Frage von luluise2, 62

Was braucht man alles fürs Baby am Anfang?

Grüazi,

ich wohne in der Schweiz und bin jetzt im vierten Monat schwanger. :) Da ich mein erstes Kind erwarte und nichts falsch machen möchte, wollte ich euch mal fragen, ob ihr wisst, was man so am Anfang alles für das Baby braucht?

Gibt es irgendwelche Seiten, Blogs oder Listen über die Erstausstattung, welche ihr mir empfehlen könnt?

Dankeschööön! Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MissRaty, 35

Huhu,

ja natürlich, wenn du bei Google den Suchbegriff "Babyliste" eingibst, findest du unzählige Listen, wobei nicht alle besonders hilfreich sind. Ich persönlich rate dir deshalb eher Bücher und Blogs zu dem Thema zu lesen, da dort oft Erfahrungsberichte aus erster Hand zu finden sind. Ich hab mir damals unterschiedliche Blogs durchgelesen und mir so meine Informationen zusammen getragen.

Mein Lieblingsblog damals war der hier: http://baby-erstausstattung.biz/
Auf der Seite steht mehr oder weniger alles, was man zu Beginn wissen sollte und es wird besonders genau auf die Themen Pflege, Schlaf, Ernährung, Transport und Kleidung eingegangen.

Viel Glück für die Zukunft - Grüße!

Antwort
von hupsipu, 37

Du brauchst viel weniger als du denkst ;o) dreiviertel der angebotenen Sachen sind überflüssig... (Puder und Öl übrigens auch) w

as (neben dem was auf jeder Liste steht) wirklich wichtig ist: Spucktücher in rauen Mengen, Olivenöl zur besseren Poporeinigung (Kindspech klebt wie Hölle), Kümmelzäpfchen gegen Blähungen, Heilwolle gegen Wundsein beim Baby und an den Brustwarzen, ggf. Purelan (ebenfalls Brustwarzen), ein gutes Stillkissen, Tannolact (Sitzbad für den Damm) und fürs Wochenbett eine brechend volle Gefriertruhe.

Das wären so meine Geheimtipps... :o)

Antwort
von Pangaea, 26

Ich empfehle dir  gleich ein ganzes Buch: "Leben mit einem Neugeborenen" von Barbara Sichtermann. Eine Liste mit Sachen zur Erstausstattung ist auch drin, aber das ganze Buch ist wirklich toll.

Antwort
von Goodnight, 18

Bettchen oder Stubenwagen, Wickelkommode und Auflage, Kinderwagen + 2 Garnituren Bettwäsche

6 Body und Strampler Grösse 56- 62, Finkli und Mützchen

je 1 Paket Stoffwindeln und Gazewindeln, brauchst du über dem Leintuch wo das Köpfchen liegt und als Spucktücher. 

1 Kinderhosenträger um die Windel an der Matratze zu befestigen, dass sie nicht weg rutscht und dem Baby vor der Nase liegt.

1 Paket Pampers

Fieberthermometer

 Wund und Pflegesalbe, Migros Produkte oder Pelsano, Pepanthen Salbe

Merfen Wundpuder für den Nabel und etwas Gaze, dass der Nabel nicht direkt von der Windel bedeckt wird.

Wattepads und eine Waschhschüssel für den Windelwechsel

Windeleimer

Nuggi und 2 Schoppenflaschen, auch wenn du stillst. Eine Milchpumpe 

1 Notfallpackung  Pre Babymilch und Fencheltee. Notfälle kündigen sich nicht an!

Balmed Hermal Medizinalbad  aus der Apotheke. Geheimtipp, es gibt nichts Besseres für Babies Haut. Kannst du auch ins Wickelwasser geben. Du brauchst das Baby nach dem Bad nichtmehr eincremen.

Babywanne und 2 Badetücher

1 Jäckchen für Ausfahrten mit dem Kinderwagen etc. evtl. ein Körnerkissen um den Kinderwagen zu wärmen

Autositz, sofern ihr ein Auto habt

Stilleinlagen und Binden für dich

Sterilium um die Hände zu desinfizieren, falls du dein Mann oder Gäste krank sind.

Babyfachgeschäfte führen Listen mit nützlichen und unnützlichen Sachen, da muss man selber entscheiden, was einem wichtig ist. Kaufe am Anfang nicht zu viel und dann nach Bedarf was du brauchst.

Strampler mit Reissverschluss sind nicht praktisch lieber Strampler mit Druckknöpfen wählen bei denen man bis zum Bein öffnen kann.

Frag am besten Freundinnen die schon Kinder haben was sich bewährt.

Alles Gute!

Antwort
von CocoKiki2, 36

babyöl und babypuder :D. am besten das von penaten, denn die sind reizfrei und minimalistisch zusammengesetzt. das babyöl basiert außerdem aus paraffinum liquidum was die absolut beste substanz für die haut ist da sie 10 x mehr feuchtigkeit bindet als jede andere substanz auf der welt.

ich weiß, nicht besonders hilfreich meine antwort aber ein bisschen schon;). viel spaß mit dem baby aber nenn es bitte nicht lutz, leonie, irgendwelche doppelnamen oder chantal.

Antwort
von Chloe0487, 16

www.der-apfelgarten.de

Sehr empfehlenswert 😊 Alles Gute 🍀

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community