Frage von Alessiafragt, 83

Was denkt ihr wenn ihr ein Mädchen mit einer MK Uhr rumlaufen seht?

Ich hab mir heute eine als Konfirmationsgeschenk ausgesucht. Aber ich hab Angst dass ich dann als eingebilet oder angeberisch eingestuft werde wenn ich sie trage.

Expertenantwort
von darkhouse, Community-Experte für Uhr, 11

Die MK-Uhren sind Gewinnbringer und für 250-400 EUR in der UVP deutlich zu teuer! Der Gegenwert am vergleichbaren Marktangebot gemessen liegt wohl so bei 80-100 EUR. Dafür bekommt man ein japanisches Quarzchronowerk (Miyota OS20 u. ä.), die so bei 5-10 EUR liegen. Zuverlässig ist es trotzdem. Dazu ein massives Edelstahlgehäuse und massives Gliederband. Alles meist mit dem angesagten Goldton, wobei diese Beschichtungen kein echtes Gold enthalten, sollte eine Weile halten. Wasserdicht sind sie auch meist 10 oder 20 bar, das ist praktisch für alles gerüstet, auch Schwimmen und Schnorcheln. Glas ist nichts besonderes. Alternativ gibt es vom Mutterkonzern Fossil auch sehr ähnliche Uhren für 100-120 EUR. Als Konfirmationsgeschenk sollte es keine solche Modeuhr sein, das sollte was von bleibenden Wert sein. Wie wäre es mit der hier, die hat eine bekannte zum Berufsstart bekommen:

http://www.seriouswatches.com/orient-db0a009d.html

Orient-eigenes Automatikwerk, wunderbare Mischung aus Technik und Blingbling, sieht im Original noch besser aus, das Zifferblatt ist eine Sensation. Edelstahlband lässt sich ggf. nachrüsten. Und so klein ist sie auch nicht wie die typische kleine Damenuhr.

Kommentar von darkhouse ,

Bessere Bilder von der empfohlenen Uhr gibt es hier:

http://uhrforum.de/blaue-mystik-im-orient-geheimauftrag-db0a009d-t197453

Diese Uhr ist leider recht selten, aber der verlinkte Shop ist äußerst seriös und mit Top Service. Orient macht schon immer eigene sehr gute Werke, auch unter dem Dachkonzern Seiko.

Antwort
von implying, 21

an einer schönen uhr ist doch nichts eingebildetes. und solange du nicht jedem erzählst wie teuer die war ist auch nichts angeberisches dran ^^

es muss halt aber auch zu dir passen. wenn du sonst wenig schmuck trägst, oder nur süße accessoirs und dann sone bling bling uhr am arm hast wirkt das komisch und aufgesetzt. also such dir schon eine aus, die auch zu deinem style passt... dann passt das :D

Antwort
von sahov, 17

Die paar die ich jetzt auf Amazon gesehen habe, fand ich recht billig - in beider Hinsicht. ~ 200-250 € ist jetzt keine Protz Uhr und Gold geht für mich gar nicht. Schon gar nicht bei jungen Mädels/Frauen.

Von daher würd ich mir denken - Armes Fashion Victim. ;)

Antwort
von Xxxklwbxxx, 33

Wenn es zu dir passt ist es doch in Ordnung ich persönlich mag sie nicht aber dir muss es gefallen!

Antwort
von konstanze85, 27

Das problem bei diesem derzeitigen hype um mk, dessen sachen ich persönlich häßlich finde, ist, dass viele nur um der marke willen was von ihm tragen wollen. Wenn es dir aber gefällt ist doch alles ok. Mk ist nun wirklich nicht sooo teuer dass man damit eingebildet oder prollig wirken würde.

Kommentar von Alessiafragt ,

Naja von dem Geld was ich für die Uhr ausgegeben habe hätte ich mir ein gutes Handy kaufen können. Ich finde das schon sehr teuer uns normalerweise trage ich auch nicht so viel Markenkram da wir nicht reich sind.

Kommentar von konstanze85 ,

Ja es liegt in der preisklasse eines guten handys, ich weiß. Aber heutzutage rennt jeder zweite mit einem iphone rum, also alles relativ. Wie gesagt, wenn sie dir gefällt ist es doch super. Jeden tag würde ich sie aber nicht tragen. 

Antwort
von sweetgirlyyyyy, 5

Ich mag die Marke nicht sol dolle. Würd mir jetzt dabei nichts denken eher bei TagHeuer oder Breitling würde ich denken "Der muss ja richtig viel verdienen, um sich sowas leisten zu können"

Antwort
von Jomi225, 16

Guten Tag

200€ ist wenig Geld für eine Uhr.

Wenn ich jemandem mit so einer Armbanduhr sehe denke ich, dass dieser keine Ahnung von Uhren hat und jedem Trend hinterherläuft. Ebenfalls muss ich dabei immer wieder den Kopf schütteln, da nahe zu jede Stahl Replika-Rolex qualitativ hochwertiger als solch eine Modeuhr ist und die günstigsten kosten mit mechanischem Werk ca. 35€.

Außerdem sollte man hier nicht von protzig sondern von peinlich sprechen, da die Uhren nicht aus Gold sind sondern lediglich preiswert mit einem Goldlack lackiert wurden, sowie von einem günstigem asiatischem Quarzwerk bewegt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Jomi225 ,

*jemanden

Kommentar von darkhouse ,

Man sollte erstens keine mechanischen Fälschungen als hochwertig ins Feld führen - in welchem Vergleich auch immer -, weil diese das nicht wert sind, nicht mal 35 EUR. Zum zweiten ist es Ansichtssache, ob 200 Euro viel oder wenig Geld für eine Uhr sind. Keine Ahnung würde ich auch nicht unterstellen, weil man nur eben diese aus Modegründen zu tragen wagt. Ich habe auch ab und zu Plastik-Casios am Arm, auch wenn ich schon 25 Jahre als Uhrenfreak unterwegs bin. Man sollte von den Äußerlichkeiten nicht auf innere Werte schließen.

Eine beschichtete Uhr muss auch nicht peinlich sein; dass es kein massives Gold ist, dürfte wohl jedem klar sein. Das japanische Quarzwerk Miyota OS20 ist billig, klar, aber auch eines der meistverbauten Werke weltweit und durchaus zuverlässig.

Zum Kern an sich - siehe meine Antwort.

Kommentar von Jomi225 ,

Gegen eine "Plastik-Casio" spricht auch nichts. Sie gibt nicht vor was anderes zu sein als sie ist.

Da das Werk seinen Dienst erfüllt habe ich es bewusst als günstig und nicht als billig bezeichnet.

Antwort
von mbxp123, 7

Mode bewusst :)

Antwort
von PicarderKoenig, 12

Finde das cool

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten