Frage von Acutuss, 26

Was denkt ihr über Stalken? Eure gedanken über stalken (richtig falsch , wieso)?

Antwort
von Rocker73, 26

Hallo, stalken ist meiner Meinung nach nicht in Ordnung, man respektiert die Privatsphäre der Person nicht ,es ist einem egal wie sie sich die Person fühlt und das sie sich vielleicht sogar von einem bedroht fühlt, für mich ist Stalken respektlos, kriminell und egoistisch.

LG

Antwort
von FibyDandelionoo, 21

Hallo erstmal.

Also wenn es darum geht, dass einem ein Fremder stalkt und das tagelang und ununterbrochen, fände ich es schon gruselig. Dabei würd ich direkt zur Polizei gehn oder einer Person des Vertrauens davon erzählen.

Aber ist der Stalker eine mir bekannte Person, die mir unangenehm wäre (das ist meistens so), würde ich anfangs dieser Person aus dem Weg gehen, sogesagt "weglaufen". Hab ich auch gemacht, als jemand aus meiner Klasse mir zu aufdringlich wurde. Ich hatte das Gefühl, nicht mehr ich selbst sein zu können, wenn er mir gefolgt ist und es nervte einfach nur. Falls das nichts hilft werde ich diese Person einfach zur Rede stellen, damit sie aufhört.

Wäre ich aber der Stalker... Hmm, müsste ich mega viel mit der von mir gestalkten person verbinden. Ich meine, ansich bin ich eher ein Mensch, der die Gedanken und Gefühle meines Gegenübers erahnen kann. Hätte diese Person irgendwas gegen mich, würde ich aufhören ihr nachzulaufen.

Stalker sind komisch, nervig und können gefährlich werden. Alles eine Sache der Psyche. Gestalkte können ihnen deshalb leicht zum Opfer fallen und sollten sich mit dem Stalker schnellstmöglich konfrontieren oder Hilfe holen.

LG :)

FibyDandelionoo 

Antwort
von Achwasweissich, 10

Stalken geht gar nicht, ich hatte für über 3 Jahre einen Stalker, der Kerl war gruselig. Leider war damals das Gesetz noch nicht da sonst hätte ich ihn anzeigen können. Andereseits hatte er auch schlechte Karten als er bei uns auf Lager erwischt wurde und mein Kollege ihm den Besen um die Ohren gehauen hat. Nicht das er gelernt hätte...das hat er erst als mein Hund groß genug ar um ihm richtig Angst zu machen.

Antwort
von Schnitzeltier, 9

warum schreibst du richtig ? dass klingt dann so als ob du ein stalker wärst und dir nicht sicher ist ob das richtig oder falsch ist. es ist falsch

Kommentar von Acutuss ,

Stalken im Sinne von ; Wenn der oder diejenige Person seine Privatsphäre Veröffentlich, sprich sichtbar für die Öffentlichkeit macht , sehe ich da keinerlei an Probleme zu "stalken".

Lg

Antwort
von Ellen9, 16

Grenzüberschreitungen sind definitiv ein No-go!☝Nullinger ist richtig am Stalking; warum ist ja wohl 👉klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community