Frage von SuperSuccer, 39

Was braucht, damit man Kriminaloberkomissar werden kann?

Guten Abend. Ich würde sehr gerne der Berufung des Kriminaloberkomissares nachgehen. Ich wohne in Baden-Württemberg. Weiß jemand, ob ich einen mind. Notendurchschnitt brauche und ob in dem Studium viele Dinge mit "schwimmen" sind.

Gibt es weitere Mindestvorrausetzungen.

Vielen Dank für eine Antwort.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von floppydisk, 33

abitur, studium und dann die laufbahn kriminalpolizei.

nach einigen jahren, mit einsatz und glück, wirst du befördert. steht aber alles auf der webseite der polizei bawü.

du willst doch zur kripo, da musst du lernen selbst nachforschungen anzustellen.

Antwort
von azeri61, 29

du brauchst ein mindest notendurchschnitt und ja es gibt weitere anforderungen

Kommentar von SuperSuccer ,

und was ist der notendurchschnitt

Kommentar von azeri61 ,

steht alles drin was du wissen musst habe den link 2 std. gesucht und endlich gefunden https://nachwuchswerbung.polizei-bw.de/web/de/web/

Kommentar von Sirius66 ,

BaWü hat KEINEN direkten Einstieg in die Kripo. Da ist es der allgemeine Polizeidienst, ESD, Leitstelle oder BePo.

Gruß S.

Kommentar von SuperSuccer ,

ty

Kommentar von Sirius66 ,

ty - aber NICHT Kripo ...

Kommentar von azeri61 ,

hab ja nicht gesagt das es geht

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 14

Mich würde da mal sehr interessieren, was das für eine Berufung sein soll.

Wirklich! Was meinst du, IST ein Kriminaloberkommissar? Was macht der? Was stellst du dir vor?

Gruß S.

Kommentar von SuperSuccer ,

mehr Büroarbeit, hin und wieder ermitteln, keine straßencops

Kommentar von Sirius66 ,

Gut - wenn DAS klar ist ... mit dem OBER ... naja - daß es schon einige Jahre dauert, ist dir dann ja klar.

Wenn du dir ein Bundesland raussuchst, welches DIREKT für die Kripo ausbildet, kannst du deinen Weg noch erheblich verkürzen, denn sonst geht er IMMER über den herkömmlichen Dienst im ESD oder der BePo. Die wenigsten kommen gleich in einen K-Bereich. Meist nach einigen Dienstjahren und internem EAV. Es ist nicht nur die Frage, WANN es klappt, sondern OB es überhaupt klappt.

Wenn Kripo direkt, dann nur in (sicher!) in Berlin, glaube auch HH und SH und dem Bundeskriminalamt.

Wenn Kripo direkt, dann ist es der Gehobenen Polizeidienst, also Abitur/FHR erforderlich. Musst für das jeweilige BL suchen.

Gruß S.

Kommentar von SuperSuccer ,

Vielen Dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community