Frage von Pascalmeier12, 47

Was das zu viel des gutem?

Hallo ihr leute:) heute schlafen 3 Freunde bei mir. Mein Freund und ich wollten meinen Dritten Freund ein Bisschen Pranken also einen Streich spielen. Der Streich ging so das ich mich in meinen Schrank mit einer Maske versteckt habt und mein Freund in der Abstellkammer die auch im Flur ist. Also mein Freund kam in mein Zimmer ich habe in Erschreckt er ist dann in den Flur gelaufen und in diesem Moment kam mein Freund aus der Abstellkammer und hat ihn mit Einem sehr Dünnen holzstock in den Magen geschlagen aber nicht zu hart. Er War danach halt sehr wütend auf uns Und er ist es Grad immernoch und redet nicht mit uns . Soll ich warten bis er sich bei mir entschuldigt weil es War ja nur ein Streich und ich finde es schon krass das er so reagiert hat oder soll ich mich entschuldigen damit wir den Rest des Abends noch Genießen können. Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten:)

Antwort
von Tasha, 16

Entschuldige du dich. Man weiß nie, wie das, was man lustig findet, weil man es sich ja ausgedacht hat, auf andere wirkt.

Als ich in der 5. Klasse war, haben sich mehrere Schüler einzeln in verschiedenen Stunden in einem kleinen Unterschrank im Klassenzimmer versteckt, damit der Lehrer sie als fehlend einträgt und sie ihn dann damit überraschen können, dass sie doch anwesend sind. Alle, die das taten, schaffen es immer ca. 10 min in dem Schrank zu sitzen oder auch etwas länger. Ich wollte dann auch mal, habe mich rein gesetzt, die Türen geschlossen und hatte sofort Panik, da nie wieder raus zu kommen. Ich war vielleicht 5 Sekunden oder kürzer da drin und hatte einen echten kleinen Panikanfall. Vorher hätte ich nie gedacht, dass man so reagieren könnte. Was wäre passiert, wenn jemand aus Scherz die Tür zu gehalten hätte?

Von daher würde ich dringend empfehlen, dass ihr euch beide entschuldigt, denn ihr konntet nicht wissen, wie der Streich auf euren Freund wirkt, der hat sich vermutlich richtig erschrocken, vielleicht hatte er auch Angst, dass ihr ihn ausschließt, also er nicht gleichwertig für euch ist (ihr habt euch gemeinsam etwa "gegen" ihn ausgedacht). Ihr wisst nicht, wie es ihm dabei ging, was er dachte oder befürchtete, ob er Angst  hatte, was er empfand. Vielleicht seid ihr unbewusst zu weit gegangen. Bei einem anderen wäre es lustig gewesen, bei diesem Freund aber nicht. 

Also entschuldigt euch und genießt den Rest des Abends, sagt ihm, dass ihr ihn nicht so sehr erschrecken wolltet, dass er jetzt einen Streit mit euch hat. Dass ihr dachtet, er fände es lustig, aber einseht, dass es  nicht lustig für ihn war und es im Nachhinein falsch von euch war, ihn so zu erschrecken.

Antwort
von Krotte, 10

Streiche sind schon ganz lustig. Aber manche verstehen nicht, dass es nur Spaß ist. Ich kenne es zur genüge ....

Entschuldige du/ ihr beide euch - auch wenn ihr es vlt nicht ganz einseht. Kommt dann immer noch am besten rüber. Vlt entschuldigt sich euer 3. Mann ja ebenfalls. Dann bekommt der Abend auch wieder eine bessere Stimmung....

Antwort
von PKSSDI, 16

Ein Streich unter Freunden sollte auch Grenzen haben, die Grenzen bestimmen aber ALLE Beteiligten. Offensichtlich habt ihr seine überschritten also solltet ihr euch entschuldigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten