Frage von Vitofrey, 60

Was darf ein Security?

Also, ich ging mit meinen Freunden zur Fifa Fussballspielen was wir schon seit 1 Monat machen. (Wenn das Tor zu ist Klettern wir einfach drüber.) Jedoch kam dan ein Security und hat uns gebeten zu gehen. Was wir auch machen wollten. Doch zuerst hat er uns beleidgt und ich sagt:" Hör auf Damit uns einfach zu beleidigen." Ohne Agressiv zu klingen. Als wir dan gehen wollten hat er und um den Ausweis gefragt. Ich antwortete: "Ich habe keinen Dabei Weill ich nur Fussball spielen wollte. Da pckte er mich und machte den Polizeigriff bei mir. Als ich ihn Nett fragte was ich gemacht habe Presste er immer weiter bis ich schrie die machte er 3.Mal.

Nun Frage ich ob er das Darf? Mir ist bewusst wir sind über das Tor geklettert aber ist es Normal das man einem 15.Jährigen fast den arm deswegen bricht?

Antwort
von Ervo17, 26

Ihr begeht selbst eine Straftat, wenn ihr unbefugt das Gelände betretet. Das nennt sich Hausfriedensbruch und die Security hat auch das Hausrecht. Wahrscheinmich erzählst du nur die Hälfte und zwar nur die Hälfte, bei der du dastehst wie ein armes Kind. Ich denke, ihr habt bisschen als Halbstarke aufgemuckt und daher der Griff, letztendlich will er sein Hausrecht durchsetzen. Die Polizei macht es auch so, wenn du dich gegrn die Maßnahme wehrst.

Wenn er aber grundlos euch anpackt und so wehtut, dass du richtige Schmerzen hast, dann ist es eine Körperverletzung, ansonsten gar nichts.

Antwort
von chickenwings311, 24

Er darf deinen Ausweis verlangen, da er das Hausrecht vertritt und er darf deine Daten für eine Anzeige bzw. ein Hausverbot aufnehmen. Wenn du ihm auf seine Nachfrage aber deinen Ausweis nicht gibst, darf er dich Festhalten (Nicht gewaltsam) und die Polizei rufen, die dich zur Not durchsuchen kann.
Oft ist es aber in so Situationen auch so, dass man selbst sein Verhalten ruhiger einschätzt.

Kommentar von JamesGerling ,

Er darf weder den Ausweis verlangen (er darf danach Fragen, wichtiger Unterschied) noch darf er ihn festhalten (nach STGB).... sollte ein Schaden entstanden sein, dann kann er sich im Rahmen des BGB bewegen (Schadensersatzansprüche, daher Personalienfeststellung durch die Polizei) und jetzt könnte er festhalten.... aber Vorsicht, in der Regel immer eine Freiheitsberaubung... wenn auch mit Rechtfertigungsgrund...auf hoher See und vor Gericht.... *murmel*

Kommentar von Sparifankerl ,

1. Warum darf er ihn nach § 127 StPO (nicht StGB!) nicht vorläufig festnehmen? Er ist 15 und somit strafmündig.
2. Was heißt "Freiheitsberaubung, wenn auch mit Rechtfertigungsgrund"? Liegt ein Rechtfertigungsgrund vor, ist diese objektiv tatbestandsmäßige Freiheitsberaubung keine strafbare Handlung mehr.
3. Was das Verlangen des Ausweises betrifft, hast du recht. Entweder der Ausweis wird zur Personalienfeststellung freiwillig herausgegeben, was das Recht zur vorläufigen Festnahme beendet - oder der Ausweis wird nicht herausgegeben, was das Festhalten des Täters bis zum Eintreffen der Polizei rechtfertigt (daher Rechtfertigungsgrund, also keine Freiheitsberaubung!)

Antwort
von Wynril, 36

Würde zur Polizei gehen, denke das darf er nicht, denn das is ja schon körperverletzung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community