Frage von sommerfrage, 45

Was denkt ihr wie ist es besser das Wasser zu erwärmen?

Also, welches ist die billigste Variante zum Wasser kochen? Das kalte Wasser, bevor das heiße kommt wird zum gießen aufgefangen!

Danke fürs antworten! ::-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CATFonts, 18
Heißes Leitungswasser und Wasserkocher?

Das kommt ganz darauf an, wie das warme Leitungswasser erzeugt wird,. Ist das durch eine ernergiesarsame Heizungsanlage, die z.B. mit Gas betrieben wird, ist der energetische Wirkungsgrad immer besser, als mit Strom das Wasser zu erwärmen. Dann warmes Wasser in den Wasserkocher

Wird das Wasser aber z.B. in einem elektrischen Durchlauferhitzer, oder noch schlimmer einem elektrischen Speicher erwärmt, ist es besser, gleich den Wasserkocher zu nehmen.

Generell ist der Wasserkocher immer die bessere Wahl, da hier dadurch, dass das Wasser das Heizelement komplett umströmt alle Wärme ins Wasser geht, während beim Ceranfeld ja auch Wärme erst nach Unten verloren geht, dann ndas Ceranfeld erwärmt werden muss, und dann erst der Topf, bevor die Wärme ins Wasser geht, du brachst hier gut ein drittel mehr Strom!

Kommentar von sommerfrage ,

Ist Fernwärme, wie bei der Heizung und da kostet heißes Wasser mehr, wie kaltes. Da muss ich erst eine Weile das warme Wasser laufen lassen, weil es noch kalt ist und kostet also auch was! 

Aber mache das auch immer so, mit dem heißen Wasser und Wasserkocher! Beim kochen geht es ja auch den Wasserkocher nehmen und dan in den Topf füllen und Deckel zu! ::-)

Kommentar von sommerfrage ,

Danke! Und schade das man nur 1 Stern vergeben kann! ::-)

Antwort
von Maimaier, 16
Heißes Leitungswasser und Wasserkocher?

Tauchsieder mit heissem Leitungswasser. Aber es gibt wohl auch Wasserkocher mit einer Heizspirale, das dürfte ähnlich gut sein.

Heisses Leitungswasser deswegen, weil mit Heizöl Wärme billiger erzeugt werden kann als mit Strom.

Noch besser wäre vielleicht ein Gasofen.

Kommentar von sommerfrage ,

Ist kein Heizöl, ist alles (Wasser + Heizung) Fernwärme und da kostet heißes Wasser mehr, wie kaltes. Da muss ich erst eine Weile das warme Wasser laufen lassen, weil es noch kalt ist und kostet also auch was! ::-)

Antwort
von axoni, 24
Heißes Leitungswasser und Wasserkocher?

Wasserkocher ist mit das effizienteste und da wir keinen Wasserzähler haben, nehme ich heißes Wasser, geht dann schneller ;) 

Kommentar von sommerfrage ,

Ja, aber bei mir kostet heißes Wasser mehr, wie kaltes. Da muss ich erst eine Weile das warme Wasser laufen lassen, weil es noch kalt ist und kostet also auch was! ::-)

Kommentar von axoni ,

Ja dann rechne mal :D

Kommentar von sommerfrage ,

Nööööööööööö, zu faul zum rechnen, deshalb frage ich ja hier! LOOL ::-)

Antwort
von Getter5, 22
Heißes Leitungswasser und Wasserkocher?

Natürlich das ist doch logisch


Allerdings steht heißes Wasser aus der Leitung meistens

deshalb nimm kaltes Wasser

Kommentar von sommerfrage ,

Ja, aber heißes Wasser kostet auch mehr, wie kaltes. Da muss ich erst eine Weile das warme Wasser laufen lassen, weil es noch kalt ist und kostet also auch was! ::-)

Kommentar von Getter5 ,

Wasser Kostet aber nicht viel

Auserdem wenn ihr wie wir Solaranlagen auf dem Dach habt für das Warmwasser dann verbaucht es auch kein Strom ^^

Kommentar von sommerfrage ,

Ja, Solaranlagen auf dem Dach, würde mir schon gefallen, aber unsere WG (Wohnungsgenossenschaft) hat keine Mäuse! Dann noch ein schöner Balkon, für den Rest der Nachbarn neue Türen, danach einen Maler im Hausflur,....! Naja man kann ja mal träumen! LOOL! ::-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten