Trockenfutter entzieht dem Katzenkörper erhebliche Mengen Wasser. Wenn die Katze überwiegend, oder ausschließlich nur TF frisst, so muss der Wasseranteil dabei höher sein, als der Trockenfutteranteil. Da aber Katzen die meiste Flüssigkeit über ihre Nahrung zu sich nehmen, ist die Katze nicht in der Lage so viel zu trinken, um das ausgleichen zu können. Außerdem besteht Trockenfutter bis zu 80% aus Getreide, was von Katzen nicht richtig aufgespalten und verdaut werden kann.

Ein Wassermangel kann sich schädigend auf die Nierenfunktion auswirken, ein Nierenversagen auslösen oder auch Steinerkrankungen wie Struvit und Harngrieß fördern. Gerade auch älteren Katzen, bei denen die Nierenfunktion nachlässt, ist es noch wichtiger, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Kitten, die zu früh oder ausschließlich Trockenfutter bekommen, erleiden oft an Verstopfungen. Diese können im schlimmsten Fall auch tödlich sein.
Im weiteren schädigt Trockenfutter die Zähne. Die Behauptung das Trockenfutter die Zähne reinigt, ist absoluter Blödsinn. Die meisten Trockenfutter haben versteckten Zucker drin und steigern so die Kariesgefahr und es verursacht Mundgeruch.

Katzen sind nun mal Carnivoren , also Fleischfresser !
Die Neu-Isenburger Tierärztin Dr. Bettina Brabänder z.B. empfiehlt für Stubentiger, zur gesunden Zahnpflege, ein saftiges Stück Rindfleisch oder ein Rinderherz.
Natürlich mögen Katzen TF, leider ! Aber wir Menschen mögen auch oft Dinge, die nicht gut für uns sind. Trockenfutter ist das Fastfood der Katzenernährung und sollte, wenn überhaupt, NUR als Leckerchen oder zur Belohnung beim Clickertraining gegeben werden.

Zum Thema Trockenfutter kannst du dich hier mal Informieren:
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter

Alles Gute

LG

Kommentar von NaniW ,

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

Alles Gute

LG

Antwort
von Yukikoleiko, 38

Nassfutter nennt man das. :p Es gibt auch Trockenfutter, ich kann beides empfehlen, das was der lieben Katze am besten schmeckt, einmal durchtesten. Allerdings macht man sich doch vorher gedanken bevor man sich keine Katze etc holt o: Einfach mal im Handel ob bei Edeka oder Fressnapf oder Aldi, lidl die haben alle Katzenfutter, einfach mal durchschauen, kauft mal beides und abwechslungsreiche Sachen fisch, einbisschen hühnchen all soetwas :)

Kommentar von iremazrayalcinn ,

Nein ich meine so ob es vllt Eier oder so isst !😀

Kommentar von Yukikoleiko ,

probier es aus, viel solltet ihr ihr aber nicht geben davon. - Katzen essen auch Fisch, Salami, Salat , Zwiebeln all soetwas, aber davon sollte keine katze viel bekommen, nur mal kleine gaumenschmäuschen :D Das ist so wie mit Kindern und der Schokolade, erlaubt ist es aber nicht zu viel. :)

Kommentar von NaniW ,

Bitte nicht. Zwiebeln sind für Katzen giftig !! Salami ist viel zu scharf ! Fisch darf nur in geringen Mengen gegeben werden, da der ein Enzym enthält, welches das wichtige Vitamin B im Organismus der Katze aufspaltet und zerstört... Fisch sollte daher nie roh gegeben werden, sondern nur gekocht !

LG

Antwort
von MiraAnui, 17

Meine fressen ausschließlich Nassfutter und rohes Fleisch (kein Schwein) 

Trockenfutter ist nicht gut für Katzen.

Als Leckerchen gibts selbst getrocknetes Fleisch 

Antwort
von paranomaly, 18

Laktosefreie Milch, denn sie vertragen keine Laktose. Im Grunde sind Katzen reine Fleischfresser. Aber man kann beispielsweise etwas Reis ohne Salz im Wasser unter das Futter mischen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten