Frage von Becca17, 81

Was darf man nicht haben um die Ausbildung zur Rettungssanitäterin machen zu können?

Hallo ich möchte eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin machen, jetzt ist meine Frage: was für Erkrankungen darf man nicht haben um die Ausbildung machen zu können. Habe bei Google nichts gefunden. Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RedPanther, 23

Hm, mir hat die Tätigkeit im Rettungsdienst aus meinen Depressionen rausgeholfen. Weil ich wieder was Sinnvolles zu tun hatte. Deswegen würde ich nicht sagen, dass Depressionen per se ein Ausschlusskriterium sind.

Nichtsdestotrotz ist Rettungsdienst psychisch belastend. Was man bei den Einsätzen sieht, nimmt jeder anders auf, und irgendwann hat jeder mal nen Einsatz, der so richtig den wunden Punkt trifft. Damit muss man dann erstmal klarkommen. Wenn die Depressionen so schlimm sind, dass du suizidale Absichten hast oder im Einsatzgeschehen die Gefahr von Flashbacks besteht (z.B. auf ein traumatisches Erlebnis), dann würde ich es als Ausschlusskriterium sehen.

Zusätzlich zu den Einsätzen ist auch das Umfeld im Rettungsdienst belastend: 12h Schichten, unregelmäßiger Dienstplan, dadurch sind soziale Kontakte und Hobbies schwieriger zu gestalten, finanziell muss man auch gucken wie man über die Runden kommt...


Was man wirklich nicht haben sollte, wäre z.B. eine Sucht nach Medikamenten oder Drogen (man wird geradezu verführt, wenn man problemlos an etwas ran kommt), ein schwaches Nervenkostüm, jegliche Probleme im Rücken, den Gelenken oder Knochen, Angst vor Menschen...

Kommentar von Becca17 ,

Ich weiß wie es ist schlimme Situationen zu sehen aber ich kann das gut verarbeiten da ich ja schon in der Medizin gearbeitet habe und ehrenamtlich war ich ja auch im BRK. Mir tut es gut zu wissen ich habe jemanden helfen können und mein Beruf hat mir viel gegen die Depression geholfen. Außerdem habe ich weder ne Sucht noch Suizidgedanken oder Absichten.

Antwort
von Iceman2004, 9

Eine Freundin von mir ist Rettungsassistentin und hat auch eine diagnostizierte Depression und fährt hauptamtlich Rettungsdienst also musst du nur Glück haben.

Antwort
von Schulle01, 30

Möglichst nicht das, was dein gegenüber haben könnte. Rückenschmerzen kommen von ganz alleine 😉

Antwort
von Griesuh, 23

Bei depressionen solltest du die Finger von diesem Beruf lassen.

Denn diese Tätigkeit belastet jeden Rttungsasistenten und oder Notfallsanitäter psychisch sehr stark.

Antwort
von DeFlowerPower69, 53

wäre leichter wenn du sagst welche du hast

Kommentar von Becca17 ,

Depression

Kommentar von Erenenenen ,

Also, mit diagnostizierter Depression wird das erstmal nix

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten