Frage von NoMatter91, 93

Was denkt ihr für wen wird sie sich entscheiden und was sollte ich als nächstes tun?

Ich ( 25 ) habe eine Frau ( 24 ) kennen gelernt. Wir haben seit nun gut 2 Monaten jeden Tag gechattet und uns auch regelmäßig getroffen. Letztes Wochenende hat sie mir dann gesagt das sie sich in mich verliebt hat aber sie führt eine Fernbeziehung seit 8 Jahren. Sie meinte aber er wäre mehr wie ein Bruder für sie oder ein bester Freund. Habe ihr dann gesagt das ich auch Gefühle für sie habe aber es wird nix passieren solange sie in einer Beziehung ist. Am Mittwoch kam dann ihr Freund zu besuch und sie haben sich gestritten wegen mir weil sie ihm erzählt hat das sie Gefühle für mich hat und zeit brauch um über alles nochmal zu überdenken. Seit Donnerstag ist sie nun bei ihren Eltern und sagte noch zu mir vorher ich ich brauche Zeit aber wir können gerne noch ab und an chatten.

Nun zum Ausgangspunkt. Sie ruft mich seitdem mehrmals am Tag und ist am weinen weil sie mich ja angeblich so sehr liebt aber hat sich immer noch nicht endgültig von ihrem Freund getrennt. Keine Ahnung was ich davon halten soll es kommt mir so vor als wolle sie mich warm halten für irgendwann mal oder so.

Sorry für den langen Text.. Was haltet ihr davon ? Bin echt ratlos momentan.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von conelke, 33

Vielleicht möchte Sie Dich nicht unbedingt "warm" halten, aber es scheint tatsächlich so, dass sie im absoluten Zwiespalt ihrer Gefühle ist. Sie ist vermutlich verliebt in Dich, kann die alte Beziehung aber nicht einfach so hinter sich lassen.

Meiner Meinung nach, hast Du aber genau richtig gehandelt, in dem Du sagst, dass nichts weiter passieren wird, so lange sie nicht das Alte abgeschlossen hat. Dass musst Du schon aus eigenem Schutz so handhaben.

Was kannst Du tun? Wie verlaufen denn die Telefonate, wenn sie Dich ständig anruft? Ist dann immer nur Thema, dass sie nicht weiß, was sie machen soll?

Ich an Deiner Stelle würde ihr beim nächsten Mal sagen, dass Du in sie verliebt seiest und Du es gerne mit ihr versuchen würdest. Du kannst ihr auch sagen, dass man es seeehr langsam angehen lassen könnte. Ich würde ihr aber auch nochmals eindringlich zu verstehen geben, dass Du nicht den Kontakt wünschst, in der Form, wie er jetzt gerade ist. Sag ihr, dass dies keinem von Euch etwas bringen würde, sondern dass Ihr Euch so das Leben nur schwer macht. Sie muss für sich eine Entscheidung treffen, so schwer es auch sein mag. Sie soll sich überlegen, was es ist, dass sie an ihrer alten Beziehung festhält, ist es nur die Gewohnheit? Ist es die Angst davor etwas Neues auszuprobieren etc..Setze ihr einen Zeitpunkt. z. B. vier Wochen. Bis dann sollte sie eine Entscheidung getroffen haben.

Kommentar von NoMatter91 ,

Danke für deine Antwort! Die Telefonate verlaufen eigentlich " relativ " normal bis sie dann anfängt zu weinen und mir sagt das sie mich liebt und sich ein leben ohne mich nicht vorstellen könnte. Sie sagt auch das sie mich nicht verlieren will und genau deshalb bin ich total verwirrt. Ich denke doch wenn eine Frau sowas sagt sollte sie sich auch entscheiden können..                                                                Sie redet eigentlich nicht über ihren Freund und wenn doch sagt sie nur es ist halt alles so kompliziert ( Sie sind Kindheitsfreunde und ihre Eltern sind auch schon sehr sehr lange befreundet dazu kommt noch sein Vater ist der Boss von ihrem Vater ) Ja sie hat recht es ist etwas komplizierter.

Kommentar von conelke ,

Na ja man kann es auch kompliziert machen. Klar, wenn man sich schon aus Kindheitstagen kennt, verbindet das natürlich, aber dann kann man das auch mit der "Bruderliebe" gut nachvollziehen. Sie macht jedoch einen Fehler, ist sie der Meinung, wenn sie Schluss macht, könnte sich das negativ auf die Arbeitsstelle ihres Vaters auswirken? Das wäre Schwachsinn, das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass sie mit dem jungen Mann zusammen bleibt, bis ihr Vater in Rente ist. Ich glaube, dass ist dann doch ein wenig konstruiert. Beziehungen geht man ein und Beziehungen löst man, dass ist jedem normalen Menschen klar - mit Sicherheit auch dem Vater ihres Freundes. Ich denke, da spielt auch ein bisschen das Thema Gewohnheit eine Rolle. Sie ist seit 8 Jahren mit ihm zusammen und man hat sich schon sehr daran gewöhnt - vermutlich ist es auch die Angst aus dieser Gewohnheit auszubrechen. Wie gesagt, keiner kann ihr die Entscheidung abnehmen, aber sie sollte irgendwann einen Standpunkt beziehen. Wann sie den beziehen soll, hängt von Deinem Atem ab. Ein Mensch kann viel ertragen, aber letztendlich wäre es auch schade, wenn eine noch nicht mal angefangene Beziehung einen solchen Vorlauf hat. Deswegen würde ich mich zurückziehen und ihr genau erklären warum.

Antwort
von BarbaraAndree, 21

Es war wohl doch mehr als nur eine Fernbeziehung mit einem Bruder oder besten Freund. Wenn es wirklich so gewesen wäre, würde ihre Reaktion nicht so heftig ausgefallen. Natürlich sind acht Jahre eine lange Zeit, auch wenn es eine Fernbeziehung ist. Aber sie war vermutlich nicht ganz ehrlich dir gegenüber, was ihre Gefühle zu dem guten Freund betrifft. Dieses Hin-und Her könnte noch lange dauern und sogar noch anhalten, wenn du mit ihr eine enge Beziehung eingehst. Mein Rat wäre, sie erst einmal zu sich selbst zu finden, damit Ruhe in das Chaos kommt. Sie sollte in dieser Zeit auch das Chatten mit dir unterbinden. Wobei nicht ausgeschlossen ist, dass sie eines Tages wieder zu dem guten Freund zurückkehrt. Willst du das wirklich?

Antwort
von Ostsee1982, 11

Letztes Wochenende hat sie mir dann gesagt das sie sich in mich verliebt hat aber sie führt eine Fernbeziehung seit 8 Jahren. 

Wenn ich so etwas hören würde, würde ich die Beine in die Hand nehmen und zusehen, dass ich weg komme. Zum einen ist es dem langjährigen Freund gegenüber ein Unding sich auf jemand anderen einzulassen und dem 2 Monate lang zu schreiben, weiß offenbar nicht was sie will, fällt von einer Beziehung nahtlos in die nächste und wenn jemand mit 24 Jahren eine 8-jährige FERNbeziehung führt dann kannn mit ihr und ihrem Bindungsverhalten auch etwas nicht stimmen. Ich wäre da sehr vorsichtig.

Auch ob dieses Streitgespräch wirklich wegen dir stattgefunden hat kannst du nicht wissen sondern basiert nur auf ihren Erzählungen dafür ist das hier: "ich brauche Zeit aber wir können gerne noch ab und an chatten." .... mehr als aussagekräftig. Es bleibt deine Entscheidung, ich würde davon die Finger lassen.

Antwort
von MarvinW97, 47

Das ist immer schwer allerdings musst du das für dich selbst entscheiden wie lange du noch auf sie warten möchtest. Wenn sie dich weinend anruft und nicht die totale Schauspielerin ist dann ist das eigentlich ein gutes Zeichen. Was allerdings komisch an der Sache ist wenn sie es wirklich ihrem Freund gesagt hat ... wieso sollte er dann noch weiter mit ihr zusammen sein wollen? Also ich bezweifle das sie ihm das so in der Form gesagt hat. Aber naja wie gesagt du musst jetzt für dich entscheiden wie lange du noch warten willst. Noch ein kleiner Tipp umso öfter du sie drauf ansprichst oder ihr Druck machst umso unwarscheinlicher ist es das sie schluss macht mit ihrem Freund.

Kommentar von NoMatter91 ,

Danke für deine Antwort. Wenn ich ehrlich bin ich kann mir auch nicht vorstellen das sie das so zu ihrem Freund gesagt hat.. Ich denke mal die meisten Männer hätten an dieser Stelle sonst Schluss gemacht aber naja mehr wie ihr vertrauen kann ich nicht.

Kommentar von MarvinW97 ,

Viel glück :)

Antwort
von GoodFella2306, 20

Für dich ist die Situation leicht, weil du im Endeffekt nichts anderes tun kannst und darfst, als einfach abzuwarten. Wenn diese Frau erwachsen im Umgang mit anderen Menschen eine Beziehung eingehen will, dann muss sie Entscheidungen treffen und Konsequenzen ziehen. Solange sie praktisch zwischen den Stühlen sitzt, ist das lediglich ein Zeichen dafür, dass sie nicht in der Lage ist eine erwachsene Entscheidung zu treffen.

Antwort
von piobar, 28

So eine Situation kenne ich nur zu gut. Auch wenn du das so nicht hören willst oder durch Wertevorstellungen als moralisch falsch betrahtest.

Du kannst die Situation ausnutzen und darauf eingehen. Während dessen hast du viel Freude mit ihr und Geschlechtsverkehr bis irgendwann ihr eigentlicher Freund sich meldet und das Verhältnis aufhört - jedoch mit der Option einer Weiterführung...

Du kannst so Lage darauf hoffen und warten bis sie sich entscheidet und letztendlich sich um entscheiden wird.

Antwort
von Jenniferbuh, 14

Naja.. sie ist seit 8 jaheren mit dem zusammen.. das darfst ihr ned übel nehmen dass die ned von heut auf morgen schluss macht sry.. kann tdem stimmen, dass sie dich liebt aber sie will halt vllt sich ganz sicher sein ned dass es nur ne phase is wo se mal in jemand andern verknallt is oder denkt zu sein und dafür ne langjährige beziehung wegwirft.. gib ihr zeit.. natürlich bedeutet ihr ihr freund was... kann ja au ned anders sein nach so langen gemeinsamen (vwrmutlich auch glücklichen) jahren..
Geb ihr zeit und denk ned gleich so was negatives von ihr..

Kopf hoch!

Antwort
von MiaB24, 14

Wenn man schon länger in einer Beziehung ist, ist es schwer sich schnell zu trennen, wenn man jemand neuen kennen lernt.
Aber ihr habt ja nun doch schon ein bisschen länger Kontakt.

Würde es meinem Bruder oder einem Freund so gehen, würde ich raten, dass er auf Abstand gehen soll, und ihr sagt, dass sie sich erst wieder melden soll, wenn sie weiß, was sie nun will.
Indem du weiter mit ihr Kontakt hältst, hat sie immer noch Zeit - und ja, dass ist dann warm halten. Sei dir für sowas zu gut.

Jemanden nach laufen ist auf Dauer auch nichts.

Sie weiß nun, dass du Gefühle hast und mit ihr zusammen sein möchtest. Mehr kannst du nicht tun.
Einige werden sagen, dass du um sie kämpfen sollst. Aber sie braucht Zeit, um für sich die richtige Entscheidung zu treffen. Die sollte man auch geben.

Natürlich kannst Du auch ein Ultimatum stellen, dass sie dir in zwei Wochen sagen soll, was nun ist. Das würde sie jedoch auch unter Druck setzen...daher lieber auf Abstand gehen und “warten“ bis sie weiß, was sie will.

Antwort
von GUARDIANS, 25

Wart ab :)...Jetzt gerade ist ein schlechter Zeitpunkt um noch einen Fehler zu begehen. Es ist ihre Entscheidung und wenn sie einen Fehler getan hat, muss sie ihn auch wieder ausbaden. Vielleicht trennt sie sich ja endgültig von ihm, aber wart dann lieber ab...Wenn sie jetzt schon fertig mit den Nerven ist....Meinetwegen kannst du sie auch trösten, aber mit den Hintergedanken, dass dies eigentlich ihr Freund machen sollte und du dich in richtigen Ärger verwickeln kannst. Wenn sie die Nähe zu dir sucht. Gut...Aber versuch es lieber nicht selbst und begehe keinen dummen Fehler

Antwort
von Virginia47, 12

Das sehe ich ähnlich wie du. Ich glaube, sie will sich beide warmhalten, um sich nicht entscheiden zu müssen. 

Ist ja auch bequem, einen vor Ort zu haben und einen weit weg. 

Ich glaube, die Frau ist nicht reif für eine ernsthafte Beziehung. 

Und so lange du noch der geduldige Zuhörer am Telefon bist, wird sich auch daran nichts ändern. Zeig ihr die Konsequenzen auf. Entweder du oder er. Beides geht nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community