Was denkt ihr ist schlimmer bei lebendigem leibe verbrennt zu werden (z.B.Scheiterhaufen)oder lebendig gekocht zu werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist gar nicht so lustig... vorallem wenn man weiß was der IS so alles mit den Menschen angestellt hat :(

Ich vermute mal das beides zu unerträglichen Qualen führt, dass Kochen aber länger dauert, als Brennen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt beides absolut schmerzhaft und ich denke mal, es kommt drauf an, wann man Bewußtlos wird. Ich denke mal, es ist beides gleich schlimm 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst ziemlich pervers zu sein, dass du dich daran offenbar ergötzen kannst, wie sehr ein Mensch leiden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ansager7319
24.10.2016, 14:25

Um um mir das zu sagen bis du jetz hier?

0

Probier's doch mal ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ansager7319
24.10.2016, 13:39

Kommse vorbei und bringsn freund mit? XD

0

Ich glaube nichts von beidem ist angenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr interessante Frage wirklich :-) ich könnte mir vorstellen dass das "lebendig gekocht" werden schlimmer ist. Genau weiss ich es aber nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziemlich makaber, deine Frage. Allerdings glaube ich, dass die Antwort nicht sehr kompliziert ist.

Wir hatten so eine ähnliche Diskussion mal in der Schule - es ging eigentlich um das Thema Hexen/Heidenverbrennung im Mittelalter - und es siegte die allgemein gültige Behauptung, dass die betroffene Person das Verbrennen selber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr bei vollem Bewusstsein erlebte, da man bevor man verbrennt, an dem Rauch erstickt.

Obwohl beide Arten definitiv sehr grausam sind, könnte man den früher eintretenden Tod durch Erstickung wahrscheinlich als Linderung ansehen. Womit das gekocht werden schlimmer wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ansager7319
24.10.2016, 13:50

Das mit dem ersticken oder frühem bewusstlostlos werden habe ich auch mal vom scheiterhaufen gehört,wobei es ja auch den scheiterhaufen gab bei dem um den pfahl(mit Mensch dran) aber mit ein oder zwei meter abstand das brennmaterial entzündet wurde wodurch die haut langsam verkohlt der vermeintliche hexer blieb aba wohl recht lang bei bewusstsein. glaube habich in ner doku über hexenverbrennung,in der alles ausmedizinischer sicht erläutert wurde gsehn,leider war da nix übers kochen 

0

Beim verbrennen wird man wohl ziemlich schnell bewusstlos daher stelle ich mir letzteres unangenehmer vor...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?