was darf man in Atikelbeschreibung bei EBAY verheimlichen? (bin der Käufer)

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nicht ganz deutlich wird hier, auf welcher Seite des "Tresens" du stehst, aber aus deinen letzten Sätzen entnehme ich doch, dass du wahrscheinlich der Käufer bist, der sich gelinkt fühlt.

Ist mir auch schon so gegangen, hab den Kauf dann immer erfolgreich rückabwickeln können. Das beste und hier auch zutreffende Argument für die Rückgabe (egal ob der Verkäufer Rücknahmen einräumt) ist, dass der Artikel nicht der Beschreibung entspricht. Detaillierte Beweisfotos können angehängt werden. Sieh dir am besten das Procedere unter dem Menupunkt HILFE an usw.

Desweiteren mußt du dann einen "Fall eröffnen" wegen fehlerhaften Artikels oder so ähnlich. ebay  gibt hier eigentlich immer Hilfestellung Schritt für Schritt. Dein Problem wird dann an den Verkäufer weitergeleitet, der sich äußern muß und Vorschläge unterbreiten muß. Es werden auch Fristen gesetzt.

Es sieht da gar nicht mal schlecht aus für dich, die besten Karten hast du bei Paypalzahlung, da es dort spez. Käuferschutz gibt.

Es wird alles klappen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gem. ebay-AGB hafet der VK für seine Angebotsangaben. "Gebraucht"  meint bei Kleidung und Accessessories "Artikel wurde bereits getragen", verpflichte aber den VK, "Weitere Einzelheiten, z. B. genaue Beschreibung etwaiger Fehler oder Mängel im Angebot des Verkäufers" vorzunehmen.

Tatsächlich stellt es einen Sachmangel i. S. d § 434 BGB dar, wenn der Artikel "keine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und
die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann."

Da erklärt man dem Verkäufer zugangssicher per Einwurfeinschreiben Rücktritt vom Vertrag wegen eines Sachmangels und fordert ihn auf, Kaufpreis, Versandkosten und Rücksendekosten innerhalb von 14 Tagen nach dokumentiertem Zugnag dieses Schreibens zu erstatten.

Weigert er sich, blieb allerdings nur der zivilrechtlich Klageweg. Nur ob sich der lohnt, weil man auf den Fahrt- und ggf. Übernachtungskosten zum Gerichtsort am Erfüllungsort, dem Wohnsitz des VK, sitzenbliebe, darf bezweifelt werden.

Strafrechtlich passiert da rein garnichts, die Betrugsabsicht ist schlicht nicht beweislich und wäre mit Kaufpreiserstattung eh vom Tisch, daher dürfte auf den zivilen Klageweg verwiesen werden.

Daraus lernt man: Als Käufer macht Auswahl von Anbietern mit paypal-Zahlung wg.  Inanspruchnhame des Käuferschutzes viel Sinn, wenn man sich derartigen Ärger künftig ersparen wollte.

Oder mindestens Nachfragen über konkreten Zustand, Fotos der Rückseite usw., um zu erkennen, worauf man genau bietet.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der macht den Kauf Rückgängig, Weil: " Artikel entspricht nicht der Beschreibung". Du zahlst das Porto und das Geld zurück.

Vermutlich bekommst Du auch noch eine schlechte Bewertung.

Wenn du verweigerst, das Geld zurückzugeben, kann der Kunde dich verklagen und Ebay deinen Account sperren.

So einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suesa
11.03.2016, 17:51

ich bin der Käufer

0

Hi,

nein, sichtbare und unsichtbare Mängel dürfen nicht verschwiegen werden und wenn er das trotzdem macht, ist das eine arglistige Täuschung und kann deswegen auch angefochten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suesa
11.03.2016, 17:44

soll ich denn jetzt eine Anzeige machen?

0

Das das Fehlen der Goldauflage ein kauf-entscheidendes Qualitätsmerkmal ist, darf das wohl nicht verschwiegen werden. Auch wenn er es als gebraucht anbietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts.

Das Stichwort heisst Gewährleistung / Sachmängelhaftung. Solchem, von Dir geplanten, ebay-Angebot hat der BGH Gott sei Dank einen Riegel vorgeschoben:

http://www.t-online.de/computer/internet/id\_61925884/bgh-urteil-gewaehrleistung-bei-ebay-privatverkauf.html

Viel Spass mit den Kosten, die danach auf Dich zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suesa
11.03.2016, 17:45

ich bin der Käufer ;)

0

Hallo

ich würde folgendes tun:

Einen Fall auf Ebay eröffnen und das Geld einfrieren lassen (wenn du via PayPal bezahlt hast ist das möglich). Dem Verkäufer schreibst du eine explizite Nachricht in der du klar stellst das er drei Möglichkeiten hat

- Reduzierung des Kaufpreises (30 bis 40 Prozent)

- Rücknahme 

- Anzeige wegen Betruges bzw arglistige Täuschung (da berät dich die Polizei)

Geht er auf Möglichkeit eins oder zwei ein ist alles gut, meldet er sich nicht oder wird gar stinkig zeigst du ihn an! 

Solche Machenschaften sind der Grund warum Ebay immer uninteressanter wird. Nur Frontbild einstellen, dreister geht es kaum. 

°LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suesa
11.03.2016, 17:54

wäre ja alles halb so dramatisch, wenn er das Teil wenigstens zurücknehmen würde, man will ja niemandem per se was unterstellen, aber die Angelegenheit werde ich auf jedenfall verfolgen lassen. Er stellt sich gegen meine Bitte der Rücknahme.

0

Was möchtest Du wissen?