Frage von xghostiechanx, 26

Was denken magersüchtige Menschen über das Essverhalten "normaler" Leute?

Hey, ich habe mich mal spontan gefragt, was Leute, die magersüchtig sind, über normale Menschen denken bzw. über ihr Essverhalten. Ist es ihnen egal oder finden sie es komisch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von steka77, 18

Ich hatte 25 Jahre eine Ess Störung. Du fuhlst dich mächtig weil glaubst dein Hungergefühl kontrollieren zu können. Dabei wirst du selbst von dieser Krankheit kontrolliert. Insgeheim Bewunderer du die Menschen die unbefangen ihrem Hungergefühl nachgeben und einfach essen worauf sie Appetit haben. Anorektiker essen zwar auch haben aber danach ein schlechtes Gewissen. Außerdem sind hochkalorische Lebensmittel streng verboten. Der ganze Tagesablauf dreht sich praktisch nur ums Essen und Nichtessen

Antwort
von Hopetocanhelp, 23

Ich persönlich (selbst an Anorexie erkrankt) sehe die Leute nicht als verfressen an, auch wenn viele meinen, dass Magersüchtige so denken. Mal davon abgesehen, dass jeder anders denkt.

Manchmal bin ich einfach froh, dass ich diese "Mengen" an Kalorien nicht "brauche", manchmal zieht es mich runter, weil ich mir wünsche auch wieder normal essen zu können.

Antwort
von julimalik, 18

Hallo!
Ich bin magersüchtig und um ehrlich zu sein finde ich es etwas komisch,ja.Da ich selbst nicht nachvollziehen kann so große Mengen zu essen,die als "normal" angesehen werden,sehe ich die Leute oft als "verfressen". Das hört sich ziemlich komisch an,ist aber so.Also man kann sagen,dass Magersüchtige die normalen Leute als komisch ansehen.
LG

Kommentar von Majasoon ,

Ich hasse es über mich zu sagen magersüchtig. Ich sag immer entweder ich bin esssgestört oder habe eine Anorexia nervosa.

Kommentar von Hopetocanhelp ,

Geht mir auch so. Ich habe Anorexie, eine Essstörung, aber keine Magersucht. Ich glaube das ist, weil 'Magersucht' mit solchen Vorurteilen vorbelastet ist. Nach dem Motto "Sie will abnehmen und braucht Aufmerksamkeit".

Kommentar von julimalik ,

Ja,eigentlich hasse ich es auch zu sagen das ich "magersüchtig" bin,ich sage immer ich habe eine ES weil ich Magersucht und Anorexie nicht akzeptieren kann...da der Fragesteller das eben so formuliert hat,hab ich das halt abgegegriffen :D

Antwort
von AmyDu, 16

Irgendwie finde ich das total bewundernswert und gut, weil ich es schön finde, dass es für siese menschen möglich ist, einfach nach lust zu essen.

Antwort
von onyva, 12

Magersüchtige ekeln sich oft vor den Leuten und sind im selben Moment auch extrem neidisch, dass sie frei und ohne Zwang essen können bzw in der Lage sind zu genießen. 

Deren Pech (jenes der Magersüchtigen). 

Kommentar von xghostiechanx ,

"Deren Pech" - wieso Pech?

Kommentar von onyva ,

weil sie Abschied von ihrer "Freundin" nehmen sollten anstatt an ihr fest zu halten

Kommentar von Majasoon ,

Ich habe mich nie vor den Leuten geekelt, ich habe das immer bewundert. Veralgemeinern das nicht so!!

Kommentar von onyva ,

mir ging es so und dem Großteil ergeht es ähnlich. und wie gesagt du warst ja auch "neidisch" wenn du sie bewundert hast, dass sie frei essen können ohne Ängste. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community