Frage von STM99, 59

Was bringt ein virtueller PC?

Hallo, ich denke die Frage ist schon Aussagekräftig genug, aber was bringen einem Programme wie Virtual PC?

Danke für Eure Antworten ^^ STM99

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aringa12345, 46

Das hat mehrere Gründe.

1.)Du kannst alte oder neue Betriebssysteme testen bzw. Programme darauf testen ohne deine Festplate partitionieren zu müssen

2.)Du kannst ältere Programme darauf laufen lassen, die auf deinem Windows nicht laufen. So musst du ebenfalls nicht ein altes Windows auf einer Partition installieren

3.)Es ist sicher erstmal Software o.Ä. im virtuellen PC zu testen, da Viren (noch) nicht austreten können. (Es gibt zwar ein Virus der das kann, soweit ich weiß ist der nicht verbreitet) Es gibt sogar Leute die nur im virtuellen PC surfen.

4.)Es macht Spaß und kann zum Hobby werden (wie bei mir ;))) )

Kommentar von STM99 ,

Ein Hobby? In wiefern?

Kommentar von aringa12345 ,

Ich versuche so ziemlich jedes OS, jede Betaversion egal was zu kriegen (ISO, VHD,...) und dann damit rumzuspielen, zu vergleichen, die Systemdateien auszutauschen und damit rumzuspielen. z.B. das Paint oder MovieMaker der Beta-Version von Windows ME o Ä. auf z.B. Windows 7 kopieren

Ziemlich komisch ich weiß ^^

Kommentar von STM99 ,

Hört sich eigentlich ganz lustig an.

Kommentar von PWolff ,

Find ich gar nicht komisch. (Aber dann bin ich vielleicht ja selber auch komisch?)

Kommentar von aringa12345 ,

wir Nerds unter uns xD \(._.)/

Antwort
von daCypher, 20

Bei uns in der Firma gibts da zwei Gründe. 

1. Wir haben mehrere Server virtualisiert auf einer Maschine am laufen. (Also Active Directory Server, Dateibackup Server, Server für Telefonanlage, Server für E-Mail etc.). 

Warum der Admin das so gemacht hat, weiß ich nicht 100%ig, aber soweit ich weiß ist der Grund, dass wenn da mal einer der Dienste abstürzt und dadurch der ganze virtuelle Server nicht mehr reagiert, muss man nicht in den Serverraum laufen und den Server per Hand neu starten, sondern kann das bequem vom Büro aus machen. Und man hat mehr Platz im Serverschrank. Da ist nur noch der Virtualisierungsserver, ein Backup-System und ein Raid drin. Die Leistungen und den Speicherplatz der virtuellen Server kann dynamisch angepasst werden (also wenn ein virtueller Server grade nichts zu tun hat, kann ein anderer virtueller Server dafür mehr Leistung kriegen). Die Backups lassen sich soweit ich weiß auch einfacher herstellen, weil der Virtualisierungsserver halt alles zentral auf einem Raid hat.

2. Für die Mitarbeiter, die keinen echten PC brauchen, haben wir die Workstations virtualisiert. Die meisten unserer Vertriebsmitarbeiter haben kein eigenes Büro in der Zentrale, weil sie meistens unterwegs bei Kunden sind. Sie können aber auf einen virtuellen PC in der Firma zugreifen, um z.B. E-Mails zu lesen oder Dokumente von anderen Kollegen zu öffnen oder zu bearbeiten oder um die firmeninterne Verwaltungssoftware zu benutzen etc. Ich als Programmierer hab z.B. auch ein Testsystem als virtuellen PC, um an der Software eines Subunternehmens zu basteln (das ist in einem anderen Subnetz, hat andere Dateifreigaben, einen eigenen Domänenserver etc.) oder um zu testen, ob das was ich entwickelt habe auch mit eingeschränkten Rechten funktioniert.

Kommentar von PWolff ,

Ohne virtuelle Maschinen wäre der Support für Kunden mit verschiedenen Betriebssystem-Versionen ein Alptraum.

Ein Beispiel:

Ein Schweizer Anwender eines unserer Produkte bekam einmal bei bestimmten Dateioperationen eine Meldung "Path not found" (bzw. das frz. Gegenstück).

Wie lange hätten wir wohl ohne virtuelle Maschinen daran gesessen, herauszufinden, dass die fr-ch-Version (französischsprachige Schweiz) von Windows XP in einem API-Aufruf "plenkt", d. h. Leerzeichen vor bestimmte Satzzeichen setzt? Das ist in französischen Texten, die sich an Menschen richten, korrekt, aber in Strings, die von Software ausgelesen werden sollen, sollte man "\" NICHT als Satzzeichen in diesem Sinn behandeln.

Antwort
von Icecrystal666, 21

Kenne eine sinnvolle Nutzung vor allem in der Geschäftswelt. Es gibt manchmal spezielle Software die zB für Windows 95 programmiert wurde. Ab Win7/8/10 funktioniert diese Software aber nicht mehr (weil der Hersteller das nicht mehr aktualisiert, pleite ist oder das Speziell für die Firma programmiert wurde und zu teuer wäre es neu Programmieren zu lassen). Statt nun einen neuen Laptop ein altes Betriebssystem aufzuspielen nimmt man einen "virtuellen PC" auf dem Windows 95 mit diesem Programm läuft.

Privat kann man es nutzen wenn man sich zB mit Linux befassen will aber nicht gleich eine eigene Partition für Linux machen will. Dann kann man einen virtuellen PC machen, sich an das andere Betriebssystem herantasten und wenn es einem gefällt kann man sich immernoch überlegen es richtig zu installieren. Wenn nicht löscht man es einfach.

Antwort
von Desox, 23

Ein Beispielfall:

Du hast dir vor 10 Jahren eine richtig kostenintensive CMD Software gekauft. Diese lief auf Windows XP super aber unter Windows 7/10 nicht mehr.

Die Software ist noch zu gebrauchen und du nutzt sie auch häufig. Nur dafür möchtest du ja wohl kaum einen eigenen PC rumstehen haben. Dann installierst du dir einen virtuellen XP PC und führst diese dort aus.

Kommentar von PWolff ,

Es läuft noch überraschend viel Software, die für Betriebssystemen aus der Windows-3x-Ära gebaut ist. (Und auch noch viel, viel ältere ...)

Antwort
von TheQ86, 15

Für normale Desktop PCs:

- Du kannst ältere Betriebssysteme wie Windows XP laufen lassen um ältere Spiele zu zocken

- Du kannst neben Windows auch ein Linuxsystem gleichzeitig betreiben, oder es einfach mal ausprobieren

- Du kannst "verdächtige" Programme auf dem virtuellen PC ausführen und musst zu 99% keine Angst haben, dass was passiert. Man kann aus einer VM sehr schwierig und meist gar nicht "ausbrechen"

Für Server PCs:

- Du kannst virtuelle Server anbieten.

- Du kannst Hardware effizienter nutzen und mehrere Kunden auf einer Hardware "laufen lassen"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten