Frage von Casiolipton, 48

Was bringt die Brücke(yoga) auf den Kopf (siehe Bild)?

Hey Es gibt eine yoga Übung wo man auf den rücken liegt und dann die arme und beine nach oben streckt so das man aussieht wie eine Brücke die nennt man auch die Brücke. Ich habe boxsport videos gesehen und da habe ich oft bei dem training von boxern die übung brücke gesehen aber die standen auf ihren köpfen wo bei ich nicht verstanden habe warum und was bringt das denn überhaubt?? Siehe Bild

Antwort
von Yogamag, 21

Als "Brücke" würde ich diese Position auch nicht bezeichnen- das Bild von safur zeigt sie.

Es gibt im Yoga eine Position, die man "Setu-Bandhasana" nennt. Setu bedeutet Brücke und Setu-Bandha das Erbauen einer Brücke. In dieser Stellunge bildet der Körper einen Bogen und wird an einem Ende vom Scheitel des Kopfes, am anderen von den Füssen abgestützt. Die Beine sind dabei gestreckt wie auf deinem Foto und/ aber die Arme vor der Brust verschränkt. Der Mann auf dem Foto steht NICHT auf dem Scheitel, sondern drückt die Stirn auf den Boden- sieht sehr ungesund aus im Nacken (siehe Wirkung unten).

Im Internet findest du unter diesem Namen viele Bilder, die aber Sethu-Bandha-Sarvangasana abbilden. Dabei liegt der Hinterkopf am Boden.

Die Wirkung von "Setu-Bandhasana" beschreibt BKS Iyengar wie folgt:

"Das Asana stärkt den Nacken und belebt die Bereiche des Gehirns, des Rückens, der Lenden und des Kreuzbeins. Die Streckmuskulatur des Rückens wird gekräftigt, die Hüften ziehen sich zusammen und straffen sich. Zirbeldrüse, Hypophyse, Schilddrüse und Nebennieren werden mit Blut gefüllt und zum gesunden Arbeiten angeregt."

Antwort
von TRichter1956, 16

Es gibt im Yoga viele Stellungen, die aber nicht alle empfehlenswert sind. Die im Bild gezeigte Haltung ist extrem nackenstauchend und schädlich für die Halswirbelsäule, da der Kopf (zu) weit zurückgebogen ist. Aus meiner Sicht als Yogalehrer, der auch orthopädisch fortgebildet ist, kann ich von dieser Haltung nur dringend abraten. Ansonsten verweise ich auf die gute Antwort von Yogamag

Antwort
von safur, 24

Hä? Die Brücke meint für mich sowas da..
https://d2gg9evh47fn9z.cloudfront.net/thumb_COLOURBOX3180658.jpg

So macht man das z. B. im Kampfsport.

Das Ding mit dem Kopf könnte ggf. helfen die Nackenmuskeln zu trainieren. Du musst dich ausbalancieren. Es stärkt bestimmt den Hals / Nackenbereich.

Antwort
von Lindea, 9

was diese Übung bringt...wahrscheinlich einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule :-( Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten