Frage von Lalala1718, 195

Was bringt das hier alles eig noch?

Immer mehr Arbeitslose oder Menschen die auf Unterstützung angewiesen sind. Steigendes alter und weniger Rente. Immer mehr Überfälle auf uns und doch wird nichts dagegen getan außer zu sagen wir sollen uns nicht anstellen in anderen Ländern ist es ja schlimmer. Rente bekommt sowieso keiner mehr. Immer weniger Gehalt und trotzdem steigende sozial und Steuer Beiträge. Man wird nur noch ausgebeutet und sofern es einer der Mitmenschen will umgebracht oder vergewaltigt und es interessiert sowieso niemanden der dagegen etwas sollte.
Meine Frage also
Was soll das hier alles noch bringen ?
Warum nicht gleich aufgeben ?

Antwort
von PatrickLassan, 91

Verzerrte Realitätswahrnehmung oder 'german angst'?

https://de.wikipedia.org/wiki/German_Angst

Antwort
von GanMar, 77

Immer mehr Überfälle

Da stimme ich nur teilweise zu: Die Zahl rechter Straftaten ist zwar so hoch wie nie, dennoch ist der Anteil der Gewaltkriminalität gegenüber den Vorjahren nicht wesentlich gestiegen. http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2016/pks-2015.pdf?__b...

Antwort
von FordPrefect, 27

Verfrühter Anfall von Herbstdepression?

Die Zahl der Arbeitslosen war seit Dekaden nicht mehr so niedrig, die Beschäftigungsquote ist so hoch wie noch nie, die Löhne und Gehälter steigen (zugegebenermaßen nach Jahren der Lohnzurückhaltung) wieder deutlich an undsoweiter...

Richtig ist, dass die gesetzliche Rente im Durchschnitt sowohl aufgrund gebrochener Erwerbsbiographien als auch durch die Einbeziehung der Demographie sinkt. Das wusste aber jeder schon seit Jahren; immerhin wird dieses Thema seit den 90ern regelmäßig diskutiert, und den zukünftigen Beziehern durch ihre Jahresmeldungen der DRV auch vor Augen geführt. Und daran lässt sich auch insoferne nur durch spätere Verrentung bzw.  Hinzuverdienst im Alter etwas ändern - oder eben durch den Bezug von Sozialleistungen. Genau das ist eben das Resultat einer alternden Gesellschaft.

Die Kriminalitätsrate ist geringfügig gestiegen, allerdings vor allem durch rechte Gewalt gegen die Ärmsten (nämlich Flüchtlinge oder jeden "Unangepassten") sowie Eigentumsdelikte. Ansonsten ist die BRD so sicher wie eh und je. Und ganz bestimmt weitaus sicherer als faktisch überall sonstwo auf der Welt.


Antwort
von Philipp59, 19

Hallo Lalala1718,

wenn man sich die heutige Welt anschaut, dann hat man wirklich allen Grund, zu verzweifeln. Die von Dir angesprochenen Probleme sind durchaus besorgniserregend und so wie es aussieht, scheinen die Menschen nicht in der Lage dazu sein, tiefgreifende Verbesserungen herbeizuführen.

Doch ganz so hoffnungslos, wie es im Moment aussieht, ist die Lage doch nicht! Warum? Weil es jemanden gibt, der mächtig genug ist, dem Treiben der Menschen ein Ende zu setzen und dafür zu sorgen, dass sich jeder sicher fühlen kann. Ich spreche vom Schöpfer und Eigentümer der Erde. Auch wenn die Menschen im allgemeinen Gott aus ihrem Bewusstsein weitgehend verdrängt haben und behaupten, Gott, wenn es ihn überhaupt gäbe, kümmere sich nicht um das, was hier auf Erden geschieht. In seinem geschriebenen Wort, der Bibel, hat er uns jedoch mitteilen lassen, was er tun wird, um eine dauerhafte Lösung für sämtliche Probleme der Menschheit herbeizuführen. Ich möchte einmal nur kurz zwei Problembereiche herausgreifen: die Umweltverschmutzung und die Kriege (sie sind ja noch tiefgreifender als die Probleme, die Du hier angesprochen hast).

Dass Gott dafür sorgen wird, dass bald niemand mehr die Erde zerstört, geht aus dem letzten Bibelbuch, der "Offenbarung", hervor, wo es u.a. heißt, dass "Gott die verderben wird, die die Erde verderben" (Offenbarung 11:18). Auch in den Psalmen wurde schon vorhergesagt: "Und nur noch eine kleine Weile, und der Böse wird nicht mehr sein; Und du wirst dich sicherlich umsehen nach seiner Stätte, und er wird nicht dasein. Die Sanftmütigen aber werden die Erde besitzen, Und sie werden wirklich ihre Wonne haben an der Fülle des Friedens". (Psalm 37:10,11). Stell Dir einmal vor: eine Welt, die frei ist von irgendwelchen Menschen mit bösen Absichten! Niemand wird mehr dasein, der das zerstörerische Werk auf der Erde fortsetzen wird. Die Menschen werden es unter dem  Einfluss göttlicher Weisheit gelernt haben, im Einklang mit der Natur zu leben, ohne ihr dauerhaft zu schaden. Die Erde wird nach und nach in einen edenähnlichen Zustand versetzt werden, wie das zahlreiche Prophezeiungen der Bibel erkennen lassen.

Kriege und zerstörerische Waffenarsenale, mit denen man alle Menschen sogar mehrfach auslöschen könnte, gehören immer noch zu den größten Bedrohungen für den Fortbestand der Menschheit. Gott sagt voraus, dass diese Bedrohung bald ein Ende haben wird. Ebenfalls in den Psalmen wurde vorausgesagt: "Kriege läßt er aufhören bis an das äußerste Ende der Erde. Den Bogen zerbricht er, und den Speer zersplittert er; Die Wagen verbrennt er im Feuer" (Psalm 46:9).

Keine Waffen und keine Kriegsgeräte mehr! Der friedliche Zustand, der dann hier auf der Erde eintreten wird, wird mit folgenden, zu Herzen gehenden Worten so beschrieben: "Die ganze Erde ist zur Ruhe gekommen, ist frei geworden von Ruhestörung. Die Menschen sind fröhlich geworden mit Jubelrufen" (Jesaja 14:7). Gott ist tatsächlich dazu in der Lage, für einen dauerhaften friedlichen Zustand auf Erden zu sorgen, der in jedem Bereich des Lebens spürbar sein wird. Sind das nicht herrliche Aussichten?

Wie wird das Gott zustande bringen, mag man nun fragen? Die Antwort lautet: durch seine Regierung, in der Bibel "Gottes Königreich" genannt. Bereits Jesus Christus lehrte uns im Vater-unser um diese Regierung zu beten, als er sagte: "Unser Vater in den Himmeln, dein Name werde geheiligt.   Dein Königreich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auch auf der Erde" (Matthäus 6:9,10). Ja, Gottes Königreich wird bald dafür sorgen, dass Gottes Wille auch hier auf Erden geschieht. Dann wird sich auch eine sehr zu Herzen gehende Prophezeiung erfüllen, die da lautet: "Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein. Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen" (Offenbarung 21:3,4).

Bis es so weit ist, wird es natürlich weiterhin schlimme Nachrichten und schreckliche Schlagzeilen geben. Die Bibel lässt jedoch auch erkennen, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis Gott in das Weltgeschehen eingreifen wird. Das Beste, was man in dieser Zeit tun kann, ist, Gott kennenzulernen und zu ihm ein enges persönliches Verhältnis aufzubauen. Dann werden wir all das Schöne erleben, was die gerade zitierten Prophezeiungen über die herrliche Zukunft sagen, die die Erde erwartet.

LG Philipp

Antwort
von Dahika, 83

Du solltest mal an deiner Wahrnehmung arbeiten oder nicht soviel BILD lesen.

Was du schreibst, ist Unsinn. Es gibt weniger Arbeitslose, es gibt übrigens auch weniger Überfälle. etc... 

Schau bitte nicht nur RTL2 und lies etwas anderes als BILD.

Antwort
von Suboptimierer, 90

Warum nicht gleich aufgeben ?

Aufgeben ist keine Alternative. Wie sähe für dich "aufgeben" aus? Wie stellst du es dir vor, dass die Deutschen aufgeben?

Kommentar von Lalala1718 ,

Alle von Sozialhilfe leben
Hat man eh mehr Geld als wenn man arbeiten geht

Kommentar von Suboptimierer ,

Die Sozialhilfe finanziert sich durch Sozialabgaben. Es gibt nur vier Möglichkeiten, satt zu werden, um es auf den Punkt zu bringen:

  • Arbeiten
  • Der "moderne" Weg: Geld für sich arbeiten lassen. (dafür muss bereits Vermögen vorhanden sein)
  • Spenden annehmen (dafür muss es Spender geben)
  • Diebstahl (dafür muss es Mitmenschen geben, bei denen das möglich ist)

Das Spenden- und -Diebstahlprinzip funktionieren nicht, wenn alle sich diesem Prinzip ergeben.

Es funktionieren nur das Arbeitsprinzip oder das "Investitionsprinzip", wenn sich denen alle Menschen fügen.

Eine komplette Gesellschaft kann sich nicht "ergeben", weil dann gäbe es keine Spender und es gäbe niemandem, dem man etwas klauen kann. Es würden auf natürlichem Weg die Leute anfangen, zu arbeiten.

Antwort
von grubenschmalz, 47

Deine Aussagen sind Quatsch.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 12

Wie oft bist du denn schon überfallen worden? Wie bemisst du den Steigerungsfaktor gegenüber "FRÜHER"?

Denkst du von solchem Unsinnigen Gemeckere wird irgendetwas besser?

Und ja, was denkst du, warum fast alle Flüchtlinge nach Deutschland wollen und NICHT nach Ungarn oder Polen?

Antwort
von Konrad Huber, 59

Hallo Lalala1718,

Sie schreiben:

Was bringt das hier alles eig noch?

Immer mehr Arbeitslose oder Menschen die auf Unterstützung angewiesen sind. Steigendes alter und weniger Rente.

Meine Frage also 
Was soll das hier alles noch bringen ?
Warum nicht gleich aufgeben ?

Antwort:

Wer aufgibt, der hat schon verloren!

Nehmen Sie sich doch das alte Sprichwort zu Herzen:

"Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied!"

Es liegt bei Ihnen alleine, wie Sie Ihre Zukunft gestalten, wie Sie privat vorsorgen, wie Sie sich absichern, was Sie für Ihre Gesundheit tun, wie Sie sich ernähren, wie Sie sich bewegen!

Mit jammern und lamentieren tun Sie sich selbst keinen Gefallen!

In Deutschland wird trotz aller Widrigkeiten auf sehr hohem Niveau gejammert und geklagt!

Gestalten Sie Ihre eigene Zukunft rechtzeitig und fangen Sie damit nicht erst dann an, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist!

http://de.pluspedia.org/wiki/Lebensplanung

Nehmen Sie ein Beispiel an der Nachkriegsgenaration, welche Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg aus den Trümmern wieder aufgebaut hat, damals war der Horizont dunkel vor unübersehbaren Problemen und diese fleißigen Leute haben trotzdem Ihre Flinte nicht ins Korn geschmissen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad 

Kommentar von Lalala1718 ,

Jeder ist seines Glückes Schmied
Wie kann es Dann sein das die Menschen die auf Hartz4 angewiesen sind ein besseres Leben haben als die die Arbeiten ?
Ich mache eine Ausbildung und werde nach der Ausbildung nicht mal genug Geld für ein Brötchen haben wenn ich steuern und sv bezahlt habe. Da bleibt dann nix mehr trotzdem hohem Gehalt. Und dafür gehe ich arbeiten ?
Wofür also noch arbeiten ? Bei Hartz4 bekommt man ne Wohnung und essen und alles.
Als Arbeitnehmer hat man keinen Cent lebt sein Leben lang bei seinen Eltern und kann dort den bimbo spielen während man brutto das dreifache hat wie ein hartz4er und netto hat man 0
Warum also arbeiten und nicht dem folgen was die Zukunft ist ?

Kommentar von Ashuna ,

Hartz4 reicht definitiv nicht aus. Und man bekommt auch sicherlich kein Haus. Wenn dir deine arbeit nicht gefällt, such die eine andere wo du mehr verdienst. Das meint man mit "glückes Schmied"

Kommentar von Konrad Huber ,

Wie kann es Dann sein das die Menschen die auf Hartz4 angewiesen sind ein besseres Leben haben als die die Arbeiten ?

Antwort:

Wo steht das geschrieben, daß die Menschen, welche auf Hartz4 angewiesen sind, ein besseres Leben haben als diejenigen, die arbeiten!?

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/hartz-iv-im-selbstversuch-7-45-e...

>>>>Ich mache eine Ausbildung und werde nach der Ausbildung nicht mal genug Geld für ein Brötchen haben wenn ich steuern und sv bezahlt habe. Da bleibt dann nix mehr trotzdem hohem Gehalt.<<<<

Antwort:

Sie suchen sich Ihre Ausbildung doch selbst aus und wer hindert Sie daran, sich anschließend konsequent weiterzubilden, um in höhere Lohnstufen aufzusteigen oder sich ggf. selbstständig zu machen!?

>>>>Als Arbeitnehmer hat man keinen Cent lebt sein Leben lang bei seinen Eltern<<<< 

Antwort:

Derartige Aussagen sind absoluter Unsinn! 

Wer hindert Sie daran, aus Ihrem Elternhaus auszuziehen?

>>>>Warum also arbeiten und nicht dem folgen was die Zukunft ist ?<<<<

Antwort:

Wer garantiert Ihnen, daß es Hartz4 in ein paar Jahren überhaupt noch gibt?

Setzen Sie sich Ziele, danken Sie dem lieben Gott, daß Sie gesund sind und freuen Sie sich über jeden neuen Tag, geben Sie Ihrem Leben einen Sinn, gehen Sie raus in die Natur, ernähren Sie sich vernünftig, legen Sie sich ein Hobby zu und hören Sie auf damit, sich über Arbeit zu beklagen!

Nehmen Sie sich ein Beispiel an den behinderten Athleten, welche derzeit in Rio de Janeiro zeigen, zu welchen Leistungen diese Menschen fähig sind!

Da ist kein Platz für Jammerlappen, da gehts voll zur Sache!

Stichwort: http://rio.sportschau.de/rio2016/paralympics/

Gehen Sie in Krankenhäuser/Kliniken, dann wissen Sie, was Gesundheit tatsächlich bedeutet!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Kommentar von GanMar ,

werde nach der Ausbildung nicht mal genug Geld für ein Brötchen haben wenn ich steuern und sv bezahlt habe.

Du möchtest uns also ernsthaft weismachen, daß Steuern und Sozialabgaben sich in Deinem Fall auf 100% des Bruttolohnes summieren werden?

Kommentar von Lalala1718 ,

Man kann auch 100k im Jahr verdienen
Wenn man alles zahlen muss an steuern und sv sind 100k 0€ genauso wie 38k€ 0€ sind

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Ich sag es immer wieder.... Durch Geld verdienen ist noch niemand reich geworden... wenn man ständig über seine Verhältnisse lebt.

Ich rechne Dir gern vor wie man auf Hartz IV Niveau soiviel sparen kann dass man in 10 Jahren Millionär ist und genauso kann ich Dir erklären wie man mit 100.000 Euro am Ende weniger hat wie einer der nie ein großes Einkommen hatte.
Was viel wichtiger ist als viel Geld zu bekommen, ist die finanzielle Unabhängingkeit die man nur erreicht wenn man es schafft auch mit einem kleinen Einkommen unabhängig zu sein und jeden Monat etwas zur seite legen kann.

Ich weiß wovon ich spreche, ich kenne beide Seiten wirkllich sehr gut....
Ich hatte als sehr junger Mensch ein relativ hohes Einkommen, nach meiner Scheidung hatte ich weniger als jeder H IV Empfänger und seit einigen Jahren muss ich mehr Steuern im Jahr bezahlen als die meisten Menschen in ihrem Leben je durch Arbeit verdienen werden.

Kommentar von Konrad Huber ,

100k 0€ genauso wie 38k€ 0€ sind

Antwort:

In Deutschland und in Europa gilt derzeit immer noch der Euro als aktuelles Zahlungsmittel!

Meinen Sie mit "K" etwa Kartoffel oder Kekse, oder wie muß man sich das mit dem (K) genau vorstellen?

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Kommentar von PatrickLassan ,

'k€" bedeutet '1000 € (k = kilo).

Dass man bei einem Verdienst von 100.000 € oder auch 'nur' 38.000 € am Ende mit 0 € da steht, ist schlicht und einfach falsch.

Antwort
von Meli6991, 78

es heißt doch immer weniger Arbeitslose.

Kommentar von Lalala1718 ,

Aber immer mehr Rentner

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Deshalb ist es ja so wichtig zu erkennen, dass man sobald man das Erste Geld verdient schon seine Rente zusätzlich privat sichern muss.

Kommentar von Lalala1718 ,

Man kann aber gar nicht genug im Leben zurück legen um seine Rente alleine aufzubauen. An den Staat Zahlt man nur noch und bekommt nix zurück. Ich weiß nicht wie es euch geht aber mal eben 2k€ im Monat weg zu legen um 1k€ dann im Monat in der Rente zu haben kann und werde ich nie können.
Und 200€ mehr Rente Obwojl man sonst nix hat und die werden dann noch voll besteuert. Da muss ich mich ja wohl vorher nicht noch selber belasten in dem ich 50 Jahre Arbeitsleben nix gönne und kein Leben führe.
Es bringt also nix arbeiten zu gehen. Als Hartz4 Empfänger bekommt man später wenigstens noch Geld.
Als Arbeitnehmer hat man nix mehr

Kommentar von Meli6991 ,

Oh das leben und Deutschland sind ja so schlecht .... ohhh Hauptsache man kann jammern ....

Kommentar von Lalala1718 ,

Ja das Arbeitsleben schon
Man arbeitet und bekommt dafür nix

Kommentar von Meli6991 ,

dan hast du den falschen Job !

Antwort
von Mojoi, 72

War das dein Aufnahmeritus bei der AfD?

Mache sie sich mal schlau. Im Jahre 2003 hatten wir fünf Millionen Arbeitslose.

Kommentar von Lalala1718 ,

Für dich ist wohl jeder ein Nazi dessen Lebenseinstellung nicht der eines gutmenschen ist oder ?
Wegen solchen Leuten wird die afd leider überhaupt erst so häufig gewählt. Wenn man schon mit nur einer Frage als nazi betitelt wird !

Kommentar von Mojoi ,

Tja, da entlarvt sich gerade eine selbst.

Kommentar von Lalala1718 ,

Dann glaub du mal ...

Antwort
von elisabetha0000, 17

Ich habe mich immer auf mich selbst verlassen, und ich fühle oder fühlte mich nie ausgebeutet. Das es einen gut geht, muß man schon selbst dafür sorgen.

Ich habe immer etwas, auch in den Zeiten wo es mir weniger gutging, anderen abgegeben. Alles was man im Leben teilt, bekommt man vielfach zurück. Ich verlasse mich nicht auf Politik, Kirche usw... sondern nur auf mich selbst.

Wenn man so durchs Leben geht "was bringt das alles" was soll dir dann das Leben bringen?

Ich habe gelernt dankbar zu sein, für alles was mir das Leben bringt, und da war auch nicht alles easy!

Das ewige Gejammere kann ich nicht verstehen. Euch geht es noch immer viel zu gut, sonst würdet ihr euer Leben zu schätzen wissen.

Antwort
von ersterFcKathas, 56

Geh... es folgen dir bestimmt einige ... die gibt es immer wieder

Antwort
von Ashuna, 79

Kannst froh sein das du Deutscher bist.

Kommentar von Lord2k14 ,

So ist es!

Kommentar von Marakowsky ,

Schade nur, dass "die Deutschen" sich so wenig um ihr größtes Kulturgut kümmern.
Also, lass mich dir etwas helfen:

"Kannst froh sein das du Deutscher bist."
-> Du kannst froh sein, dass du ein Deutscher bist.

Kommentar von Ashuna ,

Na wenn du nicht froh bist, kannse ja auswandern. Schönes Land wäre der Iran.

Kommentar von Lalala1718 ,

Und worauf ? Ich stelle eine Frage und bin direkt ein nazi ? Ist ja super ein Deutscher zu sein. Entweder Mitläufer und gutmenschen oder nazi.
Warum also stolz sein ?

Kommentar von Ashuna ,

Wer hat denn hier gesagt, dass du ein Nazi ist?

Kommentar von Lalala1718 ,

Hört man doch immer wieder
Hat man etwas gegen iwas was in diesem Land ist und nicht in das Gemüt eines gutmenschen passt ist man ein Nazi.
Worauf also stolz sein ? Das man eig mit jeder Aussage, die nicht in die Hände klatschen und zujubeln ist, direkt wieder fremdenfeindlich ist ?
Oder ein afd Wähler ?
Obwohl jedem hier ja eig klar sein sollte was es bedeutet wenn die an die Macht kamen aber sofort bei einer Frage ist man afd Wähler !

Kommentar von Ashuna ,

Deine Frage ist aber sinnlos. Denn deine Aussagen sind falsch.

Kommentar von PatrickLassan ,

Hat man etwas gegen iwas was in diesem Land ist und nicht in das Gemüt eines gutmenschen passt ist man ein Nazi.

Merkwürdig, dass du der/die einzige bist, der/die hier diesen Begriff benutzt.

Antwort
von Lord2k14, 58

Aha. Meines Wissens nach sind die Durchschnittsgehältern in den letzten Jahren gestiegen. Und ja, leider ist das nunmal so. Worüber beklagst du dich eigentlich. Wir sind gerade mal die 2te Generation in Dt., die ohne Krieg im eigenen Land aufwächst. Jammern auf hohen Niveau nenn ich das

Antwort
von swissss, 64

https://www.google.ch/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=...

Kommentar von swissss ,

Urlaubsziele der Deutschen

Ausgaben der Deutschen für Auslandsreisen

71,5 Mrd. €

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/75539/umfrage/ausgaben-und-einnahm...

Kommentar von swissss ,

Berlin (dpa) - Die Deutschen lassen sich ihren Urlaub so viel kosten wie nie. Mehr als 67 Milliarden Euro gaben sie im vergangenen Jahr für Urlaubsreisen von mindestens fünf Tagen aus, plus fünf Prozent zum Vorjahr.
http://www.zeit.de/news/2015-03/04/luftverkehr-deutsche-fliegen-so-viel-wie-nie-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community