Frage von Xooooost, 42

was denkt ihr was nach dem tod passiert, Paradies...Hölle?

Also ich bin Muslimin, wir glauben an das Paradies und die Hölle aber ich bin mir nicht sicher ob das auch wirklich wahr ist, meine Lehrerin meinte das mal paar Menschen für kurze zeit gestorben sind an einem Herzstillstand und als sie dann wieder aufwachten erzählten sie, sie haben ein Licht gesehen und ein Paradies sie haben ihre Verwandten und Freunde gesehen die gestorben waren. Was meint ihr denn so? das würde mich sehr interessieren:))

Antwort
von imehl47, 33

Das sind so die Geschichten derjenigen, die Nahtoderfahrungen hatten, also um ein Haar gestorben wären - zumeist Patienten im Krankenhaus, die schnell wiederbelebt werden konnten. Über solche Nahtoderfahrungen gibt es auch Forschungen und interessante Bücher, z.B. von Elisabeth Kübler-Ross.

Berichte derjenigen, die aber nicht wiederbelebt werden konnten, wären sicher noch interessanter.

Ich selbst glaube, dass der Moment des Sterbens für uns ein turbulentes Finale bereithält, da der Körper eine Vielzahl von Hormonen ausschüttet, um Schmerzen und Organausfälle zu kompensieren. Diese Hormone werden uns in eine Art Glückszustand versetzen. Gleichzeitig leert das Gehirn alle seine Schubladen und man erlebt damit nochmal Höhen und Tiefen seines Lebens - im Zeitraffer sozusagen.

Dann sind alle Körperreserven aufgebraucht, Schluß, aus, Ruhe /Tiefschlaf für immer..... So ungefähr stelle ich mir das vor (Atheistin).

Antwort
von Andrastor, 26

Was deine Lehrerin erwähnet waren Nahtoderfahrungen. Wie der Name jedoch schon sagt, waren das Erfahrungen die Menschen machten während sie dem Tode nahe waren. Diese Menschen waren jedoch noch nicht tot.

Daher haben diese Erfahrungsberichte keinerlei Aussagekraft über ein potentielles Jenseits.

Generell kann man sagen dass nach dem Tod nichts mehr kommt. Mit dem Tod des Körpers (bzw. schon kurz davor) erlischt das Bewusstsein des Menschen und damit jegliche Fähigkeit Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten.

Der Tod ist damit ein immerwährender Zustand der Bewusstlosigkeit.

Es gibt keinerlei wissenschaftliche Belege oder auch nur Indizien für die Existenz einer Seele oder eines potentiellen Jenseits. Da die Beschreibungen sowohl der Seele als auch eines Jenseits zumeist höchst widersprüchig sind, ist nicht davon auszugehen dass es sich dabei um etwas anderes als Aberglauben handelt.

Gerade die Vorstellungen des Paradieses sind bei näherer Betrachtung eigentlich die Hölle!

Antwort
von Grobbeldopp, 12

Ich würde so weit gehen zu sagen, dass wir wissen oder zumindest wissen könnten, was nach dem Tod passiert, wenn uns da nicht die Religion im Weg wäre: Gar nichts. Dasselbe wie vor der Geburt.

Nahtoderfahrungen haben einen gründlichen Haken: Die Leute sind nicht gestorben, sie waren also zu keinem Zeitpunkt tot. Der Tod ist der UNUMKEHRBARE Verlust der Lebensfähigkeit- wer was vom Paradies erzählen kann war nicht wirklich tot :-)

Antwort
von Anonymvl15, 26

Ich bin nicht wirklich religiös. Bin zwar Christin aber glaube an keine Religion und setze meinen eigenen Kopf durch und lass mir nichts einreden. Ich glaube das was ich mir am ehesten vorstellen kann. Ich glaube weder an Gott noch an Paradies und Hölle. Das was du meinst sind Nahtoderfahrungen. (sie wären fast gestorben sind sie aber nicht ). Ich denke dass das alles nur Einbildung ist und dass nach dem Tod nichts kommt. Ich glaube auch nicht das Menschen eine Seele haben so wie wir uns das vorstellen. Das Gehirn ist für unsere ganzen Vorstellungen verantwortlich und wenn man stirbt kann das Gehirn sich auch nichts mehr einbilden oder denken. Also denke ich dass man dann einfach weg ist und das wars. Aber es kann keiner wissen da es logischerweise niemanden gibt der gestorben ist und davon erzählen könnte. 

Antwort
von annkathrineva, 27

wenn man sich nahtoderfahrungen auf youtube anschaut, dann berichten einige wenige einfach davon, dass sie sich schwerelos gefühlt haben, sich bedingungslos geliebt gefühlt haben und wussten alles ist gut und all die weltlichen dinge um die man sich damals so krass den kopf zerbrochen haben, hatten in wirklichkeit kaum gewicht und wurden nur von dem irdischen egoismus in einem selber produziert und die spiritualität in einem wusste immer dass es nur liebe gibt und dass wir alle eins sind. 

ich glaube gerne an diese variante, dennoch ist es nicht zu beweisen....

wenn du gut in englisch bist kannst du dir auf youtube verscheinde nahtoderfahrungen anschauen, ist echt intressant einfach 'near death experience' in die suchleiste eingeben

Antwort
von TheAllisons, 38

Alles Geschichten, es ist noch niemand aus dem Jenseits zurückgekehrt

Antwort
von Sole03, 26

Ich denke wir sind bereits in der Hölle, hier werden uns Aufgaben für das Leben gestellt... wenn wir sterben dann kommen wir in den Himmel :)

Antwort
von Philipp59, 6

Hallo Xooooost,

über die Frage, was nach dem Tod geschieht, wird viel spekuliert. Die einen sagen, ein unsichtbarer Teil des Menschen, die Seele, würde nach dem Tod weiter existieren. Andere wiederum meinen, mit dem Tod sei alles vorbei. Wo kann man aber zuverlässige Antworten finden?

Die Bibel zeigt uns deutlich, was beim Tod wirklich geschieht. Nachdem sich der erste Mensch, Adam, gegen Gott aufgelehnt hatte, kündigte Gott ihm selbst an: "Denn Staub bist du, und zum Staub wirst du zurückkehren." (1. Mose 3:19) Adam würde also in den gleichen Zustand zurückkehren, in dem er vor seiner Erschaffung war, den Zustand der Nichtexistenz. Das, was Gott damals zu Adam sagte, gilt heute in gleicher Weise. Auf Mensch und Tier trifft beim Tod die unumstößliche Wahrheit zu: "Sie alle sind aus dem Staub geworden, und sie alle kehren zum Staub zurück." (Prediger 3:19, 20) Nirgendwo in der Bibel steht, dass der Mensch eine unsterbliche Seele besitzt. Sie gebraucht den Begriff Seele in dem Sinne, dass damit der gesamte Mensch gemeint ist, nicht nur ein Teil von ihm. Deswegen trifft auch folgende Aussage zu: "Siehe! Alle Seelen — mir gehören sie. Wie die Seele des Vaters, ebenso die Seele des Sohnes — mir gehören sie. Die Seele, die sündigt — sie selbst wird sterben." (Hesekiel 18:4)

Wenn also der Mensch beim Tod aufhört zu existieren, heißt das dann, dass für ihn alles aus ist? Ist der Tod sozusagen eine Reise ohne Wiederkehr? Auf gar keinen Fall! Die Bibel spricht davon, dass die Toten eines Tages auferstehen werden. Das Wort "Auferstehung", das die Bibel gebraucht, kommt von dem griechischen Wort "anástasis". Das bedeutet soviel wie "aufrichten" oder "wiederaufstehen". Jemand, der aufersteht, kehrt zum Leben zurück, und zwar durch die Macht Gottes. In Hosea 13:14 heißt es beispielsweise: "Von der Hand des Scheọls werde ich sie erlösen; vom Tod werde ich sie zurückholen." Ein treuer Diener Gottes der alten Zeit, Hiob, war von seiner künftigen Auferstehung überzeugt, denn er sagte: "Wenn ein kräftiger Mann stirbt, kann er wieder leben? ... Du wirst rufen, und ich, ich werde dir antworten. Nach dem Werk deiner Hände wirst du dich sehnen." (Hiob 14:14, 15)

Die Frage, die sich nun stellt, ist die, wo die Auferstehung stattfinden wird? Die Bibel erklärt, dass einige zu himmlischem Leben auferweckt werden. Sie erhalten dort die besondere Aufgabe, zusammen mit Jesus Christus als Könige zu regieren. (Offenbarung 5:9, 10) Diese Auferstehung wird in der Bibel die "erste Auferstehung" oder "Frühauferstehung" genannt. (Offenbarung 20:6; Philipper 3:11) Von einer ersten Auferstehung zu sprechen macht nur dann Sinn, wenn auch eine weitere folgen wird. Diese zweite Auferstehung wird für die meisten der Verstorbenen gelten. Sie kehren zum Leben hier auf der Erde zurück. In den Psalmen steht: "Die Gerechten selbst werden die Erde besitzen, und sie werden immerdar darauf wohnen" (Psalm 37:29).

Warum kann man denn sicher sein, dass die Auferstehung tatsächlich stattfinden wird? Nun in der Bibel gibt es neun Berichte, bei denen Verstorbene wieder zum Leben kamen (siehe 1. Könige 17:17-24; 2. Könige 4:32-37; 13:20,21; Lukas 7:11-17; 8:40-56; Johannes 11:38-44; Apostelgeschichte 9:36-42; 20:7-12; 1. Korinther 15:3-6). Eine Auferstehung ragt hier besonders heraus: Die des Lazarus, der bereits vier Tage tot war und dessen Leib bereits in Verwesung übergegangen war. Als Jesus ihn auferweckte, waren viele Augenzeugen zugegen. Dieses Zeugnis war so deutlich, dass es selbst Gegner nicht leugnen konnten und deswegen Jesus und Lazarus umbringen wollten. (Johannes 12:9-11).

Die Hoffnung der Auferstehung mindert zum einen den mit dem Tod eines geliebten Menschen verbundenen Schmerz, und zum anderen zeigt sie uns, dass mit dem Tod nicht alles vorbei ist.

LG Philipp

Antwort
von comhb3mpqy, 11

Ich bin Christ, ich glaube an den Himmel und die Hölle.

Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und
"Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen).
Das sind Gründe, um an Gott und ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn Du mehr wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort
von Silvie11700, 26

Jede Religion hat da eine eigene Vorstellung dazu.

Vielleicht holst Du Dir da über Google mal Informationen, und bildest Dir eine eigene Meinung?

Was andere hiervon denken oder glauben, kann Dir in keiner Weise wirklich helfen.


Antwort
von lysi3, 41

ich denke, es gibt aufjeden fall was nach dem tod. ka was, aber etwas

Antwort
von olsen, 16

Paradies...Hölle

Ich denke weder noch, denn das Paradies, genauso wie die Hölle entstammt aus der Phantasie der Menschen. Man glaubte das Gute Menschen in den Himmel kommen/ Paradies und die schlechte Menschen/ Sünder usw. in die Hölle.

Wenn man es aber nüchterner betrachtet, ist es wahrscheinlich so wie ein ewig andauernder traumloser Schlaf. Was manche Menschen, die eine
Nahtoderfahrungen hatten erlebten, sind wahrscheinlich nur irgendwelche Begleiterscheinungen eines Sterbenden, eine Spinnerei des Gehirns, eine natürliche Reaktion die einen das Sterben angenehmer erscheinen lässt.

Ob der Tod ewig ist, das sei mal dahin gestellt. Es kann auch sein, das nichts ewig und unendlich ist, nicht einmal der Tod. Vielleicht werden wir irgendwann, nach Milliarden von Jahren wieder Geboren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten