Frage von Clayton120, 103

Was darf das Sozialamt einfordern?

Hallo,

mein Vater ist seit Anfang des Jahres im Pflegeheim, mittlerweile Stufe 3, und nun verlangt das Sozialamt von meiner Mutter alle Versicherungen und das Auto zu Bargeld zu machen. Meine Mutter bekommt eine monatliche Rente von 1000 Euro. Unter den Versicherungen sind auch Dinge die Ihren Lebensabend sicherer machen, sprich wenn sie nicht mehr so kann und in das Heim muss. Auch Versicherungen für Beerdigungskosten sind dabei. Wir Kinder verstehen die Welt nicht ( Wir sind sechs), weil wir zwar post bekommen haben, aber das Amt von uns nichts möchte, außer eine Unterschrift das wir den Brief zur Kenntnis genommen haben.... Wir würden nicht geprüft oder ähnliches... Muss meine Mutter jetzt wirklich alles aufgeben, nur weil wir nicht herangezogen werden, obwohl wir könnten? Was müssen wir tun , damit das Sozialamt einsicht zeigt, dass meine Mutter das Geld nicht zum Spass angespart hat

Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, 68

Dann muss deine Mutter ja auch einen Antrag auf Hilfe beim Sozialamt gestellt haben,weil die Rente und das Pflegegeld des Vaters die Kosten des Pflegeheims nicht decken !

Alles was deinem Vater alleine gehört und verwertet werden kann und über seinem Schonvermögen von 2600 € liegt,muss dann für die Kosten vorrangig verwendet werden.

Sollte das Sozialamt auf Grund von Einkommen / Vermögen die Leistung verweigern,dann bleibt es euch als Kindern doch selber überlassen euren Beitrag zu leisten und nicht eure Mutter zahlen zu lassen,wenn euch das Sozialamt nicht selber zur Zahlung heranzieht.

Denn ihr habt als Kinder ja auch einen Selbstbehalt,der z.B. bei einem Single bei 1800 € Netto liegt und dazu können noch weitere Aufwendungen abgesetzt werden,wie z.B. Fahrkosten / eigene Altersvorsorge / vorrangige Unterhaltsverpflichtungen / eigene Ratenzahlungen die schon vor der Antragstellung bestanden usw.

Würde dann noch ein Überschuss vorhanden sein,dann würde dieser zu 50 % als max. Zuzahlung zu leisten sein.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von schleudermaxe, 64

Aber das Amt fordert doch nur, wenn es leisten muß. Also muß doch dort ein Antrag gestellt worden sein, oder? Bei uns reichen die Rente und die Pflegeleistungen aus der Pflegeversicherung fast aus und somit wollen wir von denen nichts. >Viel Glück.

Kommentar von Clayton120 ,

Meine Mutter hat den Antrag gestellt, weil es ihr von den Pflegeheim angeraten wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten