Was bringt denn schon Leben!?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

So gesehen hast Du Recht. Das Leben ist sinnlos, denn keiner sagt, Dir, was der Sinn Deines Lebens ist und warum Du lebst. Aber genau DAS ist auch gut so: Es ist so ziemlich das einzige, was uns nicht vorgeschrieben wird: Der Sinn unseres eigenen Lebens! Wir können also daraus machen, was wir nur wollen! Und das ist das fantastischste überhaupt! Dass Du hier an uns schreibst, zeigt mir, dass Du noch ein Fünkchen Lebenswillen hast. Ich möchte Dich also bitten, eine Liste zu machen, was Du im Leben alles POSITIV findest. Und jetzt sag nicht, dass es da nichts gibt. Während Du nachdenkst, darfst Du Nichts negatives denken!! Das ist nicht erlaubt! Und denk an so banale Dinge wie den Sonnenschein, ein kaltes Glas Cola, ein Stückchen Schokolade, ein Stück Torte, einen Spaziergang, einen Fahrradausflug ... Meine Liste ist lang! Gib mir Deine!

Ja eh! Warum isst Du? Wirst ja sowieso wieder hungrig. Warum wäscht Du Dich, wirst ja sowieso wieder schmutzig.... diese Liste ließe sich endlos fortsetzen. Wozu leben, man stirbt ja sowieso irgendwann. Das ist Deine Lebensphilosopie? Weißt Du was? Das ist eine ganz schön besch... Einstellung. So wird das nix.

Orientiere Dich an den schönen Dingen Deines Lebens.

Ich gehe davon aus, dass Du ein ziemlich junger Mensch bist. Also... kannst Du mir bitte erklären, wie Du zu so einer Einstellung kommst?

Kommentar von DeniseJaqui
13.07.2016, 20:50

die erklärung is egal. die frage is das wichtige

0

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde und der kosmos geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Ich denke, Du selber bist die Person, die deinem Dasein Leben einhaucht ...Glück und Zufriedenheit zu finden. Natürlich hat das Leben Tiefen und Höhen, aber es ist der starke Wille im Tief nicht stecken zu bleiben und immer nach VORNE zu schauen.

Wir leben Kraft der Gedanken, des eigenen Handeln..... sorgenfrei, gesund, glücklich. erfolgreich. leidenschaftlich und um zu Lieben. Wer das Sterben verneint, schneidet sich von einem Teil des Lebens ab. Leben und Sterben sind untrennbar miteinander verbunden. Die Angst vor dem Tod oder davor, geliebte Wesen zu verlieren, hemmt unsere unbeschwerte Lebensfreude und -energie.

Es ist ein Gesetz im Leben: Wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich eine andere. Die Tragik ist jedoch, dass man nach der geschlossenen Tür blickt und die geöffnete nicht beachtet. (André Gide)

LEBEN LOHNT SICH IMMER, EGAL, WO, WANN, WARUM, WIESO, ES LOHNT SICH IMMER!!!

UND SOLLTE ES SICH NICHT MEHR LOHNEN, KANNSTE DICH IMMER NOCH VERABSCHIEDEN, DA GEHT JA ALLES!!!

Und gerade deshalb, weil man eh stirbt, lohnt es sich doch, die Zeit davor zu genießen. Das Leben hat so viele fantastische Züge und Möglichkeiten, dass es sich gar nicht lohnt, den Tod eigenmächtig herbei zu führen.

Versuche das Leben zu genießen, Dir Deine Träume zu erfüllen und glücklich zu sein - dann wird das Leben auch wunderschön.

Ich wünsche Dir Alles Gute! :) 

Woah, ich schaue mir deine Fragen an und fühle Verzweiflung, tiefe Trauer und unendlich viel Wut.

Dazu kommt, dass du mit deinen 15 Jahren schon sehr stark bist und sein 'musst', du bist schon früh mit dem Tod in Berührung gekommen und gerade wiederholt sich für dich das Gefühl verlassen zu sein, nur noch viel stärker.

Ja, loslassen ist wichtig, denn du merkst ja, wie überfordert du bist. Es sind so viele Dinge gerade die aufeinander folgen, so viele starke Emotionen die du versuchst übereinander zu stapeln.

Doch sie wiegen alle unterschiedlich schwer und sind unterschiedlich groß, und so ist dein Gefühlsberg sehr wackelig und droht wirklich komplett umzufallen und dich zu begraben. 

Wenn das passieren sollte oder passiert ist, bitte strecke einen Arm aus dem Haufen, damit gute Menschen dich befreien können und dürfen.

Du kannst diese Verzweiflung deines verstorbenen Freundes so gut nachempfinden, doch er ist nicht mehr da. Es scheint alles Sinnlos zu sein und du fühlst dich schwindelig, denn du drehst dich nur im Kreis.

Ich bin gerade beim schreiben der Zeilen tieftraurig, ich kann nur erahnen wie du dich fühlst.

Die Bauchschmerzen, du hast gleichzeitig Hunger und würdest am liebsten nur noch kotzen.

Du erlebst gerade den Schmerz und die Verzweiflung die ein Selbstmord mit sich zieht, dazu kommt das Mobbing, die Angst vor der Angst, die Angst vor dem Tod, die sich langsam sogar gut anfühlen zu scheint, dann wieder die Angst die Kontrolle zu verlieren und etwas zu tun, was du wirklich bereust...

Ich schreibe hier trotz deiner unglaublich schweren und traurigen Lage keine positiven Worte, weil ich glaube, dass nichts was ich schreiben könnte dir den Schmerz nehmen kann.

Eine Sache weiß ich mit absoluter Sicherheit : du bist unglaublich stark, obwohl alles an dir und in dir schreit dass dem nicht so ist.

Vor allem gibt es den Schrei des "ICH WILL VERF1CKT NOCHMAL NICHT MEHR STARK SEIN (müssen) ! " 

Ich bin bestimmt sehr weit weg, wir kennen uns nicht, doch du erfüllst meine diese Worte mit Leben indem du sie liest. 

Du erschafft Leben wo gerade alles brennt und tot scheint.

Du bist wundervoll.

Danke dir ;/* 

Es gibt keinen tieferen Sinn hinterm Leben und wenn du gehen willst ist es allein deine Entscheidung

Ja,allerdings kann man eine tolle Zeit verbringen...

Was möchtest Du wissen?