Frage von rainboowunicorn, 84

Was bringt eigentlich Wasser trinken zum 'abnehmen' und das die Haut besser ist?

Also wieso bringt das was?
Was hat das für eine Wirkung ? :)
Danke im Voraus:)

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 28

Wasser ist eine kalorienfreie Flüssigkeit, und wenn man es statt gezuckerter Limos oder Bier trinkt, spart man Kalorien.

Für trockene Haut bringt Wasser wesentlich weniger als manche Leute denken. Die oberste Hautschicht besteht ja aus abgestorbenen Hornzellen, die werden nicht mehr versorgt. Sie bekommen also auch von innen kein Wasser mehr.

Du kannst die oberste Hautschicht (also das, was man sieht) nur von außen pflegen. Feuchtigkeitscremes enthalten Wasser, wasserbindende Substanzen und Fett. Die Hornzellen saugen sich passiv mit Wasser voll, die wasserbindenden Substanzen halten die Feuchtgkeit fest, und das Fett bildet einen Schutzfilm, damit das Wasser nicht so schnell wieder verdunstet.

Die Idee, Wasser zu trinken sei gut gegen trockene Haut, beruht auf einem Trugschluss: Wenn der Körper sehr stark ausgetrocknet ist, kann man Hautfalten zwischen den Fingern hochheben und sie bleiben einen Augenblick "stehen", bevor sich die Haut wieder glättet. Das verschwindet wieder, wenn man genug trinkt. Aber: Wenn der Körper mit genügend Wasser versorgt ist, bringt zusätzliches Trinken nichts mehr.

Erwachsene sollten pro Tag etwa 1,5 bis 2 Liter trinken, mehr ist nicht nötig.

Antwort
von lucasmarijan, 43

1)Wasser spült deine Nieren durch

2)gut hydratisiert erspart sich dein Körper Stress

3)wenn du auf lange Sicht dehydrierst bilden sich Falten da der Körper sein Wasser aus der Haut holt

4)Wasser trinken regt den Stoffwechsel an

5)viele gesunde Mineralien enthalten

6)kaltes Wasser muss der Körper
erst aufwärmen dazu braucht er Energie das verbrennt Kalorien

Antwort
von ShimizuChan, 44
  1. Dein Körper ist gesund, gut versorgt und "sauber" (von innen)
  2. Wasser trinken - vor allem kaltes - verbrennt Kalorien (bei Zimmerwarmen ca. 50 kcal bei 500 ml), und im Gegenzug hat es natürlich 0 Kalorien.
  3. Wenn man (sehr) wenig trinkt führt das zu Wassereinlagerungen, die sich auf der Waage dann ausschlagen (natürlich Äußerlich ändert sich nichts, aber die Zahl ist verfälscht was auch zu Missverständnissen führen kann)
  4. Wer viel Wasser trinkt isst weniger zwischendurch und der Hunger ist etwas gehämmt. Oft isst man weil man "hunger" hat obwohl man nur etwas trinken müsste.
Antwort
von ollikanns, 37

Wasser füllt kalorienfrei den Magen und ist ein natürlicher Appetitzügler. Weniger Kalorien = abnehmen.

Antwort
von DerDieDasDash, 33

Wasser hat eben keine kalorien im Gegensatz zu Süßgetränken. Kalorienfreie Süßgetränke lösen bei den meisten Menschen heißhunger aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten