Frage von Stefaniee95, 5

Was denkt ihr über Fernbeziehungen? Wie lange führt ich schon eine?

Ja ich muss sagen es ist eine zimlich abgefahrene Geschichten zwischen ihm & mir :D aber ka das glaub ich hats grade so toll gemacht & das war auch eigentlich der Grund warum ich mit ihm eine Fernbeziehung eingegangen bin ..... Er ist aus der Schweiz (Argau) ich aus Österreich (Niederösterreich)... Wir sehen uns auch jedes Wochenende (fliegen hin und her) er hat jz eine neue Ausbildung angefangen die Minimum 3 Jahre geht.... ich will aber keine 3 Jahre warten bis er mit der Ausbildung fertig ist damit er dan zu mir ziehen kann ...mich mach das a bissi fertig ihn immer nur am Wochenende zu sehen....wie kommt ihr so klar damit.? Es führen ja zimlich viele Leute Fernbeziehungen auf der Welt....ich kann leider nicht aus Österreich weg weil ich mich in 2 Monaten selbstständig mache ( & meinen Traum von der Selbstständigkeit will ich jz nicht sausen lassen nicht wenn ich schon so kurz davor bin ) wen mein Geschäft nicht wäre würd ich sofort in die Schweiz ziehen :$

Antwort
von ewolfe, 5

Ich führe auch bereits seit mehr als dreieinhalb Jahren eine Fernbeziehung und wir sehen uns etwa alle 2 Monate... Ein Jahr haben wir noch vor uns und dann können wir endlich zusammen ziehen :)

Fazit: wenn man die richtige Person gefunden hat spielt es auch kaum eine Rolle, wie lange man die Fernbeziehung noch führen muss.
Aber man muss sich darauf einlassen und sich im Klaren sein, dass es nicht immer einfach ist.

Viel Glück euch zwei ;)

Grüße

Kommentar von Stefaniee95 ,

Alle 2 Monate.? :0 🙈 jaaaaa...das ganz schön lange :D & ich komm da mit "nur jedes Wochenende" 😯 Dankeschön :)

Antwort
von flunky, 5

Ich bin seit sechs Wochen in einer Fernbeziehung, nach jetzt zwei Jahren normaler Beziehung. Die Entfernung ist Schottland/Deutschland nach Deutschland/Indien.
Fernbeziehung geht etwas über ein Jahr und Ende nächsten Augusts sehen wir uns wieder.
Bis dahin steht noch nicht fest, ob wir uns mal besuchen können und ob wir skypen können.
Das macht das ganze sehr schwer.
Ich weiß auch noch nicht, ob ich damit klar komme. Aber es hilft raus zu gehen und mit anderen Leuten zu reden.

Für dich ist es nach einer Langzeitbeziehung auch besonders hart. Aber wahre Liebe schafft das. :)

Antwort
von Nikita1839, 5

Hab seit fast 2 Jahren eine über 500km. Sehen uns alle 2 Wochen.
Entweder es geht oder nicht. Zusammenziehen ist auch frühestens in 3 Jahren möglich.
Überleg dir, ob sich das warten lohnt oder eben nicht.

Kommentar von Stefaniee95 ,

Ja klar warten lohnt sich auf jedenfall...Wir habe beide zimlich viel aufgegeben für einander er war in einer 8 Jahre langen Beziehung & ich in einer 5 Jahre langen Beziehung....is halt schon doof wenn 5 Jahre lang jemand mit dir tag ein tag aus alles macht jeden tag mit dir einschläft & wieder aufwacht & dan aufeinmal halt nur mehr am Wochenende ...... genau so das vermissen... sind nur 4 Tage die ich ihn nicht sehe aber trdm hart :$

Kommentar von Nikita1839 ,

Da muss man durch. Man hat ein eigenes Leben. Eigene Arbeit, eigene Freunde. eigene Hobbys. Man darf sich und seine Laune halt nicht abhängig machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community