Frage von kpsuchtikpkp, 44

Was bringt ein 122hz bzw. 144hz. Monitor?

Was bringen soclche monitore eig. Für vorteile 1 herz ist ja 1 fps oder? (In der theori) aber wenn das menschliche auge nur max. Ca. 30 frames wahrnehmen kann was bringt dann ein 122 bzw 144 herz monitor.

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Grafikkarte, 35

Also das mit den 30 Frames beim menschlichen Auge stimmt auch nicht so ganz, aber gut.

Bei einem 144Hz Monitor siehst du je nachdem wesentlich mehr als bei einem 60Hz Monitor, egal wie viele Bilder das Auge sehen kann. 

Denn es ist ein gewaltiger Unterschied, ob ein Auto mit 100 km/h vor deinen Augen an dir vorbei fährt oder ob ein Auto mit 100 km/h auf einen Monitor projiziert wird. Im zweiten Fall muss dein Auge die Bewegung gar nicht mehr verarbeiten, da dies schon der Monitor übernimmt. 

Dieses Bild stellt es auch nochmal ziemlich gut dar: http://www.144hzmonitors.com/wp-content/uploads/2015/04/144Hz-Demonstration-Game...

Kommentar von NoHumanBeing ,

Das Bild stimmt aber auch nicht. Auch der 60 Hz Monitor zeigt ja keine Bewegungsunschärfe an. Die einzelnen Frames sind ja in sich in der Regel scharf. Er zeigt nur weniger Frames, als der andere Monitor, also sozusagen eine "stufigere Bewegung".

Bewegungsunschärfe würde nur bei langen Belichtungszeiten während der Aufnahme in der Kamera entstehen. Die Belichtungszeit ist aber in der Regel viel kürzer als die Dauer eines Frames. Und computergenerierte Szenen sind in der Regel sogar absolut scharf.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Haha stimmt, aber zur Veranschaulichung finde ich das Bild schon sehr hilfreich. 

Antwort
von SYSCrashTV, 14

Nun, du kannst ein Augen-Verarbeitung nicht mit FPS vergleichen. Dein Auge reargiert auf Veränderungen im Bild, somit kannst du auch einen Unterschied zwischen 30 und 60 FPS klar sehen.

120 oder 144 Hz-Geräte sind da natürlich noch ein wenig besser, wobei man den Unterschied hier nicht mehr so wirklich wahrnimmt. Für Videos und weiteres ist es eh nicht sinnvoll, da es kaum Material mit Wiederholungsraten über 60Hz gibt. Einziger Vorteil wäre hier nur bei Spielen, wobei ich mit meinem 60 FPS-Monitor hier derzeit voll und ganz zufrieden bin.

Expertenantwort
von Roderic, Community-Experte für Hardware, 8

Die Aussage, das menschliche Auge würde nur 25-30 FPS wahrnehmen, ist veraltet und schlichtweg falsch.
Sie stammt aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts, als die ersten Kinofilme aufkamen und die Filmindustrie sich auf einen Standard für die Filmwiedergabe einigen musste. Damals wurde gesagt: 25 Bilder reichen aus, um eine Abfolge von Bildern nicht als solche sondern als eine Bewegung wahrzunehmen. Nichtsdestotrotz kann das Gehirn wesentlich höhere FPS wahrnehmen und empfindet diese als viel flüssiger und angenehmer.

Antwort
von NoHumanBeing, 23

Bringt wohl hauptsächlich für 3D wirklich was. 120 Hz = 60 Hz pro Auge.

Ansonsten sieht man durchaus einen Unterschied zwischen Videomaterial mit 30 Hz und solchem mit 60 Hz, auch wenn er nicht gerade deutlich ist. Bei noch höheren Bildraten wird es natürlich zunehmend irrelevant.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Der Unterschied zwischen 30 und 60 FPS/Hz ist schon sehr deutlich.

Und wie viel höhere Bildraten bringen, hängt ganz von der Bewegungsgeschwindigkeit der Bilder ab.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Der Unterschied zwischen 30 und 60 FPS/Hz ist schon sehr deutlich.

Ja, Du hast Recht. :-)

https://www.youtube.com/watch?v=u-ldv6I0X3s

Antwort
von funcky49, 14

Antworten zu Deiner Frage findest Du auch im Internet, 10 sek Google::

http://www.pro-gamer-gear.de/beste-144hz-monitor-gaming/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community