Frage von GerfeldLiams, 41

Was darf die Polizei mir machen, wenn ich Cannabis komsumiert habe, keins dabei hatte und auch kein Auto gefahren bin?

Hallo! Vom Samstag auf Sonntag nacht, wurde ich überfallen. Da ich einen Filmriss habe bin ich diret zur Kriminalpolizei. Dort musste ich wegen Verdacht auf KO Tropfen mein Urin abgeben. ( Durch lauter Stress und dem Vortag habe ich aber ganz vergessen das THC in meinem Blut nachweisbar ist) Ich hatte kein Gras dabei! Sie haben nur gesehen laut dem Test das ich es konsumiere. Ich hab aber ein Führerschein und genau heute 1 Jahr lang. ALso noch ein Jahr Probezeit. WAS ERWARTET MICH? Ich bin ja nicht stoned auto gefahren. Also können die mir meinen Führerschein nciht weg nehmen oder? Oder kriege ich ne Strafe? Punkte? bitte um Hilfe! ( Darauf zu warten bis der Brief kommt ist auch ne lösung aber mein Kopf platzt vor Gedanken darüber)

Antwort
von Rockuser, 37

Davon kann nichts kommen. Allerdings wirst Du bestimmt die nächst Zeit öfter mal "Zufällig " in eine Kontrolle geraten.

Antwort
von zolling, 19

Hallo! Ich selbst und auch aus Erfahrung von Bekannten, kann ich Dich beruhigen. Da wird nichts passieren, weder strafrechtlich noch wg. des Führerscheines. Du solltest nur acht geben, wenn die Polizei anfängt Dich "Sachen" zu fragen. Ohne Anwalt solltest Du gar nix sagen! Die könnten ermitteln wollen, woher das Gras kam usw. pssssst! Gibt es irgendeinen Zusammenhang zum Überfall? Wenn da KO tropfen, sprich GHB, GBL o. Flunitrazepamm gefunden werden, im Urin o. Blut, gibt das sicher Anlass zu mehr Fragen. Für KO - Medik.kannst Du ja grundsätzlich nichts, also hast Du von daher auch keine Probleme zu erwarten. (das ist ja aber krass, war das in der Disco und hast Du ein ungutes Gefühl wegen des Filmriss'? Ich wünsch Dir alles gute! Uzolling

Antwort
von peterobm, 26

da wird nix passieren, der Besitz ist verboten, der Konsum auch, aber du hast beides nicht, also! Das steht in keinem Zusammenhang. Es könnte aber bei der Fsst Aktenkundig werden.

Kommentar von TukBuk ,

Der konsum is nicht verboten.

Antwort
von Dailytwo, 41

Ich kann dir nur von einem Bekannten berichten, der ist bekifft Auto gefahren und wurde wegen einem defekten Scheinwerfer angehalten(!) bei 2 KM Fahrt zur Tankstelle, er hat nach Kontrolle des Fahrzeugs und Bluttest im örtlichen Krankenhaus ein Führerscheinentzug von 4 Monaten bekommen und die Aufforderung zur MPU (Medizinische Psychologische Untersuchung).

Kommentar von Rockuser ,

Er/ Sie ist aber nicht gefahren... 2 völlig unterschiedliche Wellten.

Kommentar von Dailytwo ,

Das stimmt ich kenne mich damit auch nicht genau aus, ich wollte nur berichtet wie es ihm dadurch entgangen ist, Autofahren und Drogen

Antwort
von john201050, 25

in nächster zeit würde ich nichts konsumieren falls die führerscheinstelle irgend was will.

aber eine MPU, punkte, nachschulung,... kommt nur wegen dem test jetzt nicht auf dich zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community