Frage von Internetzugriff, 167

Was denkt ihr welches ist das größte Gefängnis eines Menschen?

Ich mache mal einen Beispiel damit ihr es versteht.

Ich finde das größte Gefängnis eines Menschen ist, das man Angst hat ob andere Menschen negativ über einen denken und man versucht sich daswegen anzupassen und man nicht auffallen möchte und somit auch sein wahres Ich nicht zeigt und mit diesen Einstellungen in seinem Leben keinen inneren Frieden findet.

Welches ist euer Meinung?

Antwort
von Machtnix53, 61

Deine  Frage ist etwas merkwürdig. Denn am schlimmsten wäre das kleinste Gefängnis, nicht das größte.

Das schlimmste sind beschränkte Vorstellungen. Wenn man sich garnicht mehr vorstellen kann, was Freiheit oder ein lebenswertes Leben sein könnte. 

Antwort
von meliglbc2, 92

Ich denke auch, dass Menschen sich viel zu sehr darüber Sorgen machen, was andere von ihnen denken könnten und so bauen sie sich ihr eigenes Gefängnis in dem sie es jedem recht machen aber innerlich immer mehr von ihrer Persönlichkeit verlieren bzw. von ihrer Freude.

Antwort
von MeGusta97, 102

Also deine Gedankengänge kann ich schon so unterstreichen.

Was ich aber auch beobachtet habe; viele Menschen denken einfach nicht weit. Wir haben alle die Möglichkeit unser Leben zu gestalten wie wir es wollen, soweit wir keine schweren Krankheiten haben oder sonstiges, aber sonst können wir selbst entscheiden welchen Weg wir einschlagen. Viele Menschen zwingen sich jedoch zu irgendwas wozu sie im Endeffekt gar keine Lust haben. Ich habe eine Zeit lang auf dem Bau gearbeitet und fast jeder dort hat behauptet dass er mit seinem Leben unzufrieden ist, und JEDER dieser Männer hat mir gesagt ich soll zusehen dass ich nicht auf dem Bau bleibe und etwas besseres lerne. Viele dieser Männer schleppten sich schon seit einigen Jahren auf diese Arbeit die ihnen stinkt und waren offenbar der Meinung dass das diese Arbeit für immer sein muss, obwohl jeder von denen eigentlich noch die Chance hätte sich umzuorientieren, wenn du verstehst was ich meine... 

Antwort
von DBKai, 10

Wahrscheinlich ist das so...

Die Menschen haben Angst und diese Angst hemmt... und außerdem ist da auch noch die Unwissenheit und das Risiko....

So etwas kann wie ein Gefängnis sein... 

Doch viele Ängste sind wohl auch gut begründet... deshalb halte ich es für gut, wenn man dem Kern der Ängste auf den Grund geht und versucht diese abzubauen... Projekte in diese Richtung startet und fördert... 

Antwort
von Zemraime, 27

Menschen?!

Machthunger?!

Du hast es schon richtig erfasst: Angst vor Bewertung, fehlendes eigenes Profil: Dies schafft beängstigend dicke Mauern!

Antwort
von TimeosciIlator, 66

Für mich wäre ein größtes Gefängnis immer zumindest ein Gefängnis selber. Denn ist man erst einmal dort gelandet können solche konstruierten Probleme ja auch noch zusätzlich entstehen. Man ist dann sowohl in einem materiellen als auch geistigen Gefängnis :-(

Gefängnissiger gehts dann kaum noch :)

Antwort
von devinha35, 86

Der eigene Körper ist für mich das Gefängnis der Seele

Kommentar von Machtnix53 ,

Dann wird es Zeit, dich mit deinem "Gefängnis" anzufreunden.

Kommentar von zalto ,

Sowas hat Platon auch schon gesagt: "Der Körper ist das Grab der Seele."

Antwort
von nowka20, 34

von der gewalt, die alle menschen bindet,

befreit sich der mensch, der SICH überwindet (goethe)

in diesem sinne ist das größte gefängnis des menschen seine PERSÖNLICHKEIT

Antwort
von LKKoch, 12

Das größte Gefängnis des Menschen ist der Mensch selbst.

Er ist allein durch sein Menschsein beschränkt.

Antwort
von KayneAnunk, 56

Finde ich auch.
"The greatest prison people live in is the fear of what other people think."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community