Frage von floriblau, 44

Was braucht man alles, um sich mit einem Klingenrasierer zu rasieren?

Hallo, was braucht man da alles fürs Gesicht?

Antwort
von Kai42, 21

Ich jedenfalls rate von den Systemrasierern ab. Denn die Klingen sin so unverschämt teuer. Und halten nicht lang genug.

Nimm dir lieber Zeit und evtl. ein bischen mehr Geld in die Hand und geh in ein Fachgeschäft. Dort lässt du dich beraten und nimmst einen Rasierhobel. Ja, der kann, je nach Gewicht und Material schnell bei 100-200 Euro liegen. Klar gehts auch noch teurer, aber Qualität gibt es auch schon für diesen Preis. Den kannst du aber echt lange nutzen. Meinen habe ich jetzt seit 25 Jahren. Und dann rechne die damaligen 350 Mark auf 25 Jahre um. Das ist lächerlich wenig.

Dann die Klingen: 100er Pack für 3 -5 Euro. Und das ist der Punkt, wo du echt Geld sparen kannst. Auch hier solltest du auf Qualität achten. Dennoch viiiiel billiger als die Klingen der Systemrasierer.

Dann Rasierseife: Meiner Erfahrung nach lieber Seife aus der Dose als aus der Sprühdose. Die Dosenseife ist angenehmer aufzutragen und weicht das Haar besser an. Da liegt es an dir, was für Seife du nimmst ( von welchem Hersteller) und welchen Duft du magst.

Dann einen Dachshaarpinsel und eine Creme oder Lotion zur Pflege hinterher.

Kommentar von Saturnknight ,

Grundsätzlich stimme ich dir voll und ganz zu.

Aber Rasierhobel für 100-200€? Wo hast du die den gesehen? Die Hobel die ich so kenne sind alle im 2-stelligen Bereich.

Ich hab einen von Merkur, der hat um die 30€ gekostet und ist komplett aus Metall.

http://shop.nassrasur.com/de/Rasierer/Rasierer-MERKUR-23C

Den Laden kann ich übrigens nur empfehlen.

Was aber die Haltbarkeit angeht - ich hab von meinem Großvater einen alten Zahnhobel geerbt Mein Großvater ist mittlerweile schon vor mehr als 30 Jahre verstorben, aber den Hobel hab ich immer noch ab und zu im Einsatz (wenn ich nicht gerade ein Rasiermesser benutze). Ich wüßte nicht, wie man so einen Hobel im normalen Einsatz kaputt machen könnte.

Klar, es gibt diese Billigteile von Wilkinson aus schwarzem Kunststoff, aber von so was kann man nur jedem abraten.

Was du aber noch erwähnen solltest:

ein weiterer Vorteil von Hobeln ist: es gibt unzählige Hersteller von Rasierklingen, aber alle haben die gleichen Abmessungen, also passen alle in den Hobel. Aber je nach Hersteller ist die Schärfe der Klinge ein wenig anders. So gelten die Red Personna als gute Anfängerklingen (dafür bleiben sie nicht so lange scharf wie andere), während beispielsweise die japanische Feather als schärfste aller Rasierklingen gilt.

Und hier kommt das entscheidende: beim Barthaar gibt es auch Unterschiede. Der eine kommt sehr gut mit einer bestimmten Klingenmarke zurecht, während die gleiche Marke bei nem anderen Mann einfach nur rupft und hackt. Beim Hobel kann man sich genau die Klingenmarke raussuchen, die einem am besten gefällt.

Es gibt extra solche Sortimente, zum Ausprobieren. Da sind dann jeweils 5 oder 10 Klingen von verschiedenen Marken, wie z. B. Merkur, Astra, Shark, Feather, Derby, etc. So kann man dann einfach mal testen, und sich beim nächsten Mal gleich 100 Klingen seiner Lieblingsmarke auf einmal kaufen.

Kommentar von Kai42 ,

Wegen des Preises: Du hast Recht. Ich war noch bei D-Mark. Da hat meiner knapp über 100 Mark gekostet. Das wäre jetzt 50 Euro. Und, warum auch immer, liegt er jetzt bei knapp 40 Euro.

Mein Fehler und viel Dank! :)

Antwort
von stefan1531, 6

Meine Zusammenstellung:

  • Rasierer von Mühle (geschlossener Kamm)
  • Klingen von Astra
  • Proraso Rasierschaum im Tigel
  • Dachshaar-Pinsel
  • Proraso Aftershave
Antwort
von Wuestenamazone, 16

Rasierschaum, ne Klinge und After Shave

Kommentar von jerkfun ,

Vor allem eine ruhige Hand,keine Warzen oder Pickel.^^

Kommentar von Wuestenamazone ,

☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺

Antwort
von Trogon, 17

Wie oft rasierst Du dich ?

Seriöse Frage, habe ein Kl. haarprobleme oben, deswegen rasiere ich mich nur alle 10 bis 14 Tage.

Da würde ich Dir den Fusion mit 5 klingen empfehlen, trotz hohen Preises, bei täglicher rasur kanns etwas preiswerter sein.

Antwort
von Testomatic, 12

Wasser, Pinsel oder Finger, Seife, Rasierer und natürlich Haare.
Ein Handtuch zum abtrocknen wäre auch nicht schlecht.
Rasierwasser nach belieben.

Antwort
von JollySwgm, 21

Zumindest brauchst du einen Halter mit Klinge und eine Dose Rasierschaum oder Gel.

Wenn du auf Dauer Nass rasieren willst empfehle ich aber einen guten Rasierpinsel mit einer kleinen Schale und ein Stück Rasierseife.

Und bei dem Rasierer solltest du auch nicht unbedingt die billigsten Einwegrasierer nehmen sondern lieber einen vernünftigen mit Wechselklingen.

Antwort
von Frischmilch, 11

Klingenrasierer? Meinst du damit ein Rasiermesser, einen Hobel oder ein Systemrasierer? Egal. Für alle 3 brauchst du eine Seife zum aufschäumen aus der Dose als Gel oder Schaum, Wasser ein Handtuch und etwas Zeit. Außerdem würde ich noch eine Aftershave Lotion empfehlen. Am besten ohne Alkohol, das verträgt man eher.

Solltest auf ein Stück Seife zurückgreifen woll, dann brauchts auf jeden Fall noch ein Pinsel und am besten noch ein Schälchen.

1.) Haare aufweichen (kann beim duschen passieren, oder sonst einfach mit warmem Wasser anfeuchten oder evtl. sogar ein feuchtes Handtuch um den Bart wickeln)

2.) Seife aufschäumen und verteilen/einmaßieren

3.) Rasieren, je weniger Züge, desto besser für die Haut. Gegen den Strich nur rasieren, wenns die Haut mitmacht, ansonsten riskiert man "Rasierbrand".

4.) Abwaschen und trockentupfen (nicht!! reiben)

5.) Rasierwasser oder Lotion auftragen. Gibt beides auch ohne Alkohol, da muss man etwas experimentieren was einem hilft, und was eher unangenehm ist. Gehört aber auf jeden Fall auch dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten