Was darf meine Stiefmutter und was nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rechtlich;
http://www.netmoms.de/magazin/familie/patchworkfamilie/stiefvater-welche-rechte-hat-er/ --> gilt auch für sie

Jedoch, kann sich alles ändern, durch kleine "Sorgerechtsunterlagen", es kommt oft zu Streit, zwischen den Kindern und der Stiefmutter/dem Stiefvater. Alles, was er dir sagt, stimmt, FAST, wie gesagt, es kimmt drauf an, auf was kann man dir nicht richtig sagen ---> außer das rechtliche <--- ansonsten, wir allss zwischen Vater und Stiefmutter/Mutter und Stiefvater geklärt, wo sie mit entscheiden dürfen und wo nicht. Bei Notsituationen, ist es natürlich wieder etwas anders, genauso wie, müsstest du mit einem RTW ins KH und es ist wirklich notwendig, kannst du gegen deinen Willen mitgenommen werden, wenn es nicht allzu schlimm ist, musst du einen kleinen Wisch unterschreiben, dass du auf eigene Gefahr "frei" bist. <--- schweres Beispiel im Vergleich zu Stiefelternrechte, aber wenn du über den Sinn nachdenkst, kommst du aufs Gleiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie darf, was sie will ausser Misshandeln.. Wende dich da ans Jugendamt. Ansonste hat sie das Sorgerecht für euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susannexxxxxxxx
27.03.2016, 17:58

Zahl zu misshandlung schon Beleidigen wie zB. Sch..... Leg mich usw. Weil meine kleine SIS (12) Ritz sich wegen ihr sie beleidigt nicht ohne 

0
Kommentar von Ranzino
27.03.2016, 17:59

Möööp, sie hat nicht automatisch das Sorgerecht nur durch Heirat. Im Grunde darf sie also erst mal gar nix entscheiden oder verbieten. .

0