Was bringt eine Sendung als Einschreiben tatsächlich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz einfach bevor man den Brief angibt ein Foto von den Hinhalt machen. Ein Freund als Zeugen nehmen geht auch. Zudem muss der Empfänger erstmal Beweisen das überhaupt nicht das im Brief war. Ich hoffe konnte Helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chucknils
12.04.2016, 22:48

Das mit dem Foto gefällt mir irgendwie :)

Dann macht man auf dem Postamt ein Foto zusammen mit dem (dadurch sicherlich etwas irritierten) Postangestellten, dem Brief, dem Inhalt und der Tageszeitung mit Datum. Das wäre dann quasi ein "bürokratischer Overkill" :`D

0

Ich habe leider keine Antwort, aber genau diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Vor allem wird dem Einschreiben juristisch ein so großer Stellenwert eingeräumt.  🙁 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeugen das Schreiben lesen lassen, eintüten und gemeinsam zur Post!

Gerade bei Kündigungen jeglicher Art oder anderen wichtigen Schreiben wird dieses speziell von den Anwälten dringend empfohlen!

Weiterhin hast Du auch die Möglichkeit wichtige Schreiben durch das Amt zustellen zu lassen, ich glaube das erledigt dann der Gerichtsvollzieher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung