Frage von reddbomber, 77

Was denkt die ältere Generation von der jüngeren?

Hallo. Mich interessiert schon seit längerem, was man über die aktuelle Jugend denkt. Sind sie respektlos, oder doch vielleicht höflich? Außerdem würde ich auch gerne wissen, wie es damalas war. Ich selbst bin noch etwas jünger :D Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Undsonstso, 35

Vor unserer Zeitrechnung sagte bereits Sokrates:

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer

Ich denke, seitdem hat jede Generation von Jung und Alt so ihre Generationskonflikte....

Und ehemalige junge Rüpel von vor 50 Jahren sind garantiert nicht alle liebe und nette alte Leutchen geworden.

Ich selbst bin auch schon etwas älter und stelle fest, es gibt genug alte Menschen, die sich unmöglich benehmen...... Erst vor kurzem grinste mich so ein Opa an der Supermarktkasse an, drängelte vor mit den Worten, dass er schließlich ja alt sei und auch keine Zeit hat zum Warten....... Noch Fragen?

Antwort
von Pummelweib, 41

Es war damals wie heute, es gab immer schon Vorurteile zwischen jung und alt, deswegen sollte man es nicht pauschalisieren.

Es kommt immer auf den jeweiligen Menschen drauf an und man sollte sich die Mühe machen, ihn kennen zu lernen, ohne ein vorschnelles Urteil zu fällen.

Es war und wird immer so sein, das sich die Älteren über die Jüngeren aufregen und umgedreht

In jeder Generation gibt es solche und solche und man weiß nie genau, wie man bei anderen ankommt.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von rotesand, 27

Hallo :)

Ich (25) denke über die aktuelle Jugend auf jedn Fall nix Schlechtes! Ich habe zwar nicht soooo viele "fortlaufende" Kontakte in dem Bereich, aber dafür habe ich rein beruflich öfters in Schulen & auch in Jugendeinrichtungen zu tun.. und die Jugendlichen begegnen einem freundlich, sind hilfsbereit, unterhalten sich untereinander in "normalem" höflichem Wortlaut.. was mir auch einige Lehrer aus meinem Freundeskreis bestätigen --------> und ich finde das alles "voll okay" & genauso waren auch wir vor 10-15 Jahren gewesen :)

Sicherlich kommt's maßgeblich auch dadrauf an, wie sich die Jugendlichen präsentieren & es gibt bestimmt ziemlich peinliche Typen die sich echt nach allen Regeln der Kunst danebenbenehmen.. aber diejenigen, die ich hier so kennengelernt habe sind weitaus besser als ihr Ruf.

Dennoch halte ich es für normal, dass die älteren Generationen gern über die Jugend schimpfen ----------> ist 'nen klassischer Generationenkonflikt & nix wirklich "Bemerkenswertes" sag ich mal.. der missmutige Rentner, der sich über FUßballspielende oder laut spielende Jugendliche aufregt war mal genauso & die Jugendlichen, die sich im gegenzug über den schimpfenden alten Mann aufregen werden bestimmt mal genauso sein wie der, den sie jetzt absolut nicht verstehen ;)

Mir hat mein Opa (er war ein 1925er) in dem Zusammenhang vor Jahren was Schönes ins Poesiealbum geschrieben, das vieles erklärt & dieser Spruch ist trotz seiner Kürze mMn so inhaltsvoll dass er echt als "Pflichtprogramm" hergenommen werdn sollte :)

"Die Alten ehre stets,
du bleibst nicht ewig Kind.
Sie waren, wie du bist,
und du wirst sein, was sie sind."

Da steckt alles drin & deswegen sollte es nicht so schwer sein, sich vllt. in ein bisschen Nachsicht zu üben ---------> das betrifft sowohl junge als auch alte Menschen! Meine Meinung :)

Antwort
von PicaPica, 77

Ist immer das gleiche Lied, die Alten verstehen die Jungen nicht und die Jungen weigern sich oft, die Alten zu verstehen. Von den Älteren heißt es dann öfter `zu meiner Zeit hätte es das nicht gegeben, bei uns herrschte noch Zucht und Ordnung. Alleine wie die heutzutage rumlaufen und immer ihr Handy am Ohr, oder hängen vor dem Computer rum und spielen die ganze Zeit Computerspiele.´ Könnte mir denken, dass auch einige Ältere ein wenig neidisch darauf sind, wie frei z. B. in Sachen Mode die heutige Gesellschaft geworden ist. Viele würden die heutige Jugend sicher auch als respektlos bezeichnen. `Stehen nicht auf im Bus und bieten den Platz an, sind nicht mehr leistungsbereit, weil viel zu verwöhnt von Anfang an etc.´

Das sind so die Allgemeinklischees, aber erstens kann man nicht Alle über einen Kamm scheren, auch wenn`s durchaus etliche Solche gibt, auf die das zutrifft, und zweitens, sobald man persönlich Jemanden aus der jeweils anderen Generation trifft, am besten mehrere, sieht das Weltbild oft nach kurzer Zeit ganz anders aus und oft zum Positiveren.

Antwort
von qaysert, 21

Die heutige Jugend ist lustig. Ich amüsiere mich prächtig. Sie ist keinesfalls verbissen und arrogant und hat ein Herz für alte Menschen.

Antwort
von quanTim, 46

ich und meine freunde waren damals zwar respektvoller im umgang mit älteren, aber wir habne eine ganze menge mehr ausgefressen als die jugend von heute.
sie sehen sich glaube ich alle als kleine rebellen, und kleiden sich deswegen sehr speziel oder hören "anstößige" musik, aber wenn ich überlege, was ich damals alles für gefährliche sachen gemacht habe, dann ist das alles ziemlich harmlos.
außerdem wurde die junge generation ja von der älteren erzogen. von daher darf die ältere nicht meker! außer über sich selbst, das sie die erziehung vermasselt hat

Kommentar von Schnoofy ,

ich und meine freunde waren damals zwar respektvoller im umgang mit älteren, 

Wirklich?

Hättest Du dann den Satz nicht beginnen müssen mit "Meine Freunde und ich...."

Aber wahrscheinlich war es schon immer ein Ausdruck des Respekts, dass sich der Esel zuerst nannte.

Kommentar von quanTim ,

ich hab ja von damals gesprochen und nicht von heute ;D

Antwort
von KnusperPudding, 38

Zum einen: Was bedeutet für dich: "Die Ältere Generation": meinst du damit das klassische? Dein Alter + 25 Jahre? Oder nur eine Dekade Älter als du? 

Je nach dem hast du nämlich eine andere Zielgruppe, die wohl möglich über dich urteilt. 

Aber in der Summe solltest du dir nicht allzu viel draus machen, da es sowohl in meiner Generation so wie in denen vor mir durchaus genauso respektlose als auch respektvolle Mitmenschen gab. - Ein pauschales Urteil über eine Generation hatte ich damals schon gehasst, also werde ich damit jetzt sicher nicht anfangen.

Antwort
von nordseekrabbe46, 44

Früher war die Jugend respektvoller und höflicher wenn  ich heute junge Leute anschreibe bekomme ich gar keine Anrwort oder mit der Frage ob ich einen Demensplatz suche oder mir doie Windel gewechselt werden muß, dann sollten die sichj lieber gar nicht melden, denn sie vergessen das sie evtl. auch mal älter werden ebenso wie ihre Eltern

Antwort
von Kandahar, 28

Es war schon immer so, dass sich die Älteren über die Jüngeren beschwert haben. Man kann auch nicht alle über einen Kamm scheren. Allerdings ist schon auffällig, wie sehr sich die heutige Jugend krampfhaft bemüht, einen auf Erwachsen zu tun. Da werden schon mit 12 Jahren "Beziehungen" gepflegt, 14-Jährige suchen per Internet Partner. All das in einem Alter, wo sie ihre Kindheit und Jugend genießen sollten. Leider sind viele auch extrem Konsumorientiert, haben nur shoppen und Party im Kopf und glauben, ihre Eltern müssten ihnen alles hinterher tragen. Es wächst eine Generation von lebensfremden Egoisten heran. Das macht mir schon manchmal Sorgen.

Antwort
von TorstenKraemer, 11

Also ich bin jetzt 46, auch noch nicht sooo alt. 

Die Jugend von heute unterscheidet sich nicht großartig von der Jugend in der ich aufgewachsen bin. Ich sehe das anhand dieser Seite (gutefrage.net) wo ja sehr viele junge Leute sind. Also die Interessen und Probleme haben sich meiner Meinung nach nicht viel geändert.

Antwort
von TorstenKraemer, 6

Achso, ich hab Deine Frage gar nicht richtig beantwortet. Du fragst ja, ob die Jugend respektloser oder höflicher ist wie früher:

Also auch da finde ich, dass sich nicht viel geändert hat. Die Jugend ist weder respektloser als auch höflicher, wie früher.

Antwort
von klugerpapa, 18

Ich bin 53, fast schon ein kluger Opa!! Ich denke, jede Generation hat ihre eigenen Aufgaben zu bewältigen. Und ich kenne viele tolle junge Leute.

Antwort
von robi187, 20

ich denke das diese auch älter werden?

damit kommt das echo auf dies heute jugenliche auch zu?

so wie man in den wald schreit so kommt es zurück?

also später mal nicht jammern?

Antwort
von Nerd45, 6

Respektlose Leute mit einer für sie nicht verständlichen Jugendsprache und einem wohl nicht gefallenen Kleiderstil :D

Antwort
von DrBrainwash, 32

weder noch

idiotisch finde ich sie, ich finde jugendliche sind zu 99% vollhonks, wir waren früher bedeutend weiter

ich zumindest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community