Was denkt ihr wieso ist uns unser Aussehen so wichtig?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich finde nicht, dass man unbedingt dem Ideal entsprechen muss oder die neuesten Trends und Marken tragen muss. Ich persönlich habe das auch nie beobachtet, dass jemand deswegen ausgeschlossen wird. Eher andersrum. Über mich reden viele bspw. schlecht, weil ich teure Klamotten trage.

Aber ich stimme dir zu, es ist nicht in Ordnung von der Kleidung auf den Mann  zu schließen. Bei mir selbst achte ich sehr auf mein äußeres, aber ich glaube das liegt einfach daran, dass ich es liebe mich schön zu machen und gerne experimentiere. Aber wie gesagt, bei mir selbst achte ich darauf, aber mir würde nie einfallen schlecht über jemanden zu reden oder zu denken, nur weil er sich nicht so viele Gedanken darüber macht.

Man sollte niemals jemanden anhand des Aussehens beurteilen, sondern immer den Menschen sehen, der in einem steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an der Gesellschaft und das, was einem im Fernsehen verkauft wird. Leute, die vielleicht nicht jeden Tag duschen gehen und eine andere Auffassung vom Leben haben, werden bei RTL als dumm dargestellt. Der Bachelor oder GNT vermittelt den entgegengesetzten Endruck. Meiner Meinung nach ist dieses (westliche Denken) mehr als oberflächlich, denn es vermittelt den Eindruck "nichts" zu sein, wenn man nicht immer die neusten Sachen trägt oder einfach anders ist. Jeder ist halt individuell und so sollte halt auch jeder denken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleider machen Leute, wie man so schön sagt.
Das Ding mit Markenklamotten ist folgendes:
Sie sind so verarbeitet, dass sie (meistens) gut auf dem Körper sitzen. Deswegen hat sich die Marke ja auch irgendwann einen Namen gemacht. Auch bei sogenannten "No- Names" gibt es ab und an Kleidungsstücke die gut sitzen. Genauso gibt es auch schlechte Markenklamotten. Aber während bei Markenklamotten sagen wir 80% gut sitzen, sitzen nur 30% der No-Name- Kleidungsstücke gut. Und es ist das eine mit einem gut anliegendem Kleidungsstück herumzulaufen, als mit einem schief sitzenden. Und wenn sich eine Marke erstmal einen Namen gemacht hat, dann gehts los:
Die Kleidungsstücke werden von Prominenten getragen, die Preise schießen in die Höhe, während die Qualität nachlässt. Aber wenn interessiert, dass das Hemd hässlich ist, solange es von Brad Pitt oder Johny Depp getragen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich möchte damit jetzt nicht sagen, dass man jetzt unbedingt nur in den neusten Nikes und 3 Tonnen Schmicke im Gesischt rumlaufen muss, aber ich schätze mal, es ist nunmal so, dass das erste was man von einem Menschen nunmal wahrnimmt, sein aussehen, statur und auftretten ist, erst danach lernt man den ja von innnen her kennen.

Und wenn man einen/eine sieht, der/die dieses Teure Zeug trägt sieht man gleich "er/sie hat Geld und Geschmack" oder "wie eingebildet ist das den". Klar, man sollte einen Menschen nicht nach ausenhin beurteilen, aber mal ehrlich, das machen dochalle Unterbewusst. Nur ob man dann der Person aus dem weg geht oder mobbt, zeigt seinen eigenen Charakter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leute die nir auf ihr Aussehen achten sind total krank. Sie haben selbstwertstöhrungen, die dann durch die Beneidung der Klamotten erreicht wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob eine Person Markenklamotten an hat oder nicht ist eigentlich völlig egal. Nicht egal ist, wenn eine Person richtig fett oder richtig dünn ist, weil das ganze sehr ungesund wirkt und so ein Körper unterbewusst mit Faulheit und anderen schlechten Angewohnheiten assoziiert wird. 

Wenn man die Wahl hat, würde man immer lieber eine gesund (also normal) wirkende Person einer ungesund/unattraktiv wirkenden Person vorziehen.

Das Ding ist aber, dass jeder Mensch attraktiv sein kann, indem man einfach auf seinen Körperfettanteil und seinen Muskelanteil achtet. Je besser das Verhältnis zwischen Fett- und Muskelmasse ist, desto attraktiver wirkt man.

Natürlich ist aber der Charakter auch sehr wichtig, da Menschen mit einem schlechten Charakter noch so gut aussehen können und trotzdem von allen gehasst werden können. Genau das gleiche gilt auch andersrum.

Auf lange Sicht ist der Charakter deswegen deutlich wichtiger, als das Aussehen. 

PS: Stell dir mal einen richtig attraktiven und muskulösen Typen vor, der ein schwarzes no name T-Shirt und eine blaue no name Jeans trägt. Glaubst du der würde mit Marken Klamotten attraktiver wirken? 

PPS: Als Gegenbeispiel kannst du dir ja einfach mal einen extrem übergewichtigen Typen vorstellen, der die teuerste Markenkleidung an hat. Was glaubst du wer wirkt attraktiver?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde es einfach nur mehr traurig wie oberflächlich die menschen sind.
also ich achte auf die inneren werte, und achte auf keine äußerlichkeiten

aufjedenfall den ohne marken kleidung
ist mir einfach symphatischer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man schließt vom Aussehen auf den Charakter. Wenn jemand völlig verlottert daher kommt, seine Fingernägel Trauerränder haben und er dazu noch komisch riecht, hat er meistens verloren, auch wenn er ein promovierter Adeliger ist. "Gemachte" Fingernägel, übertriebenes Make up und übertriebene Klamotten haben auf mich in etwa den gleichen Effekt. Extrem ist eben immer schwierig. Wenn jemand auf sich achtet - ob mit oder ohne Markenklamotten - schließt man eher daraus, dass er ordentlich und verlässlich ist. Muss nicht unbedingt stimmen, ist aber so. Kennenlernen würde ich natürlich lieber jemanden, der gepflegt ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung