Frage von PinkUnicorn34, 106

Was darf man als Veganer alles essen?

Hey, ich habe vor mal eine Woche lang vegan zu 'leben'. Was kann man da alles essen? Und kennt ihr gute Rezepte?

Antwort
von Schnuppi3000, 106

Gemüseeintopf, Nudeln mit Tomatensauce, Bratkartoffeln mit Bohnen, Chili sin Carne, Burger (Gemüsebratling statt Fleisch), Salat,Brot mit veganem Aufstrich oder Marmelade, Gemüsesticks, Wok-Gemüse mit Reis,...

Schau mal bei Chefkoch mit dem Tag 'vegan', da findest du einiges an Inspiration

Antwort
von glambie, 61

Als Veganer kann man alles essen, nur man will es nicht! ^^

Es gibt mittlerweile so viele Fleischersatzprodukte und vegane Brotaufstriche- auch in den Supermärkten, da wird man problemlos von satt. Ich esse z.B. auch regelmäßtig Coucous-Salat oder kauf mir von LikeMeat die verschiedensten Vleischprodukte. Die sind auch voll mit Eiweiß. Dazu dann noch Hülsenfrüchte (Bohnen/Linsen), Brokkoli und Reis und dann hat man ein 1a Mittag. Pilze kommen auch regelmäßig auf den Teller. Enthalten viele gesunde Vitamine und andere Nährstoffe.

Zum Frühstück esse ich Dinkelflocken mit Leinsamen, Reisdrink und Banane oder Heidelbeeren aus dem Glas. Abends meist Salate und Vollkornprodukte.

Antwort
von kiniro, 64
  • Spaghetti mit Tomatensauce
  • Bratkartoffeln mit Räuchertofu
  • Currypfanne - Gemüse in Kokos-Curry-Sauce (vegane Currypaste nehmen) mit Reis
  • Gemüsesuppe mit Suppennudeln
  • Sahne-"Hering" aus Auberginen in Sojacuisine mit Pellkartoffeln
  • Pancakes aus dem Buch "vegan backen" von Eckmeier
  • Kartoffel- bzw. Nudelauflauf mit Gemüse und Seitan oder Tofu
  • Kartoffelpüree mit Linsen
  • Chili sin Carne
  • Kohlrouladen mit veganer Bolognese gefüllt
  • diverse Salate mit veganem Dressing

Das sollte auf jeden Fall für eine Woche reichen.

Antwort
von duback007, 59

Auch wenn es viele Leute nicht denken ist vieles aus unserem Alltag vegan. Am besten einfach mal Google nach Rezepten fragen. Theoretisch musst du auf ziemlich wenig wirklich verzichten da es für alles einen Veganen Ersatz gibt.

Antwort
von MonkeyKing, 61

Du kannst alles essen was auf pflanzlicher Basis hergestellt wurde also natürlich alle Sorten von Gemüse, Obst und Getreide, aber kein Fleisch, Fisch, Milch oder Eier. Und nichts bei dessen Herstellung tierische Produkte verwendet wurden, damit fallen schon mal 99% aller Lebensmittel raus die du im Supermarkt kaufen kannst. Mach es dir doch einfacher und mache eine Woche Rohkost, d.h. nur unbehandeltes Gemüse, Obst, Nüsse etc., da muss man weniger überlegen. Rezepte sind leicht zu ergooglen.

Antwort
von sophielovekpop, 49

Halt alles was nix mit tier Produkten zu tun hat sprich auch kein kuchen oder so der mit milch ist

Antwort
von KlaraStyles, 53

Keine tierischen Produkte "darfst" du essen. Vegane Ernährung ist einfach gut. Du fühlst dich einfach viel viel viel besser und es ist auch gut für deinen Körper, fpr die Umwel und natürlich für die Tiere. Hör nicht auf die anderen die sagen man kann nichts essen.... Man muss nur etwas kreativ sein und nicht einfach nur ein Stück Fleisch auf den Teller legen. Wenn du fragen hast kannst du mir gerne schreiben.

Antwort
von Omnivore07, 57

Man darf alles essen was man mag! Was man nicht mag lässt man weg. Fertig aus. Muss man sich extra in Schubladen stecken und Namen drauf schreiben? Klingt wie ein Gesetzbuch...

Ess doch einfach wie es dir beliebt!

Und kennt ihr gute Rezepte?

Ich kenne viele gute Rezepte, nur sind die "vegan" nicht hinzukriegen

Antwort
von poolschnecke, 61

Keine Tierische Produkte also kein Fleisch keine Eier keine Milch...

Antwort
von Satarius, 68

den ganzen tag haferflockenkekse ;) 

Antwort
von KEKO174, 50

Schon wieder ein opfer das auf die Lügen von Veganern drauf rein fällt. Lass es gut sein vor allem nicht wenn du noch minderjährig bist. Da Veganer keine tierischen Produkte zu sich nehmen fällt ein erhöhter Nährstoff Mangel auf, die dann mit Medikamenten nachgereicht werden müssen. Tiere schützt du auch nicht wirklich da für deine Soja Bohnen ganze Regenwälder weggerodet werden wo etliche Tiere bei sterben oder ihr Zuhause verlieren. Wenn du wirklich helfen möchtest dann esse halt nur 1-2 mal in der Woche Fleisch das dann auch noch Bio ist. LG 

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Du weißt schon, dass der Großteil des in Regenwald-Gebieten angebauten Sojas als Tierfutter endet?

Kommentar von KEKO174 ,

Mit Unbelehrbaren diskutiere ich nicht. Ich habe oft versucht mit Veganern/Vegetariern zu diskutieren aber es macht meistens kein Sinn. Esse das was du willst, und lass mich essen was ich will. Akzeptiere Fakten und versuch sie nicht zu verdrehen. 

Kommentar von Omnivore07 ,

Du weißt schon, dass nur das Sojaschrot als Tierfutter verwendet wird, NACHDEM das Öl für Tofu, Sojadrinks, Sojaöl und vorallem Bioethanol gepresst wurde?

Kein einziger hektar Sojaland wird komplett als Tierfutter benutzt!

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Ändert nichts daran dass der Hauptgrund für den Sojaanbei, die Viehzucht ist und nicht Öl oder Tofu.

Kommentar von Omnivore07 ,

Falsch!!!! Wie kommst du darauf bei einer ÖLPFLANZE???.....die wurde damals schon massig angebaut, VOR dem Tiermehlverbot

Kuck uns an...wir bauen auch massig Raps an! Da wird aber nicht alles des Rapsschrotes verfüttert.

Deine These ist einfach nur falsch. Du willst es so um Fleischesser ein schlechtes Gewissen zu machen! Es stimmt aber nicht!

Kommentar von PinkUnicorn34 ,

Ich habe ja nicht vor, Veganerin zu werden. Ich möchte es nur mal ausprobieren. Aus Neugier :)

Kommentar von kiniro ,

Probiere aus und entscheide dann.
Allerdings finde ich eine Woche viel zu kurz.

Kommentar von Omnivore07 ,

Ich finde es schon viel zu lang. Eine Woche kein Fleisch, keine Butter, kein Fisch....das wäre der Weltuntergang für mich

Kommentar von kiniro ,

Wieder einer, der keine Ahnung hat.

Die Regenwälder werden hauptsächlich für die Nutztiere gerodet.
Und da viele mit Soja gefüttert werden, gelangt es auch in den Magen der Omnis.

Kommentar von Omnivore07 ,

Wie kommt ihr Veganer immer auf den Trichter zu behaupten, dass Tiere mit Soja gefüttert werden? Das stimmt NICHT!

Eiweißreiches Futtermittel sind Ölschrote. Das sind die Reste bei der ÖLPRESSE für (vorallem) Bioethanol und Tofu, Sojadrinks und reines Sojaöl

Hört endlich auf zu behaupten, dass Tiere Soja(bohnen) bekommen. Das stimmt nicht. Ihr suggeriert immer damit, dass das Soja dann NUR für Tierfutter angebaut wird. Und das ist völliger Unsinn!

Informiert euch endlich mal was Futtermittel bei den einzelnen Tieren überhaupt sind. Ihr habt dringend Nachholebedarf!

Kommentar von KEKO174 ,

Weil sie nicht einmal zugeben können das sie auch der Umwelt und Tieren schaden.

Kommentar von Omnivore07 ,

Wenn es nun mal völlig Bezugslos ist stimmt das auch

Kommentar von KEKO174 ,

also ich meine natürlich die veganer nicht dich.

Kommentar von Omnivore07 ,

Achso, ok :) 'Tschuldigung :)

Kommentar von KEKO174 ,

No Problemo habe mich ein bisl schlecht ausgedrückt.

Kommentar von Omnivore07 ,
Antwort
von JBW2708, 61

Im Grunde darfst du fast gar nichts essen. Nichts, wo irgendwie tierische Produkte drin sind.

Kommentar von kiniro ,

Demnach müsste ich schon längst verhungert sein.

Antwort
von LittleMac1976, 46

Google knows

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community