Frage von Shakez, 155

Was denkt Ihr über dieses (mein) Arbeitszeugnis?

heyho,

Ich weis jetzt nicht genau ob es Positiv oder eher ein schlechtes Zeugnis ist, deswegen brauche ich eure Meinung.

Antwort
von rotreginak02, 30

Hallo Shakez,

das ist tatsächlich keinerlei Empfehlung für einen zukünftigen potentiellen Arbeitgeber. 

Interessant wäre noch zu wissen, welches Datum dieses Zeugnis trägt, denn das sollte immer der letzte Tag des Beschäftigungsverhältnisses, also hier der 31.07.2014 sein. 

In Noten ausgedrückt ist dein Zeugnis in der Gesamtleistungsbeurteilung  "zu unserer vollen Zufriedenheit"  ein befriedigend, auch dein Denkvermögen ("analytische Fähigkeiten") sind mit befriedigend bewertet worden

Aber in einzelnen Bewertungen allerdings auch mal mit ausreichend (Auffassungsgabe) und deine Motivation beziehungsweise Eigeninitiative ließ anscheinend sehr zu wünschen übrig, denn das geht sogar Richtung mangelhaft.

Dein Sozialverhalten ist auch nur mit befriedigend bewertet worden.

Grundsätzlich ist das Problem bei Arbeitszeugnissen immer, dass der AG einerseits wohlwollend schreiben muss (genau deshalb gibt es die Zeugnissprache, in der jedes Wort, aber auch jedes fehlende zählt), andererseits aber aussagekräftige Formulierungen, die dann die tatsächliche Leistung des Arbeitnehmers wahrhaft wieder spiegeln soll, beinhalten soll. 
Und auch die Tatsache, dass man auf durchschnittliche Bewertung klagen kann, vereinfacht die Situation nicht.

Was daher auffällt und etwas erstaunlich ist, ist die "freiwillige" (nämlich nicht einklagbare) Schlussformulierung, in der man dir dankt, sogar Bedauern über deinen Weggang äußert und dir weiterhin viel Erfolg wünscht. Erstaunlich ist, dass diese Formulierung normalerweise nochmal ein gutes Zeugnis bestätigt, hier aber kein gutes Zeugnis vorliegt, denn im Zeugnis wurde dir nicht einmal Erfolg oder irgendeine gute Leistung bestätigt.


Kommentar von Shakez ,

auf diese Antwort habe ich gewartet .. ich war mir nämlich genau wegen dem Schluss nicht sicher ob gut oder schlecht ... vielen dank :)

Kommentar von rotreginak02 ,

der Schluss ist von der Formulierung her, der einzig gute.... was aber auch bedeuten kann, dass man dir einfach keine Steine in den Weg legen wollte. Wie gesagt, dein Zeugnis an sich ist wirklich nicht gut und "wirbt" nicht gerade für dich.

Antwort
von Derya2011, 64

Also ich finde es nicht sonderlich gut. Liest sich für Leute wo ein we of Ahnung davon haben so, als ob du. Icjrogstelleubg der hellste bist

Kommentar von Derya2011 ,

Haha was hab ich denn für nen Mist geschrieben 😱 sorry mein Handy spinnt immer wieder und dann kommt so n kauderwelsch raus

Antwort
von Everklever, 21

@rotreginak02 hat ja das Zeugnis schon sachverständig analysiert. Auch ich sehe es als befriedigend mit punktuellen Tendenzen in Richtung ausreichend.

Dass die Abschiedsfloskel sich vom Rest des Zeugnisses positiv abhebt, kann einen ganz einfachen Grund haben. Das Ausscheiden ist ja offensichtlich nicht dadurch bedingt, dass man keine Anschlussbeschäftigung anbieten konnte, sondern durch die Entscheidung des Fragestellers, sich anderweitig zu orientieren. Möglicherweise leidet dieser Betrieb, wie so viele, an Fachkräftemangel und bedauert nun, eine solche Kraft zu verlieren, in die man eine Menge investiert hat und die man, trotz gewisser Schwächen, dennoch gut hätte brauchen können. Jeder kann mit seinen Aufgaben wachsen und so mancher, der in der Ausbildung ein wenig geschwächelt hat, konnte sich später zu einem wertvollen Mitarbeiter entwickeln..

Antwort
von Gierschlund, 29

Klingt für mich bestenfalls nach 3-4. Wenn du das anders siehst, würde ich doch um ein anderes Zeugnis bitten.

Antwort
von SmartTim98, 68

„Oft engagiert“ und „im Wesentlichen gute Arbeitsergebnisse“ sind alles andere als positiv...

Kommentar von Elumania ,

Zeigte grundsätzlich Eigeninitiative... 

Das ist auch schlecht :/

Antwort
von DerOnkelJ, 22

Insgesamt ist es eine knappe 4, mehr nicht

Antwort
von wilees, 20

Kannst Du mal den Text selbst eingeben, so dass man direkt "Textkorrekturen" machen kann? Sonst ist das zu aufwendig.

Entweder hatte der Verfasser wenig Ahnung oder es wurden einige Spitzen hinterlassen.

Antwort
von FragForward, 71

Schlecht bis sehrschlecht würde ich zurückgeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten