Was denkt ihr über diese Situation bezüglich Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich mal, du bist nicht alleine. Ich denke zu ziemlich jeder hat diese Art von Gedanken, manche ignorieren sie, andere wiederum jagen dem nach. Was du willst finde ich nicht naiv oder komisch, wo kommen wir denn hin wenn man keine Ziele mehr haben darf, außer arbeiten und konsumieren. Das Hauptproblem ist natürlich immer das liebe Geld. Man muss arbeiten um Wohnung, Essen etc. bezahlen zu können. Reisen kostet Geld, günstig Reisen gibt es aber auch. Eine Weltreise kostet ca. 15.000€ die hat nicht jeder, vor allem die Zeit nicht.

Für dich gibt es aber zwei Möglichkeiten, du machst weiter wie bisher, was dich sehr wahrscheinlich unglücklich machen wird, oder du suchst nach Lösungen. Du willst reisen, ja das wollen viele, aber gegen einen Urlaub ist ja nichts einzuwenden. Die asiatischen Länder Thailand, Phillipin usw. sind sehr günstig, nur der Flug kostet halt ein bisschen. Aber mit einem Rucksack und ein bisschen Mut kann man für 2000€ schon drei Wochen auf Reisen gehen. Es hängt natürlich auch davon ab, ob man Familie hat die man versorgen muss, oder alleine ist. Alleine ist es sehr viel einfacher.

Setze dir immer ein Ziel, z.B. Thailand Urlaub, dann schaust du was es kostet und arbeitest darauf hin, dann erfüllst du dir deinen Wunsch. So hast du wenigstens immer ein Ziel vor Augen. Wenn du noch Familie hast bei denen du zeitweise wohnen kannst, dann nimm das Risiko auf dich, schnapp dir alles was du hast buche ein Flug und versuche durch zu kommen, sollte es nicht klappen nimmst du dir ein Rückflugticket und kehrst wieder heim. Letztendlich kann nicht viel passieren.

Was dir auch gut tun würde wäre ein Steckenpferd, schreib einen Blog, oder Male oder suche dir irgendwas was dich interessiert. Ohne Hobbys ist das Leben ziemlich öde. Es gibt tausende Sachen die man lernen kann, lerne was neues. Sei es eine Sprache oder ein Sport, lernen befriedigt auch, da findet man einen Sinn. Wenn du deinen Job nur als Mittel zum Zweck betrachtest, brauchst du ein Gegengewicht in deinem privaten Leben, damit man den Mist aushält :-). Probiere mal Yoga oder sowas um deine innere Ruhe zu finden, du wirkst etwas angespannt und geh auf reisen, wenn nur irgendwie Möglich. Schraube deine Lebenserhaltungskosten so weit wie möglich runter und spare alles was geht und erfüll dir deine Träume. Ich drücke die Daumen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von relaxeverything
16.11.2015, 15:57

hallo Yuncil, 

ja ich bin recht unentspannt.. mache mir sorgen, da das Amt im Nacken Druck macht und ich nicht mal weiss, ob ich genauso offen u ehrlich zu denen sprechen kann/sollte wie hier ( wobei man sollte mMn. )   Es ist wie so ein hektisches Beschäftigt-Werden, Zugeteilt- Werden, ohne Bedürfnisse, Fähigkeiten usw. wirklich miteinzubinden, was heutzutage wohl purer Luxus oder Glück ist.

es ist einfach nervig.. 

Ich versuche das mal positiver anzugehen, irgendwie, das mit dem Ziel schreib ich mir mal auf die Wände und suche ein Gegengewicht, danke 

0