Frage von zro3221, 31

Was denkt ihr über den Trump Skandal?

Wie steht ihr zu dem Skandal um Trump herum, also dieses mitgeschnittene Gespräch, wo er sich etwas obszön über Frauen geäußert hat. Dieses Gespräch wurde ohne sein Wissen mitgeschnitten und somit hätte es auch gar nicht in die Öffentlichkeit gehört, wo es jetzt aber ist. Findet ihr es gerecht, jemanden fertig zu machen, für etwas was jemand hinter seinem Rücken quasi ohne sein Einverständnis veröffentlicht worden ist? Ich bin auch kein Trump Fan oder so, aber wie sich die Medien darüber auslassen, zeigt doch im Endeffekt bloß, wie falsch und verlogen sie sind. Meine Meinung, wie ist Eure?

Antwort
von adabei, 24

Das ist nur der Tropfen, der das Fass hoffentlich zum Überlaufen bringt.
Die Äußerungen, die er vorher vor laufenden Kameras gemacht hat, hätten eigentlich schon reichen müssen, um von ihm angewidert zu sein.
Mir hätten und haben sie gereicht.
Auch wenn dieser Mitschnitt heimlich gemacht wurde, so zeigt er doch, wes Geistes Kind Trump ist. Ich kann da kein Erbarmen haben.

Kommentar von Busverpasser ,

Aber was ist die Alternative - Hilary, die Kriegspräsidentin!?

Kommentar von zro3221 ,

Find ich scheinheilig, sich darüber aufzupi....en

Antwort
von Busverpasser, 22

Also hier in Deutschland wäre es wahrscheinlich sogar rechtswidrig. In den USA...kein Plan. Auf jeden Fall sollte man als Politiker (oder Person des öffentlichen Lebens) darauf gefasst sein, dass jeder ganz tief in der Schmutzwäsche wühlt...

Antwort
von asiawok, 7

Ich denke im jedem Mensch steckt heimlich ein Donald Trump

Antwort
von Spikeeee, 16

Jemand wie Donald Trump steht immer in der Oeffentlichkeit. Er sagt ja selbst im Mitschnitt dass er beruehmt ist - da muss man sich dann eben mehr zusammennehmen und damit rechnen dass jemand 'lauscht'.

Weiters ist was er gesagt hat keineswegs normaler Maennertratsch. Auf der anderen Seite wussten wir ja vorher schon dass er aeusserst sexistisch ist. Ueberrascht hat mich der Mitschnitt also nicht. Ein Skandal ist es trotzdem.

Sowohl Trump als auch Clinton haben beide Dreck am Stecken. Da wird noch mehr kommen vor der Wahl... Bin mir ziemlich sicher. Die beiden Skandalnudeln werden nichts auslassen um noch mehr Beweise gegen den jeweils anderen zu finden. Als ob wir nicht wuessten dass beide Untragbar sind. Hillarys Aufnahmen waren ja auch nicht gerade prickelnt.

Die einen Medien 'uebertreiben' Trumps Story, die anderen Clintons. Gerade in den deutschen Medien faellt mir auf dass alle eher pro-Clinton sind. In den Amerikanischen gibt es auch welche die Pro-Trump sind und alles was Clinton macht masslos uebertreiben... (z.B. Fox-News)

Also ja, ich finde es in Ordnung dass sich Medien und Volk darueber auslassen. Die Medien verdienen ihr Geld mit sowas und das Volk will natuerlich nicht von jemanden representiert werden der sich so ueber Frauen auslaesst ;)

Ich bin uebrigens weder Trump noch Clinton Fan. Er ist mMn ein rassistischer und sexistischer Narzist, sie eine skrupellose und verlogene Kriegstreiberin. Zum Glueck bin ich in den USA nicht wahlberechtigt, ich wuesste nicht wen ich waehlen soll (derzeit wuerde ich Jill Stein waehlen obwohl es quasi eine verschwendete Stimme ist). Warten wir Mal die dritte Debatte ab!


Kommentar von zro3221 ,

Ich steh auch hinter keinem der beiden, leb ja auch nur in good old Germany^^.. schreibst wohl aus Ami Land?

Kommentar von Spikeeee ,

Ja ich schreib aus den USA ;) zur Staatsbuergerschaft dauerts aber noch ein paar Jaehrchen, bis dahin gibt es hoffentlich besser Kandidaten zur Wahl.

Antwort
von Antwortapparat, 5

Es zeigt einmal mehr seinen wahren Charakter. der angebliche Milliardär kann sich alles erlauben, denkt er, er steht über den Gesetzten und der Moral.

Jemand wie er sollte auf keinen Fall Präsident der USA werden, er kann sich mit dem Schurken Rodrigo Duterte die Hand reichen.

Antwort
von FrankFurzer, 24

Das ist leider in Amerika (und teilweise auch Europa so). Jede Mücke wird zum Elefanten gemacht und der von den Medien bevorzugte Kandidat gewinnt. Der Fall ist bald 20 Jahre her und so gut wie jeder Mann hat schon mal so ähnlich am Stammtisch dahergeredet. Ohne jeden Zweifel wäre Trump der besser Mann für das Amt des Präsidenten, doch die Medien drehen es so, das der Weibsteufel Clinton gewinnt. Gute Nacht Europa!

Kommentar von adabei ,

Es ist keine 20 Jahre her sondern gerade mal 11, aber das sei dahingestellt.
Wenn Donald Trump gewählt wird, dann hat die westliche Welt endgültig an Glaubwürdigkeit verloren.
Du glaubst doch nicht, dass sich irgendein europäischer Politiker ernsthaft mit so einem Maulhelden an einen Tisch setzen möchte! Natürlich würden sie es zähneknirschend müssen, wenn er gewählt würde. Sie haben es mit Berlusconi auch getan, aber ganz sicher nicht gern.

Kommentar von FrankFurzer ,

Genau. Und wer war der einzige der in Italien was weitergebracht hat ? Richtig: Berlusconi wars !

Kommentar von striepe2 ,

Und schon hast du wieder das Thema "ordinär" erwischt. Aufgefallen.

Kommentar von Spikeeee ,

"...so gut wie jeder Mann hat schon mal so ähnlich am Stammtisch dahergeredet."
Also jeder Mann sagt dass es ihm egal ist ob die Frau will dass man ihr zwischen die Beine greift? Das bezweifle ich. Sextalk ist normal. Auch mal ordinaer zu sein ist vielleicht fuer viele normal. Aber das Gerede von Trump ging schon noch einen Schritt weiter... mM

Kommentar von FrankFurzer ,

OK, die Worte waren deftig, aber sie entsprechen der Warheit. Sieh Dir die Frauen an, welche Beziehungen mit Trump hatten. Glaubst du er hätte auch nur eine bekommen, wenn er nicht reich und berühmt wäre ?

Kommentar von zro3221 ,

HAHAHA Neee näh^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten