Frage von Franz577, 50

Was bringen Kreisverkehre außerorts?

Kreisverkehre in Städten oder an Verkehrsknotenpunkten sind ja eine feine Sache, da sie für einen besseren Verkehrsfluß sorgen.

Welchen Sinn machen Kreisverkehre aber auf Landstraßen außerorts, wo im Kreuzungsbereich ohnehin nie viele Fahrzeug zusammenkommen?

Es nervt ungemein, wenn man auf einer gut ausgebauten Landstraße, die man in der Hauptrichtung eigentlich durchgängig mit 100 befahren könnte, ständig alle paar Kilometer wegen Kreisverkehren herunterbremsen muß, während man das bei einer normalen Kreuzung nicht müßte.

Auf Strecken mit eher geringem Verkehrsaufkommen macht das doch keinen Sinn, also warum macht man es?

Antwort
von siggibayr, 9

Grundsätzlich dienen Kreisverkehre der Verkehrssicherheit.

Sie sind außerhalb geschlossener Ortschaften möglich, wenn innerhalb von 24 Stunden nicht mehr als ca. 25.000 Kfz als Nutzer (Verkehrsstärke) gezählt werden.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Kreisverkehre die geringsten Unfallkostenraten gegenüber Kreuzungen haben. 

Kreisverkehre haben also folgende Ausgangssituation:

Hohe Verkehrssicherheit / Hohe Kapazität / Hohe Verkehrsqualität für alle Verkehrsteilnehmer / Hohe Akzeptanz in der Bevölkerung / Hohe Wirtschaftlichkeit / geringe gefahrende Geschwindigkeit / weniger Konfiktpunkte / Konfliktströme fahren in gleicher Richtung.

Viele Gemeinden haben im Laufe der Jahre ihre Unfallschwerpunkte zum Kreisverkehr umgebaut. Kreisverkehre bedeuten, Drosselung der Geschwindigkeit und dadurch weniger Gefahrenpotenzial (weniger Unfälle). Der Unterhalt eines Kreisverkehres verursacht -angeblich- auch weniger Folgekosten als eine Lichtzeichenanlage.

Grundlage für den Bau von Kreisverkehren ist u.a. die RASt 06 bzw. das Merkblatt für die Anlage von Kreisverkehrsplätzen ( FGSV).

Antwort
von schleudermaxe, 18

... das gleiche, was denn auch sonst? Wie sonst sollte der aus den Nebenstraßen sich prima, leicht und schnell einfädeln dürfen?

Kommentar von Franz577 ,

Auf Landstraßen mit relativ geringem Verkehrsaufkommen geht das auch ohne Kreisverkehr.

Kommentar von schleudermaxe ,

.. rcihtig, deshalb gibt es da ja auch keinen.

Aber danach wird ja auch gar nicht gefragt.

Antwort
von Blindi56, 20

Vermutlich, damit nicht jeder mit 100 Sachen da durchbrettert, sondern mal runterbremst. Denn auch da sind Radfahrern und Fußgänger unterwegs.

Und gerade da müssen die von den Seitenstraßen ja auch mal über die Landstraße kommen. So spart man Ampeln (auch solche zum Extra drücken).

Antwort
von UweKeim, 25

Ich glaub ich weiß genau was für Kreisverkehre du meinst. Bei uns gibt es auch solche. Meiner Meinung nach sind die meisten davon nur da um die Autofahrer zum langsameren Fahren zu zwingen :)

Interessant ist, dass ich sogar mal gehört habe das ein Kreisverkehr einen bestimmten Radius haben muss. Mir wurde damals auch gesagt das dieser häufig nicht erfüllt ist. Deswegen haben große LKW's es wohl in Kreisverkehren oft schwer.

Ich muss aber auch gestehen, dass ich mich nicht weiter mit dem Thema befasst habe, aber da kann man sicherlich viel im Internet dazu finden :)

Antwort
von Owntown, 27

Kreisverkehre machen gerade da sinn da sie lässtige Ampeln ersetzen. Strom und Treibstoffe einsparen.

Kommentar von Franz577 ,

Ampeln ja, aber es würde doch auch einen normale Kreuzung mit Vorfahrtszeichen tun, oder?

Kommentar von Owntown ,

Son Kreisverkehr is schon schöner und sicherer als ne normale Kreuzung würd ich sagen, müsste man sich mal ne unfallstatistik ansehen.

Antwort
von Griesuh, 16

Kreisverkehre  sind ja eine feine Sache, da sie für einen besseren Verkehrsfluß sorgen

ob Innerstädisch oder auf Landstrassen.

Antwort
von SirKermit, 13

Auch wenn ein geringes Verkehrsaufkommen bestehen sollte, die Sicherheit ist nicht zu unterschätzen. Bei uns werden außerorts bei vielen Landstraßen im Kreuzungsbereich die Geschwindigkeiten auf 70 km/h gedrosselt.

Wobei deine Meinung von geringem Aufkommen nicht mit Zählungen übereinstimmen muss.

Antwort
von quanTim, 12

bei mir wurde auch vor kurzen eine normale verkehrskreutung duch einen kreisel ersetz und ich finde das sehr gut. 

es war eine lange gerade landstraße und zwei etwas kleiner einmündungen. die auf der landstraße sind in der regel deutlich! schneller als 100kmh gehfahren. wenn man aus der kleinen straße raus wollte und auf dei große, dann war das immer eine heiklle angelegenheit.

durch den kreisel kann man deutlich besser auf die große straße abbiegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten