Was braucht man alles für ein eingenes Pferd (Als startpacket, damit meine ich Z.b. einen Sattel oder Trense... die man ja nur einmal braucht) und die kosten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ach und der Preis kommt eben darauf an wechle Qualität man sich anschafft und vorallem in welchem Umfang.
Der Angepasste Sattel kostet meist 2000 Euro aufwärts.
Ich würde mal sagen wenn man noch garnichts besitzt dann ist man ohne Pferd bei 3000 Euro aufwärts. Ich kann das jetzt nur schätzen da ich vieles schon hatte. Wenn du Tuniere oder ähnliches gehen willst, wirst du ohne Hänger nicht drum herum kommen. Der kostet auch zwischen 1000 und Unendlich. Dazu wird ein Führerschein und ein Auto benötigt welches den Hänger auch ziehen kann. Der Opel Corsa schafft das nicht. Die Miete des Einstellplatzes liegt jeh nach Region und dem Angebot zwischen 100 Euro als selbstversorger ohne Platz, Halle etc. Und Vollpension und allem drum und dran 700 Euro im Monat. Ich sag mal die Goldene Mitte zahlt zwischen 200 und 400 Euro. Dann kommen die Monatlichen Kosten für Kraftfutter, Pflege, Unterricht und Tierarzt dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn wir jetzt mal nur von der Ausrüstung reden..

Halfter
Strick
vlt. Knotenhalfter
Putzzeug
versch Decken wie Abschwitz- und Fliegendecke
wenn es beschlagen ist, dafür auch noch Ausrüstung
und.. vlt noch Shampoo oder Fliegenspray

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halfter Strick, da würde ich persönlich 2 empfehlen, eins für den Stall/Weide und eins für besser :-)
Futtereimer und Tonne
Putzkoffer mit Inhalt
Ich arbeite gerne mit Knotenhalfter also hab ich ein paar :-) dazu Arbeitsseile
Eine Longe und Kappzaum sind nie verkehrt

Unbedingt anzuraten ist eine Notfall Box mit Verbandsmaterial, bandage, Watte, Salben, Desinfektionsspray usw. Dazu findest du im Internet viele Links.

Bin kein großer Decken Fan, allerdings habe auch ich welche. > abschwitzdecke, Fliegendecke praktisch wenn die Hufe gemacht werden, eine gefütterte Decke falls das Pferd wirklich mal was hat, z.b es ist Krank oder wurde im Winter Sediert.

Ansonsten habe ich mindestens 2 Pads, was sich gerade bei diesem Wetter als Sinnvoll erweist. Da wir in dieser Woche regelmäßig Nass geworden sind.

Ich habe noch 2 Pfeifen und Messer, falls etwas ausbricht und einen Eimer und eine Bürste für die Hufpflege.

Dann noch mein Sattel und mein Sidepull.
Das wäre alles was ich wirklich regelmäßig benutze oder was meines Erachtens wichtig ist. Ach so, falls das Pferd beschlagen ist, kann eine Zange hilfreich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boxerfrau
19.06.2016, 18:58

2 Pfeilen meinte ich natürlich

0

Und Kosten:

-Anschaffungspreis von ca. 2000€ bis open end aber ich denke so bis 6000€ findet man aich was gescheites

-ca. 1500€ Erstanschafungen wie Sattel etc.

- Boxenmiete kommt ganz auf Gegend und Service an. In einem Selbstversorgeroffenstall kostet es logischerweise nicht so viel, wie in einem Vollpensionsstall mit Halle aber man kann sagen zwischen 200€  und 500€

-Du musst immer Tierarztrücklagen haben am besten recht viel

-Schmied kommt auch ganz darauf an, ob das Pferd Barhufer ist oder Beschlag hat etc. Der Hufschmied muss ca. alle 6-8 Wochen kommen 

Bei Barhufer kannst du, wenn der Huf sonst in Ordnung ist mit 35€ pro Besuch rechnen und bei Beschlag bis 100€

-Und auch ganz wichtig Tierhalterhaftpflichtversicherung kannst du schon für glaube 9,99€ im Monat bekommen. Andere Versicherungen gibt es natürlich auch, aber diese ist die dringendste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ich würde mal sagen: 

Halfter

Strick

Knotenhalfter

Gerte

Kappzaum

Longe

Trense

Schabracke

Sattel

Putzzeug (Box, Fellkratzer, Kardätschen, Hufauskratzer, Gummistriegel)

Futtereimer

kleine Stallapotheke

Rechne bei Anschaffungskosten mit 10.000 Euro. Das Pferd selbst wird mehrere 1000 Euro kosten, dann der AKU vor dem Kauf, der Sattel auch locker mehrere 100 bis 1000 Euro je nach Material, Marke und Anfahrt des Sattlers. Dann das ganze restliche Zubehör. Und die erste Stallmiete sowie Futter. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland vor allem viel Kohle. Rechne mal mit etwa 200 Euro pro Monat laufende Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sockeistbae
19.06.2016, 18:31

So wenig?? Damit kommst du nicht aus... Also Boxenmiete allein liegt ja schon zwischen 200-500 € und dann noch ca. 200€ drauf für Tierarzt Hufschmied, Zusatzfutter und sonstiges.

1

Also

-2 Halfter mit Stricken ( zum wechseln)

-Putzzeug

-Sattel und Trense

-Abschwitzdecke ggf. Regendecke

-Kappzaum und Longe

- Evt. Longierpeitsche

- verschiedene Pflegeprodukte

-Lederpflegezeug

- ggf. Beinschutz, wie Gamaschen

- Bin kein Fan aber evt. Martingal zum Springen

- Ganz wichtig: Stallapotheke

-Schabracken, Satteldecken und evt. Pads

Der Rest sammelt sich glaube ich mit der Zeit an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sattel Trense putzzeug Halfter Decke Satteldecke evtl. Gamaschen/Bandagen gerte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um die 200 Euro pro Monat plus Tierarzt, Hufschmied etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Pferd kann man nicht alleine halten... man braucht mindestens ein Pärchen... und die meisten Menschen können sie nicht in der Wohnung halten... also eine grösseren Schuppen braucht man schon , und einen Garten wegen Auslauf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
19.06.2016, 18:43

Man kann ein Pferd auch in einen Pensionsstall unterstellen und Stallmiete zahlen. Es hat schließlich nicht jeder die Möglichkeit 3 Pferde in einem eigenem Stall zu halten. 

1
Kommentar von Boxerfrau
19.06.2016, 18:59

:-)

0
Kommentar von Boxerfrau
19.06.2016, 19:03

einen Größeren Garten und einen Schuppen? Ja hab als 4 jährige auch behauptet das unsre Autogarage mein Pferdestall wird.. Leider standen dann doch die Autos drin...

1

Was möchtest Du wissen?