was denkt ihr über Außerirdische oder höher entwickelte Wesen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

ich persönlich glaube, dass es außerirdisches Leben gibt, aber da kann man nur spekulieren und keine konkrete Antwort abgeben. Fangen wir doch mal auf unserer Erde an. Hier gibt es doch an den lebensfeindlichsten Orten Leben, also schon mal ein guter Anhaltspunkt, dass es auch im lebensfeindlichen All anderes Leben geben kann.

Unser Sonnensystem - ganz heiße Kandidaten für Leben sind hier zum Einen der Jupitermond Europa und der Saturnmond Enceladus. Unter einem Eispanzer der mehrere Kilometer dick ist, vermutet man flüssiges Wasser. Warum vermutet man das da? Weil man riesige Wasserfontänen an den Polen auf Europa beobachtet hat. Im Inneren muss also Wärme entstehen resultierend aus der Gravitation vom Jupiter. Wasser und Wärme sind also schon mal ein günstiger Faktor für Leben - Sauerstoff brauch es nicht unbedingt. Hier reden wir aber von (wenn überhaupt) ganz primitiven Leben.

Unsere Milchstraße - man geht davon aus, dass die Milchstraße über 100 Milliarden Planeten beheimatet. Einige davon befinden sich nachweislich in der habitablen Zone ihrer Heimatsterne.

Wenn man nun bedenkt wie viele Galaxien es im beobachtbaren Universum gibt, dann ist es doch absurd wenn man glaubt, dass wir alleine im All sind, oder? Gehen wir mal davon aus, dass sich in einer anderen Galaxie eine Lebensform befindet die genauso weit entwickelt ist wie wir. Warum haben die uns noch nicht gefunden? Nun, wenn sie so weit entwickelt sind wie wir, dann fehlt es ihnen eindeutig an der Technikum Leben nachweisen zu können - eben wie bei uns.

Das Problem ist einfach die unglaubliche Entfernung im All - wir können nicht mal eben einfach so zu einem Stern fliegen und gucken ob er Planeten besitzt welche Leben besitzen könnten. KÖNNTE man mit Lichtgeschwindigkeit reisen, bräuchte man zum sonnennächsten Stern schon 4,3 Jahre...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Es gibt sie aber wir werden sie nie sehen. Es gibt min 100 Milliarden Galaxien mit je 100 Milliarden Sonnen und entsprechend vielen Planeten. Die Natur hat da viele Versuche - wir werden sicher nicht alleine sein.

 Es gibt Außerirdische aber wenn sie mal die Erde erreichen werden sie kaum etwas zerstören können - das machen wir soeben selbst. Jede Minute werden ca. 30  Fußballfelder gewachsene Natur kaputt gewalzt. : Wir sind gerade dabei die Festplatte unseres Planeten zu löschen. Eine Kopie gibt es nicht. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was denkst du denn dazu? Und wieso fragst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maliga13
19.07.2016, 15:57

Mich intressiert es was andere leute darüber denken deswegen frage ich. Ich glaube an übhochentwickelte wesen die aus anderen planeten leben und weit höherentwickelt sind als <<menschen. 

0

Nichts.
Was soll man über wen denken, den es auf eine Distanz von 100.000 Lichtjahren nicht gibt?
Da ist niemand, keine knuffigen ET's, ekine fiesen Predtoren, keine Aliens und auch keine Neumann-Roboter.
Die Menscheit ist in dieser Galaxie allein, soviel ist bereits Stand der Erkenntnis.

Siehe Fermi-Paradoxon oder die Kardowsche Skala.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke an so was gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außerirdische? Gibt es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit.

Höher entwickelt? Zumindest nicht unmöglich.

Kontakt zu ihnen? Vermutlich unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...soll'n bleiben, wo der Pfeffer wächst und sich um ihren eigenen Kram kümmern.

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube an Aliens. Hätte gerne mal ein Daten mit einem :) Würdet mit ihm Pizza essen gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung