Frage von Teekucheen, 29

Was denkt ihr darüber, bzw. könnt ihr mir vielleicht helfen?

Hallo, und zwar ich möchte euch um Rat fragen weil ich mittlerweile echt nicht weiß wie ich damit umgehen soll. Es wird vielleicht ein bisschen längerer Text, ich hoffe ihr habt verständnis dafür. Dankeschön.
Also, es geht um mich als Person selbst. Ich weiß nicht warum aber ich bin mittlerweile eine echt kalte und zurückhaltende Person geworden. Ich habe in meiner Vergangenheit einiges durchgemacht, was jetzt die Liebe betifft, ich hatte 2 feste Beziehungen gehabt und wurde beide male betrogen. Und beide habe ich auf frischer Tat erwischt. Beide Beziehungen liefen über ein Jahr. Aufjedenfall, ich fühle mich innerlich echt verletzt, ich verstehe das Echt nicht weil ich nicht so eine bin, die nur das Eine möchte oder irgendeinen verarschen möchte. Ich wurde oft in Gesprächen mit anderen ( unabhängig voneinander) gefragt warum ich single bin, ich konnte nie die Frage richtig beantworten und das ist das einem auch irgendwie dann dementsprechend unangenehm. Mein Problem ist, ich verschließe mich immer mehr und ich habe nicht wirklich jemanden mit wem ich über meine Probleme reden kann. Mein Vertrauen wurde in der Liebe und Freundschaft mehr als nur ausgenutzt. Ich liebe mich als Person nicht selbst, ich wurde in meiner Schulzeit gemobbt bis ich die Schule wechseln musste. Ich möchte auch gerne jemanden kennenlernen der mich so akzeptiert wie ich bin, und nicht nur mit mir Sex möchte. Wenn ich einen Mann kennenlerne ist er Anfangs nett dies das, aber am Ende möchte er nur Sex mehr nicht, was ich persönlich auch nicht einwillige aber das Nervt einen persönlich dann auch irgendwann. Ich bin ehrlich, ich sehe nicht schlecht aus, ist natürlich Ansichtssache aber ich bekomme realtiv oft Komplimente dies das. Aber mir persönlich ist das nicht so wichtig bzw. Ich bin nicht darauf spezialisiert darauf zu achten wie andere über mich denken. Klar man kann sagen "der Richtige wird noch kommen" aber ich hatte ab und zu schon Selbstmordgedanken gehabt (die Schnell wieder vorbeigingen) aber ich verstehe nicht warum das so ist. Ich möchte jetzt auch nicht wie so ein 12 Jähriges Kind rüberkommen die sich für jeden mist am ritzen ist oder soo .Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein Feedback zu der Situation geben.
Dankeschön.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mops90, 11

Hallo, Teekucheen.Ich stelle mich dir erst einmal ganz kurz vor.Ich heiße Ruth, bin 67 Jahre.Im Kopf und Charakter eher zwischen 20-30 Jahre.Also eine ausgeflippte Alte.Nun zu deinem Problem.Man könnte meinen,das ich das geschrieben habe.Es sehr, sehr ahnlich. Fast schon identisch.Mir ist es auch so gegangen wie dir.Habe meinen ersten Mann kennengelernt und wurde nach einem knappen Jahr schwanger.Ab diesem Moment glaubte der gute Mann scheinbar, so, jetzt habe ich sie fest, und kann machen was ich will.Er ging fremd, zB. mit einer Frau, die seine Mutter hätte sein können, und 5 Kinder hatte.Wegen des Kindes habe ich immer wieder verziehen, aber dann mich doch getrennt.Um es kurz zu machen, Nummer zwei nicht anders.Wir waren 37 Jahre, bis er verstorben ist verheiratet.Es war mehr als die Hölle.Du siehst also, ich habe auch sehr gelitten, und wurde immer kälter.Es gab Tage, er kam von der Arbeit, und ich hätte ihn am liebsten windelweich geprügelt, weil ich so verletzt war.Es ist auch bei dir das Problem, das du wahrscheinlich die Schuld bei dir suchst, was du ganz schnell abschalten mußt.Wenn es nicht klappt, sind immer beide Partner involviert.Schön wäre es zu wissen, warum deine Partner dich verlassen haben, aber darüber legen die Herren immer den Mantel des Schweigens.Du bist sicherlich eine junge Frau,die nach zwei gescheiterten Beziehungen glaubt,daß sie etwas falsch macht oder der gleichen.Das ist Blödsinn.Du warst nur nicht die Richtige für deine Partner.Es gibt so viel. was da nicht gepaßt haben kann.Dich jetzt zu verkriechen und und zu versauern ist nicht gut.Geh raus, amüsiere dich.Sei freundlich und flirte bis der Arzt kommt, aber vorallem laß den Typen zappeln.Gibt er auf,war er es nicht wert dich zu bekommen.Kämpft er aber weiter,liegt ihm etwas an dir.Auch das kann noch schief gehen. Na und, du bist jung, den einen, den richtigen zu finden braucht Zeit, und viele Enttäuschungen.Um kurz auf deinen Suizid zu kommen,ich denke, das war eine Handlung , die du eigentlich nicht wolltest.Vergiß es,du wirst doch dein Leben nicht für so einen Kerl wegwerfen.Du wirst dich am Wochenende super sexy anziehen und auf die Piste gehen.Du wirst den Kerlen einheißen, nichts weiter.Du wirst merken wie begehrt du bist , und Dein Selbstwertgefühl wird um ein vielfaches steigen.Du wirst wieder die Frau die du warst.Kein graues Mäuschen, daß sich verkriecht.Wenn dann der eine kommt, dann sag von Anfang an, was dir nicht gefällt,redet,redet und redet.Daran gehen viele Beziehungen kaputt, weil keiner sich traut etwas anzusprechen.Ich habe vieles, wahrscheinlich belangloses geschrieben. Hoffe aber, daß du so ungefähr weißt,was ich meine.Ich wünsche dir für die Zukunft einen Mann mit Ecken und Kanten, aber treu, der dich über alles liebt.Werde glücklich. LG Ruth

Kommentar von Teekucheen ,

Ich danke dir für deine Antwort, du hast mich echt zum nachdenken gebracht. Es tut gut dies zu lesen, weil es anscheinend Menschen gibt, die mich verstehen. Du hast Recht, nur es fällt mir schwer, weil ich nicht so viel Selbstvertrauen habe. Ich wünsche mir einfach nur glücklich zu werden. Aber das Leben besteht leider nicht nur darin, glücklich zu sein. Trotzallem muss ich versuchen,  wieder auf die Beine zu kommen. Mein Problem besteht darin, dass ich mich in der Vergangenheit sofort bei Typen eingelassen habe. So ist das Leben, es werden immer höhen und tiefen erfolgen. Ich danke dir dafür!
LG!

Kommentar von Mops90 ,

Schön, daß ich ein wenig helfen konnte.Ich möchte dir noch sagen, daß ich nicht nur betroffen bin, oder war, sondern,daß ich es jetzt sehr gut im Griff habe, und zwar ohne Antidepressiva.Im übrigen solltest du wissen, daß ich vor meiner Pensionierung, in der ambulanten Krankenpflege tätig war.Ich bin wirklich bestrebt zu helfen, und nicht einfach so belangloses Zeug zu schreiben.Würde mich über weiteren Kontakt mit dir freuen.Überleg es dir mal.  LG  Ruth.

Kommentar von Teekucheen ,

Tut mir leid für das Späte Antworten..Du hast recht.. es tut einfach gut zu wissen dass es jemand gibt, einfach eine Person die einen versteht. Nur ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich weiß nicht ob das Normal ist, aber ich gerate echt nur an falsche Männer. Ich habe alles versucht, aber irgendwie werde ich jedes mal ausgenutzt oder verarscht. Ich habe langsam echt die Hoffnung verloren..

Antwort
von CoCo141213, 15

Du wurdest wahrscheinlich so krass verletzt und enttäuscht, dass du jetzt wie du schon sagtest "kalt" und "zurückhaltender" bist. Das ist völlig normal. Es ist aber wichtig über seine Gefühle und Gedanken zu reden. 1. tut das gut und man fühlt sich befreit und 2. frisst man das dann nicht in sich rein. Wenn du keine vertrauenswürdige Person hast mit der du reden kannst, würde ich dir raten zum Psychologen zu gehen. Nicht damit du dann jemanden hast mit dem du reden kannst, auch wegen den Selbstmordgedanken. Mit sowas ist echt nicht zu Spaßen. Ein Therapeut kann dir genau sagen was mit dir los ist und kann dir auch helfen.  Wünsche dir alles gute💞

Kommentar von Teekucheen ,

Ich danke dir für deine Antwort!❤️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community