Frage von FreundeDerNacht, 11

Was denkt ihr wie er reagieren wird?

Hey Ich werde nach den Ferien (Donnerstag wieder erster Schultag) zum VL (vertrauenlehrer) gehen da ich letztes Jahr was schlimmes mit erleben musste... und ich heute noch ein Trauma davon habe, ich leide heute noch unter Schlafstörungen und manchmal so Angst das ich zittere ... und nicht mehr richtig malen kann vom zittern. Der VL weis bescheid da meine Mutter mit ihm telefoniert hat. Er ist auch mein Musik lehrer. Und dann hat meine Mutter von dem Problem erzählt (sie hat zu mir gesagt KA obs stimmt ) Das er gesagt das ich zu ihm kommen darf. Nun ist mein Problem das ich Angst vor einem Gespräch habe da ich wenn ich drüber rede anfange zu weinen und manchmal so heftig agresiv werde... das ich mich nicht mehr halten kann... was denkt ihr was er machen wird?

Antwort
von Diamantstern7, 3

Erst mal tut es mir leid dass dir etwas widerfahren ist. 

Ich denke du solltest dich wirklich trauen ihm das zu sagen. Es ist nicht schlimm, wenn du Angst davor hast. Im Gegenteil. Das zeugt von einem guten Menschenverstand. Wäre seltsam, wenn du das nicht hättest.

Ich hab auch schon das ein oder andere Gespräch hinter mir, was mich sehr aufgewühlt hat und vor dem ich mich am liebsten in irgendeiner Ecke verkrochen hätte. Auch mit einer Vertrauenslehrerin die mich dann zum Schulpsychologen geschickt hat. Das ist noch gar nicht soo lange her. 

Wenn du mit mir darüber schreiben möchtest, dann kannst du mir gerne eine Anfrage schicken.

LG Diamantstern

Antwort
von 762002, 11

Ich denke, er wird nicht überrascht sein. Wenn man über etwas traumatisches redet ist das doch ganz natürlich! Vermitlich wird er dich dann aufmuntern

Kommentar von FreundeDerNacht ,

Ich denke schon das er ein WENIG überrascht werden würde... In der Schule bin ich immer das Liebe , nette und Freundliche Mädchen :D und dann auf einmal werd ich Sauer... :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten