Frage von eeeeeeeeeeeee, 72

Was bringen mehr MHz beim RAM (Arbeitsspeicher)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Helsgard, 47

In der Praxis eigentlich nichts, da du als Normal Anwender keinen spürbaren mehrwert bei unterschiedlichen Frequenzen hast. Ansonsten gibt MHz die Anzahl an Takten pro Sekunde an, sprich je höher die MHz Zahl desto "mehr" kann der RAM verarbeiten/zuweisen what ever. Aber wie gesagt der Otto Normal Anwender merkt keinen Unterschied zwischen DDR3 1600Mhz oder DDR3 1333 Mhz ;)

Kommentar von eeeeeeeeeeeee ,

Was MHz ist wusste ich schon aber ob das ein Mehrwert ist wollte ich wissen

Kommentar von Helsgard ,

Für dich als Anwender eigentlich keinen spürbaren :)

Antwort
von AnonymerBaer, 48

Die MHz ist nicht das entscheidende. Die Latenz ist entscheidend. 

Kommentar von playzocker22 ,

Nicht si ganz richtig.

Kommentar von eeeeeeeeeeeee ,

Ok danke

Kommentar von Bounty1979 ,

Die Latenz ist von den Faktoren Speichergröße/Bandbreite/Latenz nun wirklich die unwichtigste.

Die Latenzen werden übrigens in Nanosekunden angegeben, nicht Millisekunden. Ob man da CL15 oder CL9 hat, kann man nur mit speziell dafür entwickelten Benchmark-Tools messen, in der Praxis ist das völlig unerheblich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community