Frage von 65matrix58, 128

was denkt ihr wohin die dunkle Materie/das schwarze Loch führt?

eine neue Dimension(Welt)?Zeitmaschine? Oder führt es zu einer Versammlung dunkler Materien wo sich einfach alles versammelt...

wenn ja(beim dritten) besteht eine möglichkeit zur explosion?

Antwort
von Ysosy, 22

Die Realistischste Annahme ist, das ein Schwarzes Loch (SL) nirgendwo hin führt. Es gibt dafür auch keinen Grund.

Das ein SL eine Form der Zeitmaschine darstellt ist Richtig. In der nähe eines SL vergeht die Zeit langsamer. (Relativ... etc. etc.)

Dunkle Materie entwickelt keine SL, so ist die hiesige Annahme. Dazu müsste Dunkle Materie Strahlung abgeben können.

SL explodieren nicht, egal was sie enthalten. Sie verlieren aber Energie und die Menge ist Prozentual mehr, wenn sie kleiner sind.

Antwort
von AliciaCanning, 34

Hi,

Ich denke, dass ein schwarzes Loch einfach immer an Masse zu nimmt und dann irgendwann zu groß wird, also sich 'auflösen' muss, so nach einigen Millionen Jahren oder so. Ob es explodiert, weiß ich nicht. 

Jedenfalls glaube ich, dass sozusagen nach dieser langen Zeit, wenn es sich 'auflöst', alles was es in sich aufgenommen hat wieder, wieder 'raus' kommt, in mini kleinen Teilchen, aber eben trotzdem.

Ich glaube eher, Wurmlöcher könnten an einen anderen Ort im Universum führen, oder zumindest in eine andere Zeit.

lg

Kommentar von Ysosy ,

und dann irgendwann zu groß wird, also sich 'auflösen' muss, so nach einigen Millionen Jahren oder so

Schwarze Löcher werden immer größer. Man nimmt an das Schwarze Löcher die letzten Objekte im Weltraum sein werden. Sie sammeln so lange Masse an bis nichts mehr in der nähe ist. Sie verlieren Energie vermutlich nur in Form der Hawking Strahlung.

https://www.youtube.com/watch?v=QgNDao7m41M

Und 1 Million Jahre sind für ein Schwarzes Loch nichts. Viele SL sind schon Milliarden Jahre alt und werden noch Milliarden Jahre existieren.

Antwort
von Bujin, 59

Hi, das "schwarze Loch" ist ein sehr spektakulärer Name aber letztendlich ist es nichts weiter als eine Sonne. Eine Sonne die so schwer ist dass sie kein Licht abstrahlt sondern das Licht von der extrem starken Gravitation im Kreis gebogen wird. Nennen wir es einfach mal weniger spektakulär "schwarzer Stern" was viel eher zutrifft als "schwarzes Loch". Es ist kein Loch und kann dementsprechend auch nirgends hinführen. 

Materie die in einen schwarzen Stern fällt wird so stark beschleunigt dass sie auf dem Weg dahin in alle Einzelteile zerrissen wird. Kein Objekt kann in einem Stück in einen solchen Stern fallen weshalb es niemand jemals ausprobieren wird und auch Roboter niemals heil reinfallen können. 

Sehr wahrscheinlich ist ein schwarzer Stern so wie es Mathematiker nennen keine Singularität (Ein Punkt) So etwas existiert nur in der Mathematik und macht physikalisch keinen Sinn. Wir benutzen es weil wir nicht wissen ob es eine Grenze gibt bis zu der Materie/Energie nicht weiter zusammen gepresst werden kann, aber wenn es so eine Grenze gibt dann wird sie bei solchen Himmelskörper erreicht. 

Könnte man also in einen schwarzen Stern hineinfallen und würde nicht zerrissen, würde man letztendlich verbrennen wie bei jedem anderen Stern auch.

---

Dunkle Materie ist wie schon gesagt was anderes. Es ist auch ein spektakulärer Name für etwas vermutlich langweiliges. Dunkle Materie ist einfach Zeug was wir nicht sehen können. Es ist etwas da weil wir messen dass es, wie sichtbare Materie, Gravitation besitzt können es aber nicht sehen! 

Das könnten zB. Aliens sein deren Technologie es ihnen ermöglich unsichtbar zu sein. Wenn das so ist gibt es verdammt viele da draußen! Wie so oft wird es aber doch eher vermutlich eine einfache Erklärung geben das die mag die Physik am liebsten! 

Antwort
von Darkmon345, 63

Dunkle Materie...Schwarzes Loch...super Frage, aber selbst kein größter Wissenschaftler könnte sie beantworten. Alle drei Möglichkeiten sind logisch, aber letztendlich ist es nur spekulativ. Meine Meinung: Ein schwarzes Loch hat keine Verbindungen zu anderen Dimensionen. Oder doch? Schafft es ein Objekt dieser Masse den Raum so zu verbiegen, dass er uns eine neue Welt öffnet?

Antwort
von chriskll, 74

Dunkle Materie und Schwarze Löcher sind prinzipiell komplett unterschiedliche Dinge. Für Schwarze Löcher: Sie bestehen aus extrem massereicher "Masse". Innen wird man eine singularität finden. Wobei das niemand genau weiß. Die gesamte masse, die eingesaugt wird könnte entweder "gespeichert" werden, oder durch die singularität entsteht ein wurmloch, wodurch die masse an "einen anderen Ort " gesendet wird.

Kommentar von Darkmon345 ,

Wurmloch? Nach der speziellen Relativitätstheorie können schwere Objekte den Raum verbiegen. Das das bei einem schwarzen Loch der Fall ist, könnte es wirklich sein dass sich zwei übereinander liegende "Welten" treffen.

Kommentar von chriskll ,

Ich glaube nicht, dass es 2. Universen gibt, sondern, dass wurmlöcher Verbindungen zwischen 2 orten im Universum sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community