Frage von Antiduden, 83

Was denkt ihr über Paris und alles andere auf der Welt?

Antwort
von Manakun24, 81

ich war mal dort auf klassenfahrt und mochte es dort nicht wirklich und der rest der weld naja eig ganz gut obwohl es auch schäbige orte gibt

Antwort
von whabifan, 83

Ich bin tief getroffen von den Ereignissen in Paris. Terror macht mir aber keine Angst, Angst macht mir die rechte Gesinnung die immer mehr Futter zum fressen bekommt und dadurch wächst und wächst. Das macht mir Angst. Richtig Angst. 

Kommentar von WillTell ,

867 das habe ich mir eben auch gedacht. es gibt eben Menschen deren Meinung ist schon so sehr verdreht die sind nicht mehr zu retten. Ich weiß gar nicht ob so jemand sich selber reden hört.

Kommentar von whabifan ,

Ganz ehrlich, von Leuten mit rechter Gesinnung will ich auch wirklich nicht gerettet werden. Aber Danke für's Angebot.

Kommentar von WillTell ,

Also ich würde lieber wählen ein Messer an den Hals und Brieftasche her als ein Sprengstoff Bomber oder Kalaschnikow Angreifer der alles vernichten will. Außerdem wählen ich lieber afd oder FNanstelle von Isis wenn ich Wahl hätte. Es wurde zum zweiten mal alles richtig verstanden und gelesen was du von dir gibst. Außerdem bist du besser als 30% der Bevölkerung in Frankreich. Glückwunsch.

Kommentar von whabifan ,

Klar. Ich habe ja nirgends gesagt dass ich lieber von einem, bis auf die Zähne bewaffneten Terroristen bedroht werden würde, als von einem Kleinkriminellen. Jedoch hätte ich im Moment selber jeweils Angst. Sicher bei den Terroristen mehr, das ist logisch. Aber ich laufe jetzt nicht den Rest meines Lebens mit Todesangst umher weil ja an der nächsten Ecke ein Terrorist (oder ein Kleinkrimineller) lauern kann. Dann wähl du AfD oder FN. Ich habe nirgends gesagt dass ich Daesh unter irgend einer Form unterstützen will oder würde. Ich habe auch nicht gesagt dass ich besser bin als Leute die die extreme Rechte wählen. Ich sage nur dass es mir Sorgen bereitet dass soviele Leute rechts wählen. Ich erinnere nur daran, was passiert ist, als das letzte Mal in Deutschland die extreme Rechte an der Macht war. 

Kommentar von WillTell ,

Du warst bis auf den letzten Post hochnäsig hast die Anschläge relativiert und unsinnig gegenübergestellt. Außerdem unterstellt du mir ohne mich zu kennen und zu wissen was ich wähle eine Rechte Gesinnung was auch immer das sein soll. Weil ich nicht reflexartig solche Leute wie diesen grausamen Ralf Stegner von der SPD und teilen von den Grünen huldige und mich von allem distanzieren ohne mein Hirn einzuschalten heißt das weder das man ein schlechter Mensch ist noch das man sich mit echten rechtsextremen identifiziert und gar den ww2 toll findet. So ein Quatsch. Vielleicht rettet dir und deinesgleichen jemand wie ich und meiner angeblichen Gesinnung mal den Hintern. Wie ich sehe kommst du mit deiner schwarz weiß Meinung ganz gut klar. Differenzieren heißt bei dir einfach mal Naziz raus bei egal welcher Meinung welcher Diskussion. Hauptsache total PC und ganz aussen links den Berg runter fallen. Wie gesagt ich frei mich für dich.

Kommentar von whabifan ,

Ich habe die Anschläge nicht relativiert, ich habe das Thema Angst relativiert, weil der User 867 meine Aussage zum Thema Angst nicht so interpretiert hat wie ich es gemeint hatte. Ich wähle übrigens auch nicht links sondern liberal, soviel dazu dass ich den Berg links runter falle. Zu den Aussagen von Ralf Stegner will ich mich nicht äussern, da ich den Mann nicht kenne und nie von ihm gehört habe. Du musst mich entschuldigen, ich lebe nicht in Deutschland, ich verfolge die deutsche Tagespolitik aus der Distanz. Ich bin nicht zufrieden mit der Politik die aktuell von der deutschen Regierung (oder der französichen) betrieben wird (ich spreche jetzt nicht von den Attentaten, sondern generell). Jedoch bin ich nicht der Meinung dass ein Austritt aus Europa, ein Austritt aus dem Euro, Abschiebung von Ausländern, Schliessung der Grenzen usw. unsere aktuelle Situation verbessern würde (was in etwa dem Wahlprogramm des Front National entspricht). Für mich ist jemand der Front National wählt rechtsextrem. Das klingt vielleicht überspitzt, aber jemand der für eine grundsätzliche Abschiebung von Ausländern ist, ist für mich rechtsextrem (das bedeutet nicht dass ich dir unterstelle es zu sein, versteh mich nicht falsch). Was meinst du mit "total PC"? Total Partie Communiste? Nein Kommunist bin ich nicht.

Kommentar von WillTell ,

political corecness dann bleib lieber wo du bist hierzulande darfst du nicht mehr sagen was du denkst ohne direkt einen Stempel zu bekommen obwohl man nur sich Gedanken macht und versucht einen Mittelweg zu gehen. Auswirkungen hat das eigene Wahlverhalten oder die sogenannte Gesinnung sowieso nicht Die Eliten werden ob links oder rechts ob Mitte liberal oder sonst was sowieso machen was sie wollen. Am Ende verdienen die Eliten dran und bauen ihre Macht aus. Glaubst du etwa die Regierung und manch andere Trauern wegen Paris. Die reiben sich die Hände es öffnen sich neue Möglichkeiten.

Kommentar von Superstudent ,

Genau, wenn es Frau Merkel opportun erscheint, dann geht sie zur Not auch eine Koalition mit den Grünen und Linken ein. Am Ende des Tages ist es irrelevant, wen man wählt, weil sich allenfalls graduelle Unterschiede ergeben. Oder unterscheidet sich das Leben heute etwa substanziell von dem, das man unter Schröders rot-grüner Regierung geführt hat? Kann ich für mich nicht feststellen - es ist nämlich die immergleiche Sauce, die den Bürgern vorgesetzt wird.

Kommentar von whabifan ,

Das ist aber eher ein Fehler des Systems. Ich finde es in Deutschland zb schon Quatsch dass es eine 5% Hürde gibt...

Kommentar von whabifan ,

Besonders die extreme Rechte kann ihre Hände reiben. Le Pen meinte "Migranten raus", weil einer der Terroristen Migrant war. Im Ernst? Warum nicht auch "Franzosen raus", denn es war auch zumindest ein Franzose dabei?

Antwort
von lauralololo, 29

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) hat nach Angaben der New Yorker Polizei ein neues Video veröffentlicht, in dem die Stadt als Anschlagsziel auftaucht. Allerdings liege derzeit keine konkrete Drohung vor, erklärte der stellvertretende Polizeichef Stephen Davis. Das gelte auch für die USA insgesamt, wie die Anti-Terror-Beraterin von Präsident Barack Obama, Lisa Monaco, dem Sender MSNBC sagte. Weder gegen die Hauptstadt Washington noch gegen andere Landesteile liege eine glaubwürdige Drohung vor.

Antwort
von WillTell, 46

Ist natürlich erschreckend. Umso erschreckender wenn es nah passiert. Hoffen wir das beste für die Zukunft!

Antwort
von vicciru97, 23

dass es die logische folge ist wenn man jeden reinlässt

Antwort
von Soryar, 53

Das Buch "Vorsicht, Bürgerkrieg!" kann dir mehr darüber sagen. LG

Antwort
von Justaskingmanw, 63

Alles böse. Alles dumm. Alles zu viel. Ich habe zwar noch wie was davon live mitbekommen aber statt zu helfen beschwer ich mich lieber. Und benutze noch einen französischen Filter auf Facebook um mich gut zu fühlen. 

Antwort
von Wario1995, 29

Es ist eine Tragödie was im moment los ist auf der Welt.

Antwort
von ponyfliege, 48

das kann man nur mit einem tribute an die opfer beantworten.

Antwort
von alexspo, 53

Paris ist ne schöne Stadt und vom Rest der Welt kenn ich nicht alles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten