Frage von SonicExe, 92

Was bringt es zu studieren?

Guten Tag, für manche mag die Frage unsinnig klingen, aber man nehme an, Person A studiert Film, was würde ihm das zukünftig bringen? Da er nicht der einzige auf der Schule ist, wird er auch kein Filmregisseur, dann wären die anderen 100 Schüler das ja auch, was nicht der Fall ist. Geht auf dieses Szenario ein. Danke für eure Antworten.

Antwort
von Minilexikon, 33

Angenommen die 100 Leute studieren alle Film und wollen auch alle Regisseur werden. Wir haben aktuell eine Weltbevölkerung von 7.383.925.714 Menschen. Die würden dann ja alle nicht Film studieren. Dann hat doch der eine mit den 99 anderen dem Rest gegenüber einen Vorteil.

Antwort
von Eselspur, 13

Ich kenne jemand, der versucht, Regie bei Haneke in Wien zu studieren. Bei ihm sitzen aber keine 100 und es ist unglaublich schwer, da hineinzukommen.

Grundsätzlich bringt Studieren viel - aber es gibt keine Jobgarantie!

Antwort
von MrHilfestellung, 56

Es gibt Gott sei Dank viele Studierende, die ihr Studium nicht nur als Möglichkeit um viel Geld zu verdienen sehen.

Es gibt mehr Regisseure als du denkst und selbst wenn ein_e Student_in davon nicht Regisseur wird, kann er/sie mit dem Wissen auch einen anderen Beruf, der mit Film zu tun hat ergreifen.

Antwort
von nope23, 43

zum einen kann man ja auch nur aus Interesse studieren
 und bei einer Ausbildung ist es doch genau das gleiche wenn ich fertig bin bin ich z.B Steuerfachangestellter das heißt aber noch lange nicht das ich auch als das arbeite bringt mir also genauso viel wie das Studium.

Antwort
von Diolon, 41

Ein Studium bringt dir sehr viel Wissen. Das wollen einige Arbeitgeber und zum Anderen ist es gut für dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten