Was denken Atheisten nach dem Tod?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ja da werden sie jammern und es wird Weinen und Heulen geben, dass sie nicht an Gott geglaubt haben und nun vor dem Höchsten Richter stehen und ihn um Verzeihung bitten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prediger 9:10 (NWÜ)
10 Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Scheọl, dem Ort, wohin du gehst.


Prediger 9:10 (Zürcher)
10 Was immer du zu tun vermagst, das tu. Denn weder Tun noch Planen, weder Wissen noch Weisheit gibt es im Totenreich, dahin du gehst.

Psalm 115:17
(NeÜ)
17 Die Toten, die können Jahwe nicht loben, / keiner von denen, die ins Schweigen hingehn.

----------------------------------------------

Diese Texte treffen auch auf Atheisten zu.

Falls ich Deine Frage falsch verstanden habe - im Bibelant wortenpool.de wurde unter dem Stichwort Atheisten folgende Frage beantwortet:

Kommen alle Atheisten in die Hölle?


Du wirst feststellen, daß niemand, auch Atheisten nicht, nach dem Tod in einer Feuerhölle gequält wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, denn es ist offensichtlich, dass wir es jetzt noch nicht wissen sollen - und frühestens mit dem Tod erfahren werden. Bis dahin kann ich abwarten, was dann passiert. Ich werde es auf jeden Fall sehen, da ich auf jeden Fall irgendwann mal sterben werde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realsausi2
28.11.2016, 00:42

Ich werde es auf jeden Fall sehen, da ich auf jeden Fall irgendwann mal sterben werde.

Das ist ein Irrtum. Um überhaupt irgend etwas zu sehen, bedarf es eines funktionierenden Auges und eines Gehirn, dass die Signale auswertet.

Von beiden kann man berechtigt annehmen, dass sie im Tode nicht zur Verfügung stehen.

"Etwas sehen" wäre nur dann eine Option, wenn wider Erwarten es doch einen Zustand des Bewußtseins gäbe, der über den Tod hinausginge.

Wobei man dann ja nicht mehr von Tod sprechen könnte.

Die Definition von Tod ist "Alles aus, eine Gelände, nichts mehr. Nichts."

Wenn das, was wir bisher mit gutem Grund für den Tod gehalten haben, keiner ist, sollte man ihn auch nicht so nennen.

2

Ich glaube, auch Atheisten können, nachdem sie tot sind, nicht mehr denken. So ergeht es allen Menschen, wenn sie tot sind. Denken ist dann nicht mehr drin :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Tod denkt niemand mehr etwas, da das Gehirn mit dem Rest des Körpers stirbt.

Rein wissenschaftlich gesehen ist der Tod das unausweichliche Ende des Individuums als solches. Mit dem Tod (bzw. meist schon davor) endet das  Bewusstsein des Individuums aufgrund der verendenden Gehirnaktivitäten.

Ohne Bewusstsein hat das Individuum jedoch keine Möglichkeit mehr Informationen wahrzunehmen. Der Tod ist also ein immerwährender Zustand der Bewusstlosigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Frage ernst gemeint? Und wieso Atheisten - ist der Rest unsterblich?

Wer sich mit chemischen Zusammenhängen auskennt, dürfte wissen, dass von einem faulenden Hirn keine Denkprozesse mehr zu erwarten sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche denken es passiert nichts und man stirbt einfach, andere glauben tatsächlich an irgend eine Art von Leben nach dem Tod

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bolonese
28.11.2016, 05:01

Dieses Leben was nachher kommt ist eig erst DAS LEBEN!! Hier sind wir nur zu Gast, das ist ein Hauch in der unendlichen Ewigkeit die nachher kommt. Lese und glaube. Verschliess dich nicht den Gott wartet auf dich, er liebt auch dich, auch du bist sein Kind!!

0
Kommentar von Derschnupfen
28.11.2016, 08:06

Kannst du mir sagen was dieser Quatsch zu bedeuten hat ich habe auf eine Frage geantwortet was Atheisten glauben und nicht meine Meinung wiedergeben

0

Was denken Atheisten nach dem Tod?

Musst du einen Atheisten fragen, der sich bei "nach" dem Tod befindet.

Keine Ahnung was man da so denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JordiAMG
27.11.2016, 22:50

Ich stehe auf euch Kritiker.

1

Nach dem Tod denkt man an gar nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sogar sehr wahrscheinlichen Gedanken eines Atheisten.

Ja sie werden es kaum begreifen können, dass sie noch denken können,
obwohl ihr Körper tot ist. Hmm, war vielleicht doch eine falsche
Annahme, dass es keine Seele gäbe. Offensichtlich ist das Geistige
unsterblich, sonst würde ich jetzt - nach meinem körperlichen Tod -
nicht denken und begreifen können. Mein Bewusstsein - es existiert immer
noch.

Hab ich etwas in meinem Naturleben übersehen ? Ich war
mir doch so sicher, dass es nach meinem Tod - endgültig aus ist, dass es
danach nichts mehr geben würde !

Warum konnte ich - ein Weiterleben nach meinem Körper-Tod - nicht verstehen, begreifen, erahnen ? Wenn ich jetzt so nachdenke, muss ich ehrlicherweise zugeben, dass es reichlich Hinweise gegeben hat, dass es nach dem Tod weitergehen kann/sogar muss.

Wenn ich nur an die vielen überlieferten
Nahtod-Erlebnisse denke - aber die habe ich alle einfach als
Hirngespinste abgetan. Oder wenn ich daran denke, dass alles auf
Information aufgebaut ist - das ist eine klar Aussage in der
Quantenphysik, keine DNA kommt ohne Information aus.Ja woher kam dann
die Urinformation ? Das hab ich einfach immer auf die Seite geschoben.
Aber auch das Wissen, dass Materie eine Formenergie ist, hat mich nicht
zum  Weiterdenken angeregt.

Warum habe ich über den  Ursprung des  Geistigen viel zu wenig  nachgedacht ? Es war mir ja eigentlich klar, dass die Materie nur eine Form     ( vielleicht könnte ich auch sagen - Aggregatzustand ) der Energie ist. Und irgendwo muss ja auch die Energie ihren Ursprung haben. Ist vielleicht Energie wiederum eine bestimmte Form vom Geistigen ?

Jetzt fallen mir noch so viele Hinweise ein -  warum habe ich nie in meinem Naturleben darauf reagiert und ehrlich/sachlich  darüber nachgedacht ?

Wie auch immer,
dieses vergangene Naturleben habe ich jedenfalls umsonst gelebt. Weil
ich mich blenden habe lassen, von Gleichgesinnten.

 GOTT - dann gibt es dich möglicherweise also tatsächlich - habe ich in meinem Hochmut denn alles verkehrt gemacht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist gar nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bolonese
28.11.2016, 04:59

Nichts? Weisst du das? Hast du die Bibel mal gelesen?
Ich als Christ weiss das wir solange nix sehen, bis unser Herr
Jesus wiederkommt. Und er wird kommen! 100%. Dann werden wir toten auferweckt und mit den noch lebenden verwandelt werden und in den Himmel entrückt. Die übrigen Menschen werden vor Gericht kommen, das ist dann nicht gut. (siehe Offenbahrung des Johannes) Ich sage dir: Lese und verschliess dich Gott nicht, er wartet auch auf dich, er liebt auch dich!! Wäre schade wenn du nachher feststellen musst das Gott und Jesus doch existieren. lg

0
Kommentar von yatoliefergott
28.11.2016, 06:42

die Frage war dich was für Atheisten nach dem Leben ist 😂

0

da ist nichts mehr zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gleiche wie alle anderen auch: gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bolonese
28.11.2016, 05:02

Nichts? Weisst du das? Hast du die Bibel mal gelesen?
Ich als Christ weiss das wir solange nix sehen, bis unser Herr
Jesus wiederkommt. Und er wird kommen! 100%. Dann werden wir toten auferweckt und mit den noch lebenden verwandelt werden und in den Himmel entrückt. Die übrigen Menschen werden vor Gericht kommen, das ist dann nicht gut. (siehe Offenbahrung des Johannes) Ich sage dir: Lese und verschliess dich Gott nicht, er wartet auch auf dich, er liebt auch dich!! Wäre schade wenn du nachher feststellen musst das Gott und Jesus doch existieren. lg

0

Wahrscheinlich denken atheisten nach dem tod das selbe wie vor dem tod. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"hätte ich gewusst, dass es in der Hölle so heiß ist, hätte ich Badesachen mitgenommen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bolonese
28.11.2016, 05:04

Mach keine Witze. Die Hölle willst du nicht wirklich erleben wollen, aber leider werden dort viele landen. Es gibt nur 1 Weg zu Gott, der geht nur über Jesus. Glaube an ihn und an Gott. Jesus sagte:

"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich."

0

Nach dem Tod denken Sie nix mehr :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bolonese
28.11.2016, 04:56

Nicht? Ich als Christ weiss das wir solange nix sehen, bis unser Herr Jesus wiederkommt. Und er wird kommen! 100%. Dann werden wir toten auferweckt und mit den noch lebenden verwandelt werden und in den Himmel entrückt. Die übrigen Menschen werden vor Gericht kommen, das ist dann nicht gut. (siehe Offenbahrung des Johannes) Ich sage dir: Lese und verschliess dich Gott nicht, er wartet auch auf dich, er liebt auch dich!! Wäre schade wenn du nachher feststellen musst das Gott und Jesus doch existieren. lg

0

probiers mal aus und melde dich dann noch mal...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?