Was brauche ich um von Daheim auszuziehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Staatliche Zuschüsse gibt es nicht, wenn man ausziehen will und sich die Wohnung nicht leisten kann. Ansonsten dürfte der Staat an alle ausziehwilligen Azubis Leistungen bezahlen. Bis zum Ende der Ausbildung sind eure Eltern Unterhaltspflichtig. Hier reicht aber eine Wohnmöglichkeit. Wenn ihr also trotzdem auszieht können euch eure Eltern unterstützen, müssen es aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Kindergeld von beiden kommt noch drauf, entweder eure Eltern schiessen zu oder ihr müsst noch bei den Eltern aushalten. 

Dein Freund lernt bald aus, dann hat er mehr. Unterstützung vom Staat wird nicht kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Unterstützung kommt von Euren Eltern. Ihr könntet ja auch einfach bei den Eltern wohnen bleiben, bis zumindest Dein Freund die Ausbildung fertig hat. Wenn er derzeit im 3. Jahr ist, dann ist er ja bald fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange es sich um Eure erste Ausbildung handelt, bekommt Ihr auf jeden Fall Unterstützung - und zwar von Euren Eltern! Sie sind (auch finanziell) für Euch zuständig, so lange Ihr Euch noch in Eurer ersten Ausbildung befindet! Warum soll die Allgemeinheit für Euren Wunsch nach einer ersten eigenen Wohnung aufkommen, nur weil Ihr Euch diese noch nicht leisten könnt? Ansonsten wartet Ihr so lange bis Ihr sie Euch leisten könnt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es deine erste Ausbildung ist dürftest du Berufsausbildungsbeihilfe beantragen können. Außerdem könnte dir evtl. noch Kindergeld zustehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung